Stoke – Arsenal 01.03.2014

Stoke – Arsenal – In dieser Woche sind in der englischen Premier League die Begegnungen der 28. Runde auf dem Programm. Wir beginnen unsere Analyse mit dem Duell zwischen dem 15-platzierten Stoke und dem Tabellenzweiten Arsenal, der 22 Punkte Vorsprung hat. Darüber hinaus feierte Arsenal im Hinspiel einen 2:0-Heimsieg und dadurch wird die Tradition, nach der die Gäste in Duellen dieser Mannschaften selten zu den Punkten kommen, fortgesetzt. Beginn: 01.03.2014 – 16:00 MEZ

Stoke

Stoke hat in den letzten drei Heimduellen gegen Arsenal einen Sieg und zwei Remis verbucht, sodass sie zu Recht auf ein positives Ergebnis in dieser Begegnung hoffen. Die Schützlinge des Trainers Hughes kassierten in dieser Saison nur zwei Heimniederlagen, während sie gegen Chelsea und Manchester United Triumphe verbucht haben. Auswärts spielen sie aber nicht mal annährend so gut wie zuhause und derzeit haben sie nur drei Punkte mehr auf dem Konto im Vergleich zu den abstiegsgefährdeten Mannschaften, weshalb sie bis zum Ende der Saison ein erbitterter Kampf ums Überleben erwartet.

Gerade deshalb werden sie dieses Duell gegen den favorisierten Arsenal hochmotiviert antreten und mit einer defensiven Spieltaktik werden sie versuchen zumindest einen Punkt zu ergattern, während sie ihre Chance im Angriff ausschließlich über die schnellen Konterangriffe suchen werden. In diesem Segment des Spiels wird sehr viel von Crouch abhängen sowie von den schnellen Flügelspielern Arnautovic und Walterns, während der Neuzugang Odemwingie seine Chance von der Bank aus warten wird.

Voraussichtliche Aufstellung Stoke: Begović – Cameron, Wilson, Shawcross, Pieters – N’Zonzi, Whelan – Arnautović, Adam, Walters – Crouch

Arsenal

Im Gegensatz zu Stoke wird sich Arsenal mit einem Punkt nicht zufrieden geben, weil er am Ende der Saison den Meistertitel holen will und sich deshalb keine weiteren Patzer in Duellen gegen die Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte erlauben darf. Am vergangenen Wochenende holten sie einen überzeugenden 4:1-Heimsieg gegen Sunderland. Auf den Tabellenführer Chelsea liegen sie mit einem Punkt im Rückstand, während am Rennen um den Meistertitel noch Manchester City und Liverpool teilnehmen.

Der Triumph über Sunderland war von großer Bedeutung für die Gunners, da neben den sehr wichtigen Punkten auch ihr Selbstbewusstsein nach der Heimneiderlage gegen Bayern München im Rahmen des CL-Achtelfinales wieder gestiegen ist. Allerdings bedeutet die 0:2-Niederlage gegen Bayern wahrscheinlich Abschied von diesem Wettbewerb, was vielleicht auch gut ist, da sie sich in diesem Fall der Premier League maximal widmen können. Was den Spielerkader angeht, werden in diesem Samstagsspiel die verletzten Defensivspieler Gibbs und Vermaelen, Mittelfeldspieler Ramsey, Diaby und Kallstrom sowie Stürmer Watcott ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal: Szczesny – Sagna, Mertesacker, Koscielny, Monreal – Wilshere, Arteta – Cazorla, Ozil, Podolski – Giroud

Stoke – Arsenal TIPP

Nach der tollen Partie gegen Sunderland wird von Arsenal wieder ein gutes Ergebnis erwartet, aber genauso müssen wir bedenken, dass Stoke seit Jahren als eine der unangenehmsten Heimmannschaften in der Premier League gilt, weshalb wir uns für ein torarmes Spiel entschieden haben.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,92 bei 10bet (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)