carling-cupDie zweite Begegnung der ersten Runde des englischen Carling Cups, die wir zur Analyse ausgesucht haben, sollte das Interessanteste von allen 32 Duellen sein. Es treffen nämlich zwei Mannschaften die nur vier Jahre davor in der Premier League aufgetreten sind, aufeinander, aber das Antreffen von neuen Generationen hat dafür gesorgt, dass sie jetzt in den unteren Klassen kämpfen. So sind ihre zwei letzten gegenseitigen Duelle vor nur zwei Saisons passiert und zwar im Rahmen der Championship. Beginn: 09.08.2011 – 20:45

Damals hat Charlton zuhause triumphiert, während die Begegnung in Reading ohne einen Gewinner geendet hat. Interessant ist noch zu erwähnen dass bei diesen zwei Matches sogar 10 Tore erzielt wurden.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Mannschaft von Charlton ist wie wir schon erwähnt haben schon vor vier Saisons in der stärksten englischen Liga aufgetreten, aber in sehr kurzer Zeit sind sie sogar bis zu der dritten Division gekommen, wo sie letztes Jahr nur in der Tabellenmitte gelandet sind. Aber in dieser Saison haben sie viel größere Ambitionen, was sie schon am Start bewiesen haben, indem sie letztes Wochenende die Mannschaft von Bournemouth zuhause mit 3:0 besiegt haben. Held dieser Partie ist der Neuzugang Stephens gewesen, der zweifacher Schütze gewesen ist, während den dritten Treffer sein Kollege aus dem Mittelfeld und Mannschaftskapitän Jackson verbucht hat. Von den beiden wird in dieser Saison auch am meisten erwartet, da Trainer Powell entschieden hat, den Kader im Sommer ganz zu verändern und somit haben ganz alleine  bei dem Match gegen Bournemouth sogar sechs Neuzugänge debütiert, was sich als ein Volltreffer herausgestellt hat. Aber gegen den viel besseren Reading wird diese Mannschaft einer richtigen Versuchung gegenüberstehen. Natürlich wird auch viel von dem Angriffszweier Hayes-Wright-Phillips erwartet, der das Fehlen des verletzten Benson ersetzen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Charlton: Elliot – Solly, Morrison, Taylor, Wiggins – Alonso, Jackson, Stephens, Wagstaff – Hayes, Wright-Phillips

Auf der anderen Seite ist die Mannschaft von Reading eine der wenigen die im Sommer nicht viel verändert hat, obwohl viele das erwartet haben nachdem sie Ende Mai dieses Jahres in den Playoffs die Mannschaft von Swansea im Finale nicht besiegen konnten und sind schnellstmöglich in die Premier League zurückgekehrt. So bleibt ihnen nur, mit fast derselben Aufstellung aber auch mit dem gleichen Trainer McDermott, zu versuchen in dieser Saison schon im regulären Teil zu einem der ersten Plätze im Championship und der direkten Platzierung in die höhere Klasse zu kommen. Aber nicht alles hat gut für sie angefangen, da sie letztes Wochenende in der ersten Runde gegen Millwall zu Hause gerade mal unentschieden gespielt haben und zwar nachdem der Reservespieler Manset in den letzten fünf Minuten sogar zwei Mal das gegnerische Netz gerüttelt hat. So hat sich wieder gezeigt dass der irische Angriffszweier Long-Hunt nicht gerade gut funktioniert, genau wie beim Finish nach der Saison. Das hat sie auch der Niederlage im Finale des Playoffs gekostet. Deshalb können wir erwarten dass der 22-jährige Manset von der ersten Minute an das Match in Charlton spielt, genau wie der drei Jahre jüngere Robson-Kanu, der sich viel gefährlicher als der Türke Karacan erwiesen hat.

Voraussichtliche Aufstellung Reading: Federici – Griffin, Khumalo, Pearce, Harte – Kebe, Leigertwood, Robson-Kanu, McAnuff – Long, Manset

Da die viel besseren Gäste bei diesem Mach die Favoriten sind, glauben wir dass sie am Dienstagabend auch etwas offensiver als sonst spielen werden, während ihre Abwehr schon am Saisonstart bestimmte Schwächen gezeigt hat. So könnten die „Kampfbereiten“ Stürmer von Charlton, getragen von ihren Fans sicherlich zum Treffer und einer eventuellen Überraschung in diesem Duell kommen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,15 bei Unibet (alles bis 2,05 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010