Sunderland – Arsenal, 09.02.13 – Premier League

Hier haben wir noch ein interessantes Duell im Rahmen der 26. Runde der englischen Premier League, in dem der 12-platzierte Sunderland und der sechsplatzierte Arsenal, der derzeit 12 Punkte mehr auf dem Konto hat, aufeinandertreffen werden. Das Hinspiel endete im Emirates Stadion torlos. Die Gunners aus London haben in der vergangenen Saison in den beiden Ligaduellen triumphiert, während Sunderland einen Heimsieg im Rahmen des FA Cups holte. Beginn: 09.02.2013 – 16:00

Die Gastgeber werden auch mit einem Punkt aus dieser Begegnung zufrieden sein, weil sie somit den schlechten Eindruck nach der Auswärtsniederlage gegen Reading am letzten Spieltag zumindest einigermaßen verbessern würden. Dieser Patzer hat sich auf ihre Platzierung nicht negativ ausgewirkt, da sie in den drei Spielen davor sieben Punkte ergattert haben, sodass sie einen soliden Vorsprung auf die Mannschaften aus der Gefahrenzone haben. Dies bedeutet aber nicht, dass sie dieses Duell gegen Arsenal entspannt antreten werden, zumal die Gäste eine aufsteigende Formkurve aufweisen und sicherlich auf Sieg spielen werden. Trainer O`Neill hat während der Transferzeit drei sehr hochwertige Spieler verpflichtet und zwar den Stürmer Graham (Swansea), den senegalischen Verteidiger Mangane aus Saudi-Arabien sowie den jungen französischen Mittelfeldspieler N`Diaye (Bursaspor), aber bisher hat nur N`Diaye die Chance bekommen, in der Startelf zu sein. Wahrscheinlich wird das auch am Samstag der Fall sein, da O`Neill dafür bekannt ist, dass er mit der Aufstellung nicht viel rumexperimentieren mag. Ausfallen werden die verletzten Abwehrspieler Cuellar und Brown sowie Mittelfeldspieler Cattermole.

Voraussichtliche Aufstellung Sunderland: Mignolet – Gardner, O’Shea, Bramble, Rose – N’Diaye, Colback – Larsson, Sessegnon, Johnson – Fletcher

Im Gegensatz zu Sunderland weisen die Gunners aus London eine aufsteigende Formkurve auf. In den letzten drei Begegnungen haben sie nämlich sieben Punkte ergattert, sodass der Rückstand auf den viertplatzierten Tottenham nur noch einen Punkt beträgt. Allerdings müssen wir bedenken, dass sie alle drei Duelle im eigenen Stadion gespielt haben und so wird es nun sehr interessant zu sehen sein, wie sie in diesem Gastspiel drauf sein werden. Bis zum Ende der Saison sind noch 13 Runden zu spielen geblieben und wenn sie sich den Einzug in die Champions League sichern wollen, dürfen sie nicht mehr so viele Punkte abgeben. Gerade deshalb erwarten wir, dass Trainer Wenger eine ziemlich offensive Spieltaktik anwenden wird und das bedeutet, dass der Torschütze aus der letzten Runde, Podolski, wieder von der ersten Minute an dabei sein wird und zwar anstelle vom jungen Oxlade-Chamberlain. In der Abwehr und im Mittelfeld soll es keine Änderungen geben. Ausfallen werden die verletzten Verteidiger Gibbs und Vermaelen sowie Mittelfeldspieler Coquelin. Angreifer Gervinho kehrte vor ein paar Tagen vom Afrikapokal zurück, sodass er wahrscheinlich auf der Bank bleiben wird.

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal: Szczesny – Sagna, Mertesacker, Koscielny, Monreal – Wilshere, Arteta – Walcott, Cazorla, Podolski – Giroud

Obwohl die Gastgeber aus Sunderland zuhause äußerst gefährlich spielen, sind wir der Meinung, dass sie sich gegen Arsenal kaum widersetzen können, zumal die Gäste die Punkte im Kampf um die CL-Tabellenplätze viel nötiger haben.

Tipp: Sieg Arsenal

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei bet365 (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Sunderland – Arsenal