Stoke – Manchester United, 14.04.13 – Premier League

Dies ist ein weiteres interessantes Duell der 33. Runde der englischen Premier League, denn es treffen zwei Mannschaften aufeinander, die nach den Heimniederlagen am letzten Spieltag den eigenen Eindruck unbedingt verbessern wollen. Allerdings hat der führende ManU einen großen Vorsprung auf seine Verfolger, sodass er dieses Spiel entspannt antreten kann, im Gegensatz zu Stoke, der nach der Serie der schlechten Ergebnisse nur noch drei Punkte mehr hat als die Mannschaften aus der Gefahrenzone. Im Hinspiel feierte United einen 4:2-Sieg, aber genauso sollten wir wissen, dass sie im letztjährigen Duell in diesem Stadion ein torloses Remis gespielt haben. Beginn: 14.04.2013 – 15:05

Dies war eigentlich nur eine von vielen sehr guten Partien von Stoke im eigenen Stadion, wo sie in der Hinrunde eine äußerst gute Leistung vollbracht haben. In den letzten zwei Monaten hat sich die Situation aber drastisch geändert und so befinden sich die Schützlinge des Trainers Pulis momentan in einer Serie von sogar fünf Niederlagen und einem Remis, was dazu geführt hat, dass sie auf den 15. Tabellenplatz abgerutscht sind. Wir sollten aber dazu sagen, dass vier dieser Niederlagen nur mit einem Tor unterschied kassiert wurden, während sie nur von Aston Villa am vergangenen Wochenende 1:3 bezwungen wurden. Selten werden sie also vom Gegner überspielt, aber in letzter Zeit haben sie außer einer äußerst schlechten Torumsetzung kein Glück gehabt. Wenn man aber bedenkt, dass Trainer Pulis seit Jahren eine äußert defensive Spielweise bevorzugt, dann überrascht eine schlechte Torumsetzung nicht, während die Abwehr angeführt vom Torwart Begovic sicherlich viel besser als im Duell gegen Aston Villa spielen kann. Vor diesem Duell kann Trainer Pulis nur mit den verletzten Mittelfeldspieler Whelan und Verteidiger Wilson nicht rechnen.

Voraussichtliche Aufstellung Stoke: Begović – Cameron, Huth, Shawcross, Wilkinson – Shotton, N’Zonzi, Whitehead, Etherington – Walters – Jones

ManU hat am vergangenen Wochenende sicherlich eine der schlechtesten Partien in dieser Saison abgeliefert, woraus eine Heimniederlage gegen den Stadtrivalen City resultierte. Dennoch beträgt ihr Vorsprung auf die zweitplatzierten Citizens sogar 12 Punkte, sodass sie sich diesen Patzer auf jeden Fall erlauben durften. Allerdings müssen wir bedenken, dass sie neulich aus der Champions League und dem FA Cup ausgeschieden sind, sodass es klar ist, dass in den Reihen dieser Mannschaft etwas nicht stimmt, weshalb der erfahrene Fuchs Ferguson seine Schützlinge im Saisonfinish zusätzlich motivieren muss. Das bedeutet, dass wir am Sonntag einige Änderungen in der Startelf erwarten können, vor allem in der Abwehr und im Mittelfeld, während die schwachen Young, Smalling und Vidic für dieses Spiel fraglich sind. Verletzungsbedingt werden die Mittelfeldspieler Fletcher und Scholes sowie Verteidiger Evans ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung United: de Gea – Rafael, Ferdinand, Jones, Evra – Carrick, Cleverley – Valencia, Rooney, Kagawa – van Persie

Natürlich werden die Red Devils in diesem Duell versuchen, sich bei den eigenen Fans für die letztwöchige Niederlage im Stadtderby zu entschuldigen, aber auf der anderen Seite wartet auf sie der standfeste und unangenehme Stoke, sodass in diesem Duell ein torarmes Spiel irgendwie realistisch zu erwarten ist.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,83 bei ladbrokes (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Stoke – Manchester United