Tipp FA Cup: Bolton Wanderers – Swansea City

boltonDie letzte Samstagbegegnung der vierten Runde der englischen FA Cups, die wir analysieren werden, wird in Bolton stattfinden, wo der gleichnamige heimische Verein den Aufsteiger Swansea City, der in seiner Comeback-Saison wirklich sehr gute Partien abliefert, zuhause empfangen wird. Swansea City befindet sich derzeit auf dem 13. Tabellenplatz. Bolton Wanderers haben dagegen im Großteil der Saison sehr schlecht gespielt und sehr lange Zeit haben sie im Tabellenkeller verweilt, aber nach zwei Siegen in den letzten drei Runden haben sie geschafft, einen Platz oberhalb der Gefahrenzone hochzuklettern. Im Hinspiel, das Ende Oktober letzten Jahres in Swansea gespielt wurde, feierte der Gastgeber einen 3:1-Sieg. Beginn: 28.01.2012. 16:00

Natürlich soll dieses Ergebnis nur ein zusätzliches Motiv für die Bolton Wanderers in dieser Begegnung des FA Cups sein, um sich für diese Meisterschaftsniederlage zu rächen, zumal sie dieses Duell im eigenen Reebok Stadion, wo sie vor sieben Tagen zum großen Triumph über den favorisierten Liverpool FC gekommen sind, spielen werden. Drei Punkte aus dieser Begegnung sind nämlich sehr wichtig für die Schützlinge des Trainers Coyle und zwar nicht nur ergebnismäßig, sondern weil sie auch sich selbst bewiesen haben, dass sie zwei Siege in einem kürzeren Zeitraum erzielen können, was ihr größtes Problem schon seit dem Beginn der Saison gewesen ist. Und nicht nur das, sie haben nämlich zwei sehr starke Teams bezwungen, die aus der gleichen Stadt kommen, denn davor haben sie Everton FC im Goodison Stadion besiegt. In der Zwischenzeit haben die Wanderers eine Auswärtsniederlage gegen den aktuellen Meister ManU kassiert, aber für sie ist es am wichtigsten, dass sie nach dem Sieg gegen Liverpool aus der Gefahrenzone entkommen sind. In einer sehr guten Stimmung werden die Wanderers versuchen, mit einem ähnlichen Angriffsspiel zu einem weiteren Sieg gegen eine, objektiv gesehen, viel schwächere Mannschaft zu kommen.  In dieser Begegnung sollen wir keine Änderungen in der Startformation erwarten, was nach diesen positiven Ergebnissen natürlich logisch ist.  Ausfallen werden die verletzten Defensivspieler Mears und Alonso sowie die Mittelfeldspieler Holden und Lee.

Voraussichtliche Aufstellung Bolton: Bogdan – Steinsson, Wheater, Knight, Ricketts–Muamba, Reo-Cocker – Eagles, M. Davies, Petrov – N’Gog Werbung2012

Nach zwei Siegen und zwei Remis in Folge verweilt die Mannschaft aus Swansea zum ersten Mal in dieser Saison im oberen Tabellenteil. In letzter Woche haben sie aber eine Auswärtsniederlage gegen Sunderland kassiert und automatisch auf den 13. Tabellenplatz gefallen. Der Vorsprung auf die Mannschaften aus der Gefahrenzone beträgt immer noch acht Punkte, sodass sie in diesem Moment völlig unbeschwert sein können, besonders wenn sie mit den großartigen Heimpartien weitermachen. Die Schützlinge des Trainers Rodgers haben in den 12 gespielten Heimbegegnungen sogar fünf Siege, sechs Remis und nur eine Niederlage verbucht. Die letzte Mannschaft, die sie zuhause bezwungen haben war der große Arsenal FC, sodass sie auf ihre Leistung in ihrer Comeback-Saison zu Recht stolz sein können. Allerdings sind viel schwächere Auswärtspartien besorgniserregend, weil sie in den 11 gespielten Auswärtsbegegnungen nur sechs Punkte ergattert haben und in diesem Segment sind sie mit Abstand die schlechteste Mannschaft in der Liga. Vielleicht gerade deswegen haben sie beschlossen, sich in der Wintertransferzeit zusätzlich zu verstärken. Sie haben mehrere vielversprechende junge Spieler verpflichtet. Darunter sind auch die Mittelfeldspieler McEachran und Sigurdsson. Gerade diese beiden Spieler sollen zusammen mit dem wiedergenesenen Routledge gleich von der ersten Minute an auflaufen, damit einige Stammspieler wie Britton, Agustien und Allen ein wenig ausruhen können. Ausfallen werden weiterhin die verletzten Abwehrspieler Tate und Richards.

Voraussichtliche Aufstellung Swansea: Vorm – Rangel, Caulker, Williams, Taylor – McEachran, Routledge – Dyer, Sigurdsson, Sinclair – Graham

Unabhängig von der besseren Platzierung von Swansea City in der Premier League, ist dies ein Duell zweier ausgeglichenen Mannschaften, sodass den Sieger dieser Begegnung Nuancen entscheiden werden. Wir sind der Meinung, dass der Heimvorteil entscheidend sein wird sowie eine sehr gute Stimmung im Lager von Bolton nach dem großen Triumph über Liverpool FC.

Tipp: Asian Handicap 0 Bolton 

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,79 bei 10bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010