Tipp Championship: Bristol City – West Ham United

championshipIm zweiten Duell der 44. Runde der englischen Championship, das wir analysieren werden, treffen zwei Mannschaften von den gegenüberliegenden Tabellenseiten aufeinander. Diese Mannschaften liefern in letzter Zeit neben dem Tabellenführer Reading wahrscheinlich die besten Partien in der gesamten Liga ab. Der langjähriger Teilnehmer der Premiership, der Londoner West Ham ist derzeit auf dem dritten Tabellenplatz und hat sehr gute Chance auf den direkten Aufstieg, während Brisol City seit fünf Runden keine Niederlage erlitten hat, wodurch diese Mannschaft von der Gefahrenzone weggekommen ist. Im Hinspiel haben diese beiden Londoner Teams ein Remis gespielt und zwar ein torloses. Beginn: 17.04.2012 – 20:45

Natürlich wären die Gastgeber sehr glücklich mit einem solchen Spielausgang, aber wir sind der Meinung, dass es diesmal Tore geben wird, weil beide Mannschaften in einer sehr gute Form sind. Brisol City hat in den letzten fünf Spielen regelmäßig Tore erzielt und im letzten Duell waren sie am überzeugendsten als sie einen 3:1-Sieg gefeiert haben und zwar gegen den direkten Mitkonkurrenten im Kampf ums Überleben, Coventry. Am letzten Spieltag haben sie im Gastspiel gegen Birmingham eine weitere sehr gute Partie abgeliefert und am Ende zu einem großen Punkt gekommen. In der Halbzeit waren sie aber in einer 2:0-Führung, aber die Gegner kamen doch noch zum Ausgleich. Für sie ist es sehr wichtig, dass sie vier Punkte im Vorsprung auf die Mannschaften von der Gefahrenzone sind, sodass sie sich sogar einen Patzer erlauben dürfen. Das bedeutet nicht, dass sie im Duell gegen West Ham, der eine viel bessere Mannschaft ist, im Voraus aufgeben werden. Von den Schützlingen des Trainers McInnes können wir einen harten Kampf bis zur letzten Minute erwarten und zwar unabhängig davon, dass vier Stammspieler ausfallen werden (die verletzten Nyatanga, McGivern, Elliot und der gesperrte Pitman).

Voraussichtliche Aufstellung Bristol: Gerken – Foster, Amougou, Carey, Fontaine – Adomah, Kilkenny, Skuse, Pearson – Stead, Wood Werbung2012

Es ist wirklich große Überraschung, dass eine so gute und reiche Mannschaft wie West Ham in der Championship spielt, aber dafür sind sie selber schuld, weil sie in letzter Saison sehr schlecht gespielt haben und aus der Premier League verdient abgestiegen sind. Obwohl alle erwartet haben, dass sie in dieser Saison sehr einfach in der Championship haben werden, kamen sie in die Situation, dass sie drei Runden vor dem Saisonende die zweitplatzierte Mannschaft Southampton, von der sie drei Punkte trennen, aufholen müssen. Deshalb ist es sehr wichtig, dass sie gegen Bristol maximal engagiert spielen und daran zweifeln wir nicht, weil sie sich in einer sehr guten Form befinden, vor allem im Angriff. Die Schützlinge des Trainers Allardyce haben in den letzten drei Runden sieben Punkte erzielt und dabei 13 Tore erzielt. Die letzte Vorstellung im eigenen Stadion, als sie den achtplatzierten Brighton regelrecht auseinandergenommen haben ist definitiv Geschichte für sich und wieder war der 25-Jährige Portugiese Vaz  Te mit drei erzielten Treffern der beste Spieler. Dieser Spieler kam in die Mannschaft während der Wintertransferzeit und hat sich sehr schnell bewiesen. In den letzten fünf Spielen erzielte er nämlich acht Tore. Neben ihm hat Trainer Allardyce noch einige sehr gute Einzelspieler zur Verfügung, sodass er sogar in der Situation ist, dass er in diesem Duell gegen Bristol die Stürmer wie Caraw, Piquionne und Maynard, die Mittelfeldspieler Collison und Diop sowie die Defensivspieler Collins und Faye aus der Startelf auslässt. Verletzt sind McCartney und Faubert.

Voraussichtliche Aufstellung West Hama: Green – Demel, Tomkins, Reid, Taylor – O’Neill, Nolan, Noble, Lansbury – Vaz Te, Cole

Obwohl beide Mannschaften Punkte dringend nötig haben, geben wir qualitativ viel besseren Gästen den Vorteil, weil sie nur mit einem eventuellen Sieg im direkten Kampf um den Aufstieg bleiben werden, während die Gastgeber vier Punkte im Vorsprung auf die Mannschaften von der Gefahrenzone sind, sodass sie trotz einer Niederlage auf dem sicheren 21. Tabellenplatz bleiben würden.

Tipp: Sieg West Ham

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei gamebookers (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010