Sunderland – Reading, 11.12.12 – Premier League

Am Dienstagabend haben wir ein verbleibendes Spiel aus der englischen Premier League auf dem Programm. Dieses Duell sollte zu Beginn der Saison stattfinden, aber es wurde wegen des Unwetters verschoben. So werden Sunderland und Reading in einer nicht beneidenswerten Tabellensituation ihre Kräfte messen. Hinter ihnen ist nämlich nur noch der letzteplatzierte QPR, der zwei Punkte weniger als Reading und vier Punkte weniger als Sunderland hat. Beginn: 11.12. 2012 – 20:45

Dies ist auf jeden Fall eine frustrierende Tatsache für die Mannschaft aus Sunderland vor diesem Kellerderby, zumal ihre Form momentan bergab geht, da sie in den letzten vier Runden nur einen Punkt ergattert haben und zwar in einem torlosen Heimremis gegen den letztplatzierten QPR. Davor haben sie eine Heimniederlage gegen WBA kassiert,  während sie in den letzten zwei Runden auswärts von Norwich und am vergangenen Wochenende zuhause gegen Chelsea bezwungen wurden. Wenn man bedenkt, dass sie bisher sieben Remis gespielt haben, dann spiegelt der 18. Tabellenplatz den wahren Zustand in dieser Mannschaft wider, aber jetzt haben sie die Chance, sich mit drei Punkten aus dieser Begegnung um drei Plätze in der Tabelle zu verbessern. Natürlich werden sie ihr Bestes geben, um dies vor eigenen Fans zu erreichen, aber genauso sind sie sich dessen bewusst, dass sie ihr Abwehrspiel unbedingt verbessern müssen, während sie im Angriff sehr viele Probleme mit der Torumsetzung haben. Ausfallen werden nur von früher verletzten Verteidiger Brown und Mittelfeldspieler Cattermole, während der schwache Stürmer Fletcher fraglich ist, sodass es möglich ist, dass der erfahrene Saha in der Startelf vorzufinden ist.

Voraussichtliche Aufstellung Sunderland: Mignolet – Bardsley, Cuellar, O’Shea, Rose – Johnson, Gardner, Larsson, McClean – Sessegnon – Fletcher (Saha)

Genau wie Sunderland gehen auch die heutigen Gäste in dieses Duell in einer äußerst schlechten Stimmung, da sie in den letzten vier Runden ebenso viele Niederlagen kassierten, sodass sie alles Gute, was sie am Anfang des letzten Monats erreicht haben, zunichte gemacht haben. Allerdings müssen wir erwähnen, dass sie in letzter Zeit sogar drei Mal in der Ferne gespielt haben, während sie nur ein Spiel zuhause absolviert haben und zwar gegen den Tabellenführer ManU, der in einem phantastischen Spiel mit 4:3 siegte. Nach dieser Begegnung haben sie im Duell gegen den direkten Mitkonkurrenten im Kampf ums Überleben, Southampton, viel besser in der Abwehr gespielt, aber am Ende kassierten sie ein naives Gegentor, während sie im Angriff nichts Konkretes gemacht haben. Trainer McDermott wird unserer Meinung nach  in diesem Match versuchen, zumindest zu einem Punkt zu kommen und deshalb wird er eine ähnliche Taktik anwenden, was bedeutet, dass der Stürmer Roberts etwas zurückgezogener spielen soll, während Le Fondre in der Angriffsspitze alleine agieren soll. Auf der anderen Seite soll der erfahrene Stürmer Hunt auf seine Chance von der Bank aus warten, genau wie der schwache Mittelfeldspieler Guthrie. Ausfallen werden die verletzten Torwart McCarthy, Verteidiger Gunter, Mittelfeldspieler Kebe und Karacan sowie Stürmer Pogrebnyak.

Voraussichtliche Aufstellung Reading: Federici – Cummings, Mariappa, Morrison, Shorey – Robson-Kanu, Leigertwood, Tabb, McAnuff – Roberts – Le Fondre

Obwohl diese beiden Mannschaften die Punkte im Kampf ums Überleben dringend nötig haben, sind wir der Meinung, dass Sunderland in diesem verbleibenden Spiel der englischen Premier League den Heimvorteil ausnutzen wird und auf diese Weise noch einmal bestätigen wird, dass er momentan eine qualitativ viel bessere Mannschaft zur Verfügung hat als Reading.

Tipp: Sieg Sunderland

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei bet365 (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!