Southampton – Manchester United, 02.09.12 – Premier League

Im letzten Duell der dritten Runde der Premier League treffen zwei ungleichberechtigte Gegner aufeinander, weil Southampton in dieser Saison aufgestiegen ist und zwar nach sieben Jahren Erstligaabstinenz, während ManU in dieser Zeit regelmäßig einer der zweitbesten Vereine auf der Insel gewesen ist. In den letzten drei Jahren sind diese beiden Mannschaften sogar zwei Mal aufeinandergetroffen und zwar im FA-Cup, in dem die Red Devils zwei Siege gefeiert haben (2:1 und 3:0). Beginn: 02.09.2012 – 17:00

Natürlich sind sich die Gastgeber dessen bewusst, dass auf sie eine schwierige Aufgabe erwartet, zumal sie in den ersten beiden Runden Niederlagen gegen Manchester City und Wigan kassierten, sodass eine trübe Stimmung in der Mannschaft herrscht. Vor vier Tagen haben sie allerdings im Rahmen des Ligapokals geschafft einen Sieg gegen den Niedrigligisten Stevenage zu feiern und zwar mit einer völlig veränderten Mannschaft. Darüber freut sich natürlich Trainer Adkins, der eigentlich am meisten dafür verantwortlich gewesen ist, dass diese Mannschaft in gerade mal zwei Jahren geschafft hat, von der dritten Liga in die Premier League aufzusteigen. Die letzte Saison haben sie auf dem sehr guten zweiten Platz der Championship beendet. Adkins hat das Spiel dieser Mannschaft vollkommen verändert, vor allem im Angriff, sodass sie die Mannschaft mit den meisten Ligatoren gewesen sind und zwar dank Lambert und Sharp. Darüber hinaus hatten sie die drittbeste Abwehr der Liga. Bereits die ersten Spiele in der Eliteklasse haben gezeigt, dass dies nicht mal annähernd genug ist, um in der Premier League zu überleben, sodass sie sich kurz vor dem Ende der Transferzeit zusätzlich verstärkt haben, indem sie Stürmer Ramirez (Bologna) und Mayuka (Young Boys) sowie Verteidiger Yoshida (Venlo) verpflichtet haben. Allerdings ist es unwahrscheinlich, dass am Sonntag einer dieser Spieler aufläuft, weil sie keine Zeit zum Einspielen hatten, aber dafür werden Stürmer Rodriguez, Mittelfeldspieler Davis und Verteidiger Clyne dabei sein. In der Zwischenzeit wechselte Sharp zum Nottingham Forest.

Voraussichtliche Aufstellung Southampton: K. Davis – Clyne, Jose Fonte, Hooiveld, Fox – Schneiderlin, S. Davis, Lallana – Guly, Rodriguez – Lambert

Im Gegensatz zum Aufsteiger Southampton ist Manu nach der Auftaktniederlage gegen Everton am vergangenen Wochenende zum ersten Saisonsieg gekommen und zwar zuhause gegen Fulham. Den Sieg holten sich die Schützlinge des Trainers Ferguson erst mit viel Mühe (3:2). Es ist bereits jetzt klar, dass sie sich der Abwehr viel mehr widmen müssen. Zu Beginn dieser Saison müssen sie genau wie im letzten Jahr mit den zahlreichen Ausfällen in diesem Mannschaftsbereich kämpfen. Derzeit fallen die verletzten Ferdinand, Smalling und Jones aus, während Evans erst vor einigen Tagen mit dem Training angefangen hat, aber er sollte fit genug für das Sonntagsduell sein. Das würde bedeuten, dass Carrick auf seinen Platz im Mittelfeld zurückkehrt, wo er zusammen mit dem jungen Cleverley agieren wird. In diesem Fall wird Anderson auf der Bank bleiben. Eine ähnliche Situation haben wir ebenfalls bei Nani. Trainer Ferguson wollte diesen Spieler in der Transferzeit verkaufen, aber da es keine entsprechende Angebote gegeben hat, bleibt dem Portugiesen nichts anderes übrig, als mit dem intensiven Training weiterzumachen, um in die Startelf möglichst schnell zurückzukehren. In der Zwischenzeit hat sich Rooney verletzt, sodass van Persie und Kagawa den Angriff anführen sollen, wobei sie die Unterstützung der Flügelspieler Valencia und Young bekommen werden. Wir sollten noch hinzufügen, dass die verletzten Mittelfeldspieler Fletcher und Scholes ausfallen werden, während der erfahrene Stürmer Berbatov und Torwart Kuszczak in der Zwischenzeit das Team verlassen haben.

Voraussichtliche Aufstellung United: de Gea – Rafael, Evans, Vidić, Evra – Carrick, Cleverley – Valencia, Kagawa, Young – van Persie

Unabhängig davon, dass ManU keinen überzeugenden Saisonstart hatte, erwarten wir hier einen Sieg von ManU. Wenn vor allem das Abwehrspiel im Vergleich zum Duell gegen Fulham verbessert wird, dann wird der Sieg sogar relativ hoch ausfallen.

Tipp: Sieg ManU

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei WilliamHill (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1293705 ” title=”Statistiken Southampton – Manchester United “]