championshipNach 90 gespielten Minuten in Nottingham ist weiterhin offen, wer ins Relegationsfinale für die Premier League kommen wird, das am 30. Mai im Wembley-Stadion gespielt wird. Die beiden Vereine haben nämlich ein sehr schlechtes und dazu noch torloses Hinspiel abgeliefert, somit wir heute von viel mehr Engagement ausgehen sollten, weil es keine weiteren Chancen gibt. Beginn: 16.05.2011 – 20:45

Wir haben schon in unserer letzten Analyse erwähnt, dass Swansea in der Liga einen Heimsieg gegen Nottingham Forrest gefeiert hat, der die Hoffnung von Swansea vergrößert. Im Relegationshinspiel haben die Schützlinge des Trainers Rodgers gewisse Qualität gezeigt, da sie direkt am Spielanfang ohne den linken Verteidiger Taylor geblieben sind. Die restlichen 88 Spielminuten haben sie dann den Angriffen von Nottingham wiederstehen können. Es gab sogar einige gute Torchancen für die schnellfüßigen Angreifer Dyer und Borini. Heute wird aber die größte Motivation beim dritten Angreifer Dobbie sein, weil er aufgrund der roten Karte des eben erwähnten Verteidigers in der 2. Minute für einen frischen Verteidiger ausgewechselt wurde. Die Fans erwarten aber auch vom besten Torschützen des Vereins Sinclair auch sehr viel. Auch der Spielmacher Allen ist in einer hervorragenden Spielform, sodass Trainer Rodgers wieder eine sehr offensive Aufstellung angekündigt hat. Wir gehen fest davon aus, dass Swansea vom Anfang an angreifen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Swansea: de Vries – Williams, Rangel, Monk, Tate – Britton, Sinclair, Allen – Dyer, Dobbie, Borini

Im Gegensatz zum heutigen Gastgeber haben die Spieler von Nottingham Forrest auf der ganzen Linie enttäuscht, weil sie innerhalb von 88 Minuten nicht den Vorteil der roten Karte beim Gegner ausgenutzt haben. Noch schlimmer war aber das fehlende Engagement der Schützlinge des Trainers Davies. All dies sollte aber den Trainer sorgen, weil wir uns nicht sicher sind, ob er die Spielherangehensweise seiner Schützlinge so schnell ändern kann. Trotzdem hat man aus Nottingham Stimmen vernommen, die viel offensiveren Auftritt versprochen haben, weil dies ihre einzige Chance ist. Ein eventueller Treffer würde Nottingham viel bringen, da das Hinspiel torlos geendet hat. Da aber die Angreifer Boyd und Earnshaw wenig Einsatzwillen gezeigt haben, kann es sehr leicht passieren, dass Trainer Davies einige Veränderungen im Angriff vornimmt. Ob aber das zweite Angreifer-Duo Tudgay und McGoldrick sofort seine Chance bekommt, ist sehr fraglich. Es wird eher so sein, dass die beiden Reservisten erst im Falle eines negativen Spielverlaufs ihre Chancen bekommen. Von den Ausfällen sollte man erwähnen, dass Verteidiger Konchesky verletzungsbedingt ausfällt.

Voraussichtliche Aufstellung Nottingham: Camp – Gunter, Chambers, Morgan, Moloney – Anderson, McKenna, McGugan, Cohen – Boyd, Earnshaw{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Wie wir vermutet haben, war das Hinspiel bei Nottingham Forrest sehr hart und geschlossen geführt worden, weil beide Teams viel Angst vor einem Gegentreffer gehabt haben. Diesmal sollte die Situation anders sein, sodass die etwas torgefährlicheren Gastgeber viel näher einem Sieg sein sollten.

Tipp: Sieg Swansea

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei Ladbrokes (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010