carling-cupNachdem am vergangenen Wochenende beide Team aus dem FA Cup eliminiert wurden, erwartet sie jetzt ein viel wichtigeres Duell im Halbfinale des Carling Cups, weil sie mit einer eventuellen Platzierung ins Finale vielleicht den entscheidenden Schritt in die Richtung Europaliga machen würden. Darüber hinaus hätten sie nach langer Zeit die Gelegenheit, um eine große Trophäe zu kämpfen. Crystal Palace und Cardiff City spielen nämlich schon länger in der Championship und schaffen irgendwie nicht, in die Premier League aufzusteigen geschweige denn irgendeinen Pokal zu holen. Deshalb werden sie in diesem Doppelspiel sicherlich ihr Bestes geben, um einen historischen Erfolg zu verbuchen, weshalb sie FA Cup, in dem sie hauptsächlich mit der zweiten Besatzung spielten, geopfert haben. Beginn: 10.01.2012 – 21:00

In dieser Saison sind diese beiden Teams bereits einmal aufeinandergetroffen und zwar in der Meisterschaft und damals feierte Cardiff einen 2:0-Heimsieg. Letztes Jahr war Crystal Palace erfolgreicher und ergatterte vier Punkte in den beiden direkten Duellen.

Doch all diese statistischen Angaben fallen ins Wasser, weil es sich hier um ein Doppelspiel handelt, welches alles verpasste in den letzten Saisons kompensieren soll. Die Mannschaft von Crystal Palace bekam diese Chance, nach dem sie im Viertelfinale des Carling Cups den aktuellen englischen Meister Manchester United sensationell eliminiert hat und zwar im Old Trafford. Nachdem der reguläre Teil des Spiels mit 1:1 endete, schoss der beste Torschütze dieser Londoner Mannschaft, Murray, in der 98. Minute zum Sieg. Davor haben sie noch einen Erstligisten eliminiert und zwar Wigan, genau wie ihre großen Rivalen aus der Championship, Southampton und Middlesbrough. All dies zeigt uns, dass ihre Platzierung ins Halbfinale vollkommen verdient ist, weil sie wirklich einen dornigen Weg vor sich hatten. In der Championship befindet sich Crystal Palace nach 25 Runden auf dem soliden 11. Tabellenplatz. Der junge Trainer Freedman hat mit den Ausfällen keine größeren Probleme und somit ist die stärkste Besatzung auf dem Platz zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung Crystal Palace: Speroni – Clyne, McCarthy, Gardner, Parr – Dikgacoi, Jedinak – Scannell, Ambrose, Easter – Murray  Werbung2012

Den Gästen aus Wales ist es klar, dass sie das Rückspiel im eigenen Stadion spielen werden und daher werden sie in dieser Begegnung wahrscheinlich etwas vorsichtiger als sonst spielen. So hat Trainer Mackay angekündigt, dass an der Spitze des Angriffs nur der erfahrene schottische Nationalspieler Miller agieren wird. Mit acht erzielten Treffern ist dieser Spieler der beste Totschütze der Mannschaft und der fünftbeste in der gesamten Championship. Aufgrund der erwartenden Rotation werden im Mittelfeld sogar fünf Spieler agieren. Das ist keine übliche Formation für Cardiff, vor allem beim Spielen in der Meisterschaft, wo sie sonst einen sehr guten dritten Platz belegen und zwar mit nur zwei Punkten im Rückstand auf das führende Duo Southampton-West Ham. In den letzten drei Runden haben sie sogar sieben Punkte ergattert und damit bestätigt, dass sie sich wieder in einer Top-Form befinden. Außerdem sind einige wiedergenesenen Spieler ins Team zurückgekehrt. Ansonsten hatte es die Mannschaft aus Cardiff viel einfacher auf dem Weg ins Halbfinale als ihr Rivale aus London, weil sie hauptsächlich gegen die Niedrigligisten und schwache Teams aus der Championship antreten musste. Erst im Viertelfinale haben sie gegen den Erstligisten aus Blackburn gespielt und problemlos einen 2:0-Heimsieg erzielt.

Voraussichtliche Aufstellung Cardiff: Heaton – McNaughton, Hudson, Turner, Taylor –  Conway, Cowie, Gunnarsson, Ralls, Whittingham – Miller

Unabhängig davon, dass sie bereits in dieser Saison von Cardiff in der Championship bezwungen wurden, gelten die Spieler von Crystal Palace vor eigenen Fans als leichte Favoriten, zumal ihnen selber bewusst ist, dass sie von dem Rückspiel in der Hauptstadt von Wales in zwei Wochen ein gutes Ergebnis machen sollten.

Tipp: Asian Handicap 0 Crystal Palace

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,05 bei bet365 (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

Wenn man bedenkt, dass diese beiden Teams in acht von den letzten zehn direkten Duellen weniger als drei Tore erzielt haben, dann können wir kaum erwarten, dass es am Dienstagabend anders wird, zumal beide Trainer angekündigt haben, dass sie mit nur einer echten Spitze starten werden.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei betsson (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010