Sunderland – Chelsea, 08.12.12 – Premier League

Im Gegensatz zum vorherigen Match, das wir analysiert haben, werden in diesem Duell der 16. Runde der Premier League zwei Mannschaften, die sich in einer sehr schlechten Form befinden, ihre Kräfte messen. Dank sehr guten Auftritten zu Beginn der Saison befindet sich Chelsea immer noch auf dem sehr guten dritten Tabellenplatz, während Sunderland knapp oberhalb der Gefahrenzone verweilt und zwar mit 13 Punkten weniger auf dem Konto. In den letzten neun von zehn Duellen triumphierte Chelsea, darunter in den beiden letztjährigen Duellen. Beginn:08.12. 2012 – 16:00

Dies ist auf jeden Fall eine frustrierende Tatsache für die Mannschaft aus Sunderland vor diesem Samstagsduell, zumal ihre Form momentan bergab geht, da sie in den letzten drei Runden nur einen Punkt ergattert haben und zwar in einem torlosen Heimremis gegen den letztplatzierten QPR. Davor haben sie eine Heimniederlage gegen WBA kassiert und am vergangenen Wochenende wurden sie auswärts von Norwich mit 1:2 bezwungen. In diesem Match haben wir uns noch einmal davon überzeugen können, dass sie große Probleme mit der Torumsetzung haben, sodass im Segment der erzielten Treffer nur noch drei Mannschaften schlechter sind als sie selbst. Doch selbst mit einer schlechten Torumsetzung befinden sie sich oberhalb der Gefahrenzone. Allerdings haben sie ein Spiel weniger auf dem Konto als ihre Mitkonkurrenten und zwar das Heimspiel gegen Reading, sodass es zu erwarten ist, dass sie ihre Platzierung mit drei eventuellen Punkten aus dieser Begegnung einigermaßen verbessern werden. In den bisherigen 15 Spielen haben sie sogar sieben Remis gespielt. Dies zeigt sehr gut auf, dass sie sehr standfest sind und nur schwer verlieren, sodass wir in diesem Duell gegen Chelsea eine vorsichtige Herangehensweise an das Spiel von Sunderland erwarten können. Ausfallen werden die verletzten Brown, Bramble, Cattermole und O`Shea.

Voraussichtliche Aufstellung Sunderland: Mignolet – Bardsley, Cuellar, Kilgallon, Rose – Johnson, Larsson, Gardner, Colback – Sessegnon – Fletcher

Was die momentane Lage bei Chelsea angeht, muss man schon zugeben, dass es definitiv am schlechtesten seit dem Saisonanfang aussieht. Die Blues haben nämlich in der Premier League in den letzten sieben Runden keinen Sieg geholt, während sie in der Champions League bereits in der Gruppenphase ausgeschieden sind, obwohl sie vor drei Tagen endlich einen Sieg geholt haben und zwar zuhause gegen den dänischen Vertreter Nordsjaelland (6:1). In diesem Match hat Torres zwei Mal getroffen, was sicherlich eine ermutigende Nachricht für den Trainer Benitez ist, obwohl man bedenken muss, dass die englische Liga viel stärker ist als die dänische, sodass die Blues in diesem Duell gegen Sunderland alle davon überzeugen müssen, dass sie endlich aus der Krise raus sind. Natürlich wird das eine äußerst schwierige Aufgabe sein, zumal es den Gastgebern ebenfalls unter den Nägeln brennt, während sie selber in der Ferne viel defensiver spielen als zuhause, besonders nach der Ankunft des neuen Trainers. Am letzten Spieltag hat ihnen eine solche Spielweise im Duell gegen den Stadtrivalen West Ham nichts gebracht, weil sie eine 1:3-Niederlage kassierten, sodass es zu erwarten ist, dass sie diesmal etwas offensiver agieren. Die Aufstellung wird wahrscheinlich die gleiche sein wie im Duell gegen Nordsjaelland. Ausfallen werden Terry, Lampard und Sturridge.

Voraussichtliche Aufstellung Chelsea: Cech – Ivanović, Cahill, Luiz, Cole – Romeu, Ramires – Mata, Oscar, Hazard – Torres

Obwohl nach einer sehr guten Partie in der Champions League nun sehr viele erwarten, dass Chelsea auch zum Sieg in der Premier League kommt, sind wir der Meinung, dass die Gastgeber mit ihrer äußerst offensiven Spielweise das Spiel verlangsamen werden, sodass uns der Tipp auf ein torarmes Spiel irgendwie viel realistischer als der eventuelle Gästesieg vorkommt.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!