carling-cupAm Mittwoche werden die übrigen vier Matches des Achtelfinales des englischen Carling Cups gespielt und wir haben uns für die Analyse nur eines von ihnen entschieden und zwar den, in dem sich die Mannschaft von Stoke und die von Liverpool begegnen werden. Diese zwei Mannschaften befinden sich nämlich momentan im oberen Tabellenteil der Premiership, wobei die „Reds“ doch etwas erfolgreicher sind da sie drei Punkte mehr haben, aber anderseits hat Stoke schon seit zwei Jahren in Folge in ihren direkten Duelle zu Hause gefeiert, auch das Match, das vor ca. einem Monat mit 1:0 gespielt wurde, mitgezählt. Beginn: 26.10.2011. – 20:45

Gerade diese tollen Heimspiele, bei denen sie bis jetzt jeweils zwei Siege und zwei Remis verbucht haben, haben dazu beigetragen dass Stoke momentan den soliden neunten Tabellenplatz der Premiership besetzt. Dazu müssen wir erwähnen dass sie auch bei ihrem Debütauftritt in der Europaliga auch gute Ergebnisse verzeichnen und sich in der Nähe der Endrunde befinden. Das ist ein wirklich tolles Ergebnis für diese ziemlich ausgeglichene Mannschaft des Trainers Pulis. Dieser Fachmann ist bekannt dafür dass er irgendwelche großen Stars im Team nicht mag, sondern hartnäckige und tüchtige Arbeit bevorzugt. Also können nur die besten auf einen Platz im ersten Team hoffen. Solche Arbeitsweise hat ihnen auch die guten Ergebnisse in den letzten Saisons gebracht. Besonders überzeugend sind sie auf eigenem Terrain, wo sie sehr selten verlieren, aber auch Gegentreffer kassieren, während sie auswärts doch etwas schwächer sind. Sie haben bei den drei letzten Gastspielen in der Premiership genauso viele Niederlagen kassiert, indem sie sogar neun Gegentreffer kassierten, was für diese Mannschaft doch nicht so üblich ist. Somit hat auch Trainer Pulis angekündigt dass er etwas mehr mit der Abwehr arbeiten muss, die schon immer ihr Markenzeichen gewesen ist. Was dieses Duell mit Liverpool betrifft, werden da sowieso die Gelegenheit ein paar neue Spieler bekommen, denn das ist schon zur Tradition geworden wenn sie in Cups spielen. Immer noch sind die verletzten Verteidiger Higginbotham und Innenverteidiger Woodgate nicht in der Konkurrenz.

Voraussichtliche Aufstellung Stoke: Sorensen – Shotton, Huth, Shawcross, Wilkinson – Whitehead, Palacios, Diao, Etherington – Jerome, Jones{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Nachdem sie letzten Monat zwei sehr wichtige Siege gegen die Wolves und Everton verzeichnet haben, die sie in diesem Moment sogar auf die vierte Position in der Premiership gebracht haben, haben die Fußballer von Liverpool in den letzten zwei Heimspielen gegen Manchester United und Norwich nur zwei Punkte verbucht. Jetzt befinden sie sich mit nur 15 Punkten auf dem sechsten Platz. Wenn man das Remis mit dem aktuellen Meister auch tolerieren könnte, dann hat die letzte Begegnung mit Norwich gezeigt dass diese Mannschaft noch nicht das gewünschte Niveau erreicht hat und dass sie noch Zeit brauchen werden, um sich gleichberechtigt in den Kampf um die höchsten Positionen einlassen zu können. Trainer Dalglish ist nämlich besonders unzufrieden mit dem Spiel seiner Mittelfeldspieler gewesen, die so wie die Saison fortsetzt immer schwäche aussehen. Viel geholfen hat ihnen auch nicht die Rücker des Kapitäns Gerrard. Auch die Abwehr mit dem erfahrenen Carraghero an der Spitze macht in letzter Zeit zu viele Fehler. Vielleicht sind das ihre Stürmer einzige Gute, vor allem Uruguayer Suarez und Rückkehrer Bellamy, der auch der einzige Schütze im Mach gegen Norwich gewesen ist. Er wird wahrscheinlich auch den Angriff der „Reds“ gegen Stoke anführen, währen genau wie im gegnerischen Team die Gelegenheit von der ersten Minute an ein paar Spieler bekommen werden, die keine so große Einsatzzeit in der Meisterschaft haben. Nicht dabei sind übrigens nur zwei Verteidiger Johnson und Fabio Aurelio.

Voraussichtliche Aufstellung Liverpool: Reina – Kelly, Carragher, Coates, Agger – Lucas, Spearing, Maxi Rodriguez, Henderson – Carroll, Bellamy

In diesem Duell des Curling Cups könnte irgendwie vieles von einem Moment abhängen, vor allem bei den Gästen, dessen Priorität in dieser Saison eines der vier Plätze in der Premiership und die Platzierung in die Champions League ist. Das könnten die hartnäckigen und ungemütlichen Fußballer von Stoke auf jeden Fall ausnutzen, um am Mittwoch zu einem Remis zu kommen und mit ein wenig Glück vielleicht auch zu der direkten Platzierung ins Viertelfinale dieses Wettbewerbs.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Stoke

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,77 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Auch wenn in dieser Begegnung beide Trainer die Gelegenheit hauptsächlich den Reservespielern geben werden, wird sich ihre Taktik eigentlich nicht ändern. Also erwarten wir maximal diszipliniertes Abwehrspiel der Gastgeber und wenn sie sich so aufstellen dann gibt es im Brittania Stadion selten viele Treffer.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,73 bei bet365 (alles bis 1,66 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010