Tipp Carling Cup: Chelsea FC – Liverpool FC

carling-cupNur neun Tagen nach ihrem Meisterschaftsduell, das gerade in diesem Stadion etwas überraschend an die Gäste aus Liverpool ging (2:1), werden diese beiden Mannschaften erneut im Stamford Bridge Stadion ihre Kräfte messen und zwar im Viertelfinale des Carling Cups. Die populären Reds haben den dritten Sieg in Folge über die Blues aus London verbucht, wodurch sie nach der zweijährigen Chelsea-Dominanz Primat in ihren gegenseitigen Duellen übernommen haben. Beginn: 29.11.2011 – 20:45

Nach drei Niederlagen glauben wir, dass die Blues aus London am Dienstag ihr Bestes geben werden, um sich beim großen Rivale aus Liverpool zu revanchieren, und zwar unabhängig von der Tatsache, dass dieses Wettbewerb weniger attraktiv ist und in dem Trainer die Chance meistens den Spielern, die keine große Einsatzzeit in der Premiership haben, geben. Trainer Villas-Boas hat eine große Anzahl von Änderungen im Vergleich zu der Mannschaft, die am letzten Wochenende einen überzeugenden 3:0-Sieg über Wolverhampton gefeiert hat, angekündigt. Mit diesem Sieg haben sie sich bei ihren Fans für die Niederlage gegen Liverpool einigermaßen entschuldigt. Chelsea FC befindet sich trotz diesem Triumph immer noch auf dem fünften Tabellenplatz und zwar mit zehn Punkten im Rückstand auf den Tabellenführer, Manchester City. Viel wichtiger ist es aber, dass sie den Anschluss auf die Mannschaften, die im Rennen um die Champions League sind, gehalten haben, weil ihnen die Teilnahme an der Champions League in dieser Saison Priorität ist. Natürlich hatten sie nach einem großartigen Start Ambitionen, im Kampf um den Meistertitel zu kämpfen, aber nachdem sie in den letzten fünf Runden drei Niederlagen kassiert haben, verringerten sich ihre Chancen auf den Titel deutlich. In dieser Begegnung wird der junge Turnbull zwischen den Torpfosten stehen, während von den weniger bekannten Spielern der Verteidiger Bertrand und der Mittelfeldspieler Romeu ebenfalls Chance zum beweisen bekommen werden. Ausfallen werden der gesperrte Verteidiger Terry und von früher verletzter Mittelfeldspieler Essien.

Voraussichtliche Aufstellung Chelsea: Turnbull – Bosingwa, Alex, Ivanović, Bertrand – Raul Meirelles, Romeu, Lampard – Kalou, Torres, Malouda{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Obwohl sie vor neun Tagen in diesem Stadion triumphiert haben, werden die Liverpooler am Dienstag eine viel schwierigere Aufgabe haben, weil Trainer Dalglish eine Reihe von Änderungen nach zwei sehr schwierigen und anspruchsvollen Meisterschaftspielen angekündigt hat. Außer der Begegnung im Stamford Bridge Stadion ist Liverpool vor zwei Tagen im eigenen Anfield Road Stadion auf den Tabellenführer aus Manchester getroffen und das Spiel endete mit einem 1:1-Remis. Die Liverpooler befinden sich nämlich in einer Serie von sechs Spielen ohne Niederlage, aber das war nicht ausreichend, um oberhalb des sechsten Platzes hochzuklettern. Schuld daran sind ihre früheren Patzer in Duellen mit den sogenannten kleineren Teams, während sie gegen  die englischen Riesen offenbar immer eine richtige Motivation haben. Im letzten Duell gegen City haben sie sogar die Chance gehabt, zum Dreier zu kommen, weil zehn Minuten vor dem Spielschluss Balotelli die zweite Gelbe Karte kassiert hat, aber offensichtlich haben sie bis dahin ihre ganze Kraft verbraucht und so schafften sie nicht, den brillanten gegnerischen Torwart Hart noch einmal zu bezwingen. Gerade wegen dieser Müdigkeit seiner Spieler hat Trainer Dalglish beschlossen, am Dienstag sogar neun Stammspieler zu schonen und so werden einige junge Spieler wie Kelly, Coates, Flanagan, Spearing und Carroll sowie der wiedergenesene Bellamy die Chance bekommen. Ausfallen werden der Mittelfeldspieler Gerrard und der Verteidiger Fabio Aurelio.

Voraussichtliche Aufstellung Liverpool: Reina – Kelly, Coates, Carragher, Flanagan – Lucas, Spearing, Henderson, Maxi Rodriguez – Bellamy, Carroll

Unabhängig von der Tatsache, dass solche Begegnungen immer undankbar zu prognostizieren sind, weil man nie vorhersagen kann, wie diese Reservespieler auf dem Platz aussehen werden, haben wir trotzdem den Gastgebern aus London den Vorteil gegeben, zumal sie sich sehr wünschen, diese Serie von drei Siegen der Liverpooler in ihren gegenseitigen Duellen zu beenden. Außerdem haben sie ein leichtes Meisterschaftsspiel hinter sich, sodass sie viel gelassener und ausgeruhter in diese Begegnung gehen werden.

Tipp: Sieg Chelsea

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,87 bei 12bet (alles bis 1,77 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010