Southampton – Tottenham 22.12.2013

Southampton – Tottenham – Am Sonntag werden weitere zwei Begegnungen der 17. Runde der englischen Premier League stattfinden und in erstem Duell treffen zwei Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte aufeinander, wobei der Tabellensiebte Tottenham drei Punkte mehr auf dem Konto hat im Vergleich zum neuntplatzierten Southampton. In der vergangenen Saison haben die Spurs beide Duelle zu eigenen Gunsten entschieden. Beginn: 22.12.2013 – 14:30 MEZ

Southampton

Natürlich wird Southampton dieses Duell hochmotiviert antreten, um gegen die Spurs endlich zu einem guten Ergebnis zu kommen. Ansonsten steckt diese Mannschaft aus Southampton derzeit in einer tiefen Krise und daher ist es nicht verwunderlich, dass sie momentan auf dem neunten Tabellenplatz verweilen. Davor hat aber diese Mannschaft unter der Leitung des jungen und ehrgeizigen Trainers Pochettino sogar fünf Siege und drei Remis verbucht, wodurch sie auf den dritten Tabellenplatz hochgeklettert sind.

Allerdings rutschten sie nach drei Niederlagen und zwei Remis in Folge  auf den neunten Platz ab, aber dennoch sind sie die Mannschaft mit der besten Abwehr in der Liga, denn in 16 gespielten Begegnungen haben sie nur 15 Gegentore kassiert. Gerade deshalb erwarten wir auch in diesem Duell eine defensiv orientierte Taktik des Trainers Pochettino, während sie im Angriff ihre Chance in den schnellen Konterangriffen suchen werden. Die Startbesatzung soll im Vergleich zum letzten Spiel, in dem sie auswärts gegen Newcastle ein 1:1-Remis gespielt haben, unverändert bleiben. Ausfallen werden die verletzten Torwart Boruc, Verteidiger Clyne und Fox sowie Mittelfeldspieler Wanyama und Guly

Voraussichtliche Aufstellung Southampton: Gazzaniga – Chambers, Lovren, Hooiveld, Shaw – Schneiderlin, Cork – Davis, Lallana, Rodriguez – Lambert

Tottenham

Die Spurs gehen in dieses Sonntagsduell nicht in besonders guter Stimmung, da in letzten zehn Tagen einige schlechte Dinge passierten. Es begann alles mit der hohen 0:5-Heimniederlage gegen Liverpool. Der junge Trainer Villas-Boas wurde deswegen gleich gefeuert und es hat nichts ausgemacht, dass seine Mannschaft davor eine Serie von drei Siegen hatte (zwei Meisterschafts- und einen EL-Sieg). In der EL haben sie sich nämlich problemlos in die KO-Phase qualifiziert.

Jetzt werden die Spurs von seinem bisherigen Assistenten Tim Sherwood angeführt, der nur eine vorübergehende Lösung ist. In seinem Debütauftritt, das im Rahmen des Ligapokal-Viertelfinales stattfand, kassierte seine Mannschaft eine 1:2-Heimniederlage gegen den Stadtrivalen West Ham. Es wird jetzt natürlich sehr interessant sein zu sehen, welche Änderungen er vor diesem Ligaspiel gegen Southampton vornehmen wird. Diese Begegnung ist nämlich von großer Bedeutung für die Spurs in Bezug auf die Selbstbewusstsein-Wiederherstellung und den Kampf um die internationalen Tabellenplätze. Nicht dabei sind verletzungsbedingt Defensivspieler Rose und Veronghen, Mittelfeldspieler Townsend sowie die gesperrten Verteidiger Dawson und Mittelfeldspieler Paulinho.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Lloris – Walker, Capoue, Chiriches, Naughton – Sandro, Dembele – Lennon, Sigurdsson, Chadli – Defoe

Southampton – Tottenham TIPP

Abgesehen vom letzten Debakel der Spurs im Duell gegen Liverpool, können wir auf jeden Fall sagen, dass wir hier ein Duell zweier Mannschaften haben, die in dieser Saison am wenigsten Gegentreffer kassiert haben, weshalb wir in ihrem direkten Duell im St. Mary Stadion ein torarmes Spiel erwarten können.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei bet365 (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!