Southampton – Everton 20.12.2014, Premier League

Southampton – Everton / Premier League – Im Rahmen der 17. Runde der englischen Premier League haben wir ein Duell zwischen zwei Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte, wobei die Gastgeber Southampton trotz der letzten Serie von vier Niederlagen auf dem sehr guten fünften Tabellenplatz verweilen und zwar mit fünf Punkten Vorsprung auf den zehntplatzierten Everton. In der vergangenen Saison hat in den beiden Duellen die Heimmannschaft triumphiert, während davor Everton in einer Serie von drei Siegen und vier Remis gewesen ist. Beginn: 20.12.2014 – 16:00 MEZ

Southampton

Ein wenig ermutigend ist die Tatsache, dass Southampton in Heimduellen gegen Everton eine Serie von zwei Siegen und drei Remis hat, was bedeutet, dass ihnen die Spielweise von Everton sehr gut liegt. Auf der anderen Seite ist die aktuelle Spielform der populären Heiligen sehr besorgniserregend, weil sie in den letzten vier Ligarunden ebenso viele Niederlagen kassiert haben, während sie vor vier Tagen im Viertelfinale des Ligapokals auswärts bezwungen wurden und zwar vom Drittligisten Sheffield United (0:1).

Trainer Koeman wird vor diesem Samstagsspiel die meisten Probleme mit der Widerherstellung des angeschlagenen Selbstbewusstseins seiner Schützlinge haben, vor allem im Angriff, während die Abwehr nicht so schlecht spielt. Wenn man bedenkt, dass in diesem Duell gegen Everton die gesperrten Verteidiger Gardos sowie Mittelfeldspieler Scheiderlin und Wanyam fehlen werden sowie die verletzten Mittelfeldspieler Cork und Stürmer Rodriguez und Gallagher, dann ist es klar, dass sie eine brillante Partie abliefern müssen, wen sie diese Niederlagenserie beenden wollen.

Voraussichtliche Aufstellung Southampton: Forster – Clyne, Alderweireld, Fonte, Bertrand – Davis, Ward-Prowse – Long, Tadić, Mane – Pelle

Everton

Bis zum letzten Spieltag war Everton in einer Serie von drei Niederlagen und einem Remis. Sie beendeten sie am letzten Spieltag mit einem sicheren 3:1-Heimsieg gegen QPR, was zu ihrem Durchbruch in die obere Tabellenhälfte führte. Auf der anderen Seite hat ihnen die letzte Niederlage in der Europaliga nicht viel geschadet, weil sie sich den Einzug in die KO-Phase  schon früher gesichert haben, wo ihnen im Frühjahr das Doppelmatch gegen den Schweizer Vertreter Young Boys bevorsteht.

Momentan widmen sie sich der nationalen Meisterschaft maximal, wo sie versuchen werden, einen der internationalen Tabellenplätze zu erreichen und mit einem eventuellen Sieg gegen die angeschlagenen Gastgeber würden sie auf jeden Fall einen tollen Job machen, zumal gerade Southampton mit fünf Punkten Vorsprung den fünften Tabellenplatz besetzt. Was den Spielerkader angeht, hat sich im Duell gegen QPR Stürmer Miralles verletzt. Neben ihm werden noch die verletzten Mittelfeldspieler McCarthy und Gibson sowie Stürmer Atsu ausfallen, während der erfahrene Mittelfeldspieler Barry nach der abgesessenen Strafe ins Team zurückkehrt.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Howard – Coleman, Distin, Jagielka, Baines – Barry, Bešić – McGeady, Barkley, Naismith – Lukaku

Southampton – Everton TIPP

Wenn man bedenkt, dass Southampton derzeit in einer tiefen Ergebniskrise steckt und außerdem viele Probleme mit den Ausfällen in der Defensive hat, dann ist ein völlig offenes Spiel im St. Mary`s Stadion mit vielen Treffern auf beiden Seiten irgendwie realistisch zu erwarten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,10 bei betvictor (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€