Stoke – Everton 01.01.2014

Stoke – Everton – Diese Rivalen haben wenig gemeinsam und das bestätigt am besten die Tabellenlage. Stoke ist nämlich in der unteren Tabellenhälfte und Everton ist Tabellenvierter. In den letzten zwei Runden wurde Stoke auswärts ziemlich klar bezwungen, während auch Everton nicht gerade brilliert hat. Everton hat nämlich zuhause eine Niederlage kassiert und einen Sieg geholt. Stoke hat in den letzten fünf Runden einen Sieg geholt und Everton hat in den letzten zehn Spielen nur eine Niederlage kassiert. Ende November hat Everton im Goodison Stadion einen klaren 4:0-Sieg im gemeinsamen Duell geholt und die letzten zwei Duelle bei Stoke endeten unentschieden. Everton hat in den letzten fünf gemeinsamen Duellen nur einmal gewonnen. Beginn: 01.01.2014 – 16:00 MEZ

Stoke

Stoke hat in nur drei Tagen zwei schwere Niederlagen kassiert und rutscht deswegen an der Tabelle runter, obwohl die Mannschaft immer noch einen guten Vorsprung auf die Abstiegszone hat. Die heutigen Gastgeber sind für eine gute und kompakte Abwehr bekannt gewesen, aber in den zwei erwähnten Spielen haben sie ganze acht Gegentore kassiert. Eine kleine Entschuldigung sind die schweren Auswärtsspiele bei Newcastle und Tottenham, sowie die Probleme mit dem Spielerkader. Stammtorwart Begovic war verletzungsbedingt nicht dabei und in Newcastle haben zwei Stammspieler Rote Karten bekommen.

Das war auch der Grund für die klare 1:5-Niederlage. Diese Spieler haben auch am Sonntag gegen Tottenham nicht mitgespielt und Stoke wurde 0:3 bezwungen. Wilkinson ist anstatt M. Wilson in die Abwehr reingerutscht und Palacios hat im Mittelfeld Whelan vertreten. Eine Überraschung war Ireland, da Adam wieder auf die Ersatzbank verbannt wurde. Whelan kommt jetzt zurück und auch Adam sollte endlich in der Startelf sein. Vielleicht wird auch Pennant für Erfrischung im Mittelfeld sorgen. Begovic und Huth sind immer noch nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Stoke:  Sorensen – Wilkinson, Cameron, Shawcross, Pieters – Whelan, N’Zonzi – Pennant, Adam, Assaidi – Crouch

Everton

Für Everton ist es am wichtigsten, dass sich die Mannschaft von der schockierenden Heimniederlage gegen den letztplatzierten Sunderland am Donnerstag erholt hat. Diese gerademal zweite Niederlage in dieser Saison erfolgte als keiner damit gerechnet hat. Das hat die heutigen Gäste aber nicht aus der Bahn geworfen, obwohl eine Krise vielleicht auch zu erwarten gewesen ist. Sie haben Southampton am Sonntag empfangen und 2:1 gewonnen. Sie sind früher in Führung gekommen, aber am Ende wäre es auch fast ein Remis geworden. Das hat aber Stürmer Lukaku nicht zugelassen. Er hat nach langer Zeit wieder ein Tor erzielt. Stammtorwart Howard konnte kartenbedingt nicht mitspielen und das war ein großes Handicap und auch Mittelfeldspieler Barry war kartenbedingt nicht dabei.

Jetzt kommen beide wieder zurück und das wird für mehr Sicherheit sorgen. Auch der Treffer von Lukaku sorgt wieder für Selbstbewusstsein und es ist jetzt nur noch fraglich was Trainer Martinez alles verändern wird. Am Sonntag ist Kapitän Jagielke nicht dabei gewesen und Mirallas sowie Pienaar sind auf der Ersatzbank geblieben. Jetzt sollten diese Spieler in der Startelf sein und zwar anstatt Osman und Ovied.

Voraussichtliche Aufstellung Everton:  Howard – Coleman, Jagielka, Distin, Baines – J.McCarthy, Barry – Mirallas, Pienaar, Barkley – Lukaku

Stoke – Everton TIPP

Für die Gastgeber ist es am wichtigsten die Serie von Niederlagen zu stoppen, also werden sie sehr vorsichtig agieren und sich wahrscheinlich mit einem Remis zufriedengeben. Everton ist ein unangenehmer Gast und spielt oft unentschieden. Es wird also ein torarmes Spiel, das auch mit einem Remis enden könnte.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei mybet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!