Tipp FA Cup: Arsenal FC – Leeds United

arsenalAm Montagabend haben wir das letzte Spiel der dritten Runde des englischen FA Cups auf dem Programm, in dem das zweite Mal in Folge die alten Rivalen aufeinandertreffen, und zwar Arsenal FC und Leeds United. Letztes Jahr sind diese beiden Teams im Achtelfinale dieses Wettbewerbs sogar zwei Mal aufeinandergetroffen, weil die Begegnung im Emirates Stadion mit 1:1 endete. Im zweiten Duell in Leeds haben aber die Londoner ihre Qualität unter Beweis gestellt und einen überzeugenden 4:1-Sieg gefeiert. Das war nur ein weiteres Indiz für das aktuelle Kräfteverhältnis zwischen diesen beiden Teams, die an der Wende des Jahrhunderts regelmäßig um die CL-Tabellenplätze gekämpft haben. Allerdings hat nur Arsenal die Kontinuität des guten Spielens gehalten, während die Mannschaft aus Leeds seit einigen Jahren in der niedrigeren Liga spielt. Beginn: 09.01.2012 – 20:45 

Im Gegensatz zu Leeds, haben die Schützlinge des Trainers Wenger ein gutes Rating in der Premiership, wo sie nach 20 gespielten Runden auf dem sehr guten fünften Tabellenplatz verweilen und zwar mit nur einem Punkt im Rückstand auf den viertplatzierten Chelsea FC. Auf den zweiten Londoner Verein Tottenham Hotspurs liegen sie sechs Punkt im Rückstand und auf das führende Duo aus Manchester beträgt der Punkterückstand 9 bzw. 12 Punkte. Dies ist aber eine sehr gute Platzierung für Arsenal, wenn man bedenkt, dass sie in diese Saison sehr schlecht starteten und die, nach der  Weggang von zwei Schlüsselspielern Fabregas und Nasri, sehr turbulent gewesen ist. Als sich Ersatzspieler eingespielt haben und einige wiedergenesene Spieler ins Team zurückgekehrt sind, begann Arsenal, bessere Ergebnisse zu verbuchen. So haben die Londoner eine Serie von sieben Siegen und nur einem Remis verzeichnet. Gleichzeitig haben sie sich in der Champions League die Platzierung ins Achtelfinale gesichert. In den letzten fünf Runden spielen sie jedoch wieder wechselhaft und so haben sie in dieser Zeit jeweils zwei Siege und Niederlagen sowie ein Remis verbucht. Auf diese Weise wurden sie gestoppt, unter Top3 zu kommen. Natürlich ist der erfahrene Stürmer van Parsie der beste Spieler der Mannschaft. Mit 17 erzielten Treffern ist er  der Torschützenkönig der Liga, aber in diesem Spiel wird er, genau wie die meisten Stammspieler, geschont. Auch wegen der großen Zahl der Verletzten wird Trainer Wenger die Chance einigen Spieler mit der kleinen Einsatzzeit in dieser Saison geben.

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal: Fabianski – Koscielny, Squillaci, Miquel, Hoyte – Coquelin, Rosicky, Benayoun – Oxlade-Chamberlain, Chamakh, Park Werbung2012

Die Situation in den Reihen des ehemaligen Champions League-Halbfinalisten und des heutigen Mitglied der Championship ist besser als am Ende des letzten Jahres, als sie eine Serie von drei unangenehmen Niederlagen in Folge hatten. Am letzten Spieltag kamen sie endlich zu einem Sieg und zwar gegen den zehntplatzierten Burnley, wodurch sie auf den soliden achten Tabellenplatz hochgeklettert sind und so hofft Trainer Grayson im Duell gegen den favorisierten Arsenal FC auf ein weiteres gutes Ergebnis, obwohl er selber sehr viele Probleme mit den Ausfällen der Spieler hat. Es fehlen nämlich die Stammmittelfeldspieler Snodgrass und Howson sowie die Verteidiger Kisnorbo und Bruce, während der geliehene Keoghu zu seinem Verein Wolverhampton zurückgekehrt ist. In der Zwischenzeit haben sie den jungen Mittelfeldspieler Townsend von den Hotspurs engagiert, sodass er im Duell gegen Arsenal wahrscheinlich von der ersten Minute an auflaufen wird und zwar zusammen mit dem widergenesenen Brown. In der Abwehr werden wahrscheinlich Becchio und der erste Torschütze der Mannschaft McCormack Vorteil gegenüber den erfahrenen Forssell bekommen, während die Abwehr von dem Iren O`Dea und dem 20-jährigen Lees angeführt werden soll. Lees klagt über eine unangenehme Verletzung, aber er wird die Zähne zusammenbeißen und seinen Mitspielern helfen müssen.

Voraussichtliche Aufstellung Leeds: Lonergan – Connolly, Lees, O’Dea, White – Clayton, Brown, Pugh, Townsend – McCormack, Becchio

All dies bedeutet, dass die Leeds nach London mit der Absicht reisen, eine Überraschung wie im vergangenen Jahr zu bereiten und das bedeutet, dass sie vor allem versuchen werden, mindestens ein Tor zu erzielen, während Arsenal sowieso nicht weiß, sich zu verteidigen. Darüber hinaus wollen sich die Reservespieler von Arsenal beweisen, sodass sie von der ersten Minute an offensiv spielen werden. Deshalb erwarten wir ein sehr interessantes und torreiches Spiel.  

Tipp: über 3,5 Tore 

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,20 bei ladbrokes (alles bis 2,10 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010