Nach dem Wochenende, an dem sie Verpflichtungen im FA Cup hatten, erwarten am Dienstag und Mittwoch vier englische Teams die Halbfinale-Duelle im Rahmen des Carling Cups. Wir haben uns für die Analyse der Begegnung zwischen zwei Teams aus dem unteren Teil der Tabelle, und zwar West Ham United und Birmingham City entschieden. Beginn: 11.01.2011 – 20:45

In dieser Saison sind sie bereits in Birmingham aufeinandergetroffen und das Spiel endete ohne einen Sieger, während im letzten Jahr beide Mannschaften einen Heimsieg gefeiert haben.

Die Mannschaft aus London hat nach einem verzweifelten Saisonauftakt, wo sie die meiste Zeit am letzten Tabellenplatz verbracht hat, endlich ins Spiel reingefunden. So haben sie in vier gespielten Runden acht Punkte ergattert. Allerdings haben sie am letzten Spieltag vor sieben Tagen eine richtige Katastrophe in Newcastle erlebt, als sie mit einem 5:0 regelrecht auseinander genommen wurden, so dass sie jetzt wieder im unteren Teil der Tabelle verweilen, aber zum Glück beträgt der Punkteunterschied zwischen den 14. und den 20. Tabellenplatz nur zwei Punkte, so dass es auf jeden Fall aufholbar ist. In der Zwischenzeit haben sie ihre Reihen konsolidiert, und so haben sie einen sicheren Sieg über den Zweiligisten Barnsley im FA Cup erzielt. Dieser Sieg ist sehr wichtig, um das erschütterte Selbstvertrauen vor diesem sehr wichtigen Spiel gegen Birmingham City zurückzugewinnen. Wenn sie ins Finale kommen, besteht eine große Wahrscheinlichkeit, dass sie demnächst auf der internationalen Bühne spielen dürfen, denn ihr Gegner im Finale wäre sicherlich FC Arsenal und dieser Verein wird sich bestimmt durch die Meisterschaft in die CL qualifizieren. West Ham hat auf jeden Fall verdient, um diese Trophäe zu kämpfen, und das bestätigen die Duelle gegen AFC Sunderland, Stoke City und Manchester United in den vergangenen Runden des Carling Cups sehr gut, denn sie haben alle diese Teams aus dem weiteren Rennen eliminiert. Besonders war ihr Spiel gegen die Roten Teufel, die sie mit 4:0 bezwungen haben, beeindruckend. In diesem Spiel wird Birmingham City ebenfalls alles geben, um zu gewinnen, so dass der Trainer Grant versuchen muss, mit der stärksten Besatzung aufzulaufen. In dieser Begegnung wird er auf die verletzten Jacobsen, da Costa, Collison, Hitzlsperger und Ben Haim, der vor ein paar Tagen an Portsmouth verliehen wurde, verzichten müssen.

Voraussichtliche Aufstellung West Ham: Green – Spector, Tomkins, Upson, Gabbidon – Boa Morte, Behrami, Noble, Parker – Cole, Piquionne{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a href=“http://10bet.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

Im Gegensatz zu West Ham befindet sich die Mannschaft aus Birmingham in einer aufsteigenden Form, denn nach einigen schlechteren Ergebnissen in der Premier League haben sie endlich einen Gastsieg erzielt und zwar gegen den Aufsteiger Blackpool. Im gleichen Tempo haben sie im FA Cup weitergemacht, als sie im Gastspiel gegen den Zweitligisten Milwall 4:1 gewonnen haben. In dieser Begegnung hat der Trainer McLeish mit einer kombinierter Formation gespielt, um die Schlüsselspieler für dieses viel wichtigere Spiel gegen West Ham zu schonen. Der junge Stürmer Derbyshire hat diese Situation zu seinen Gunsten ausgenutzt und zwei Treffer geschossen. Es ist wahrscheinlich, dass er zusammen mit Jerome in der Startbesatzung vorzufinden sein wird, während die Stürmer wie Zigic, Fahey und Phillips von der Bank starten sollten. Für Birmingham City ist es wichtig, dass Hleb immer fitter ist, denn von ihm hängt es viel im Angriff ab, wobei die Abwehr dieses Teams noch nie fraglich war, und so können wir am Dienstagabend die Standardformation in der Abwehr, die vom Kapitän Carr angeführt wird, erwarten. Der Trainer McLeish hat keine größeren Probleme mit den Ausfällen. Es fehlen nur McFadden und Parnaby, aber sie haben eh nicht viel Zeit auf dem Platz verbracht.

Voraussichtliche Aufstellung Birmingham: Foster – Carr, Johnson, Dann, Ridgewell –   Bowyer, Ferguson, Gardner, Hleb – Derbyshire, Jerome

Viele werden nicht unserer Meinung sein, aber wir glauben dass sie Gäste aus Birmingham in dieser Begegnung zumindest nicht verlieren werden, denn es ist offensichtlich, dass sie sich mittlerweile ins Spiel reingefunden haben, während ihre Gegner in der letzten Zeit viel experimentieren und das ist vor einer sehr wichtigen Begegnung wie dieser, wo die Eingespieltheit der Mannschaft sehr wichtig ist, überhaupt nicht gut.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Birmingham

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,73 bei sportbet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Unser zweiter Tipp ist bereits zur Tradition geworden, wenn wir die Begegnungen von Birmingham City analysieren. Sie haben eine sehr gute und eingespielte Abwehrreihe und die Gegner haben meistens große Probleme mit den Toreschießen. Davon haben sich viel stärkere Teams als West Ham öfters überzeugen müssen. Die Bedeutung dieses Spiels für beide Teams ist ein weiteres Argument, das für ein torarmes Spiel spricht, denn keine der Mannschaften wird viel riskieren wollen und ihre Chance für das Weitekommen ins Finale werden sie im Rückspiel suchen.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,73 bei 188bet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!