chelseaIn England stehen dieses Wochenende die Matches des Achtelfinales des FA Cups auf dem Programm. Da es keine besonders attraktiven Matches gibt haben wir nur drei Duelle am Samstag und Sonntag für Sie ausgesucht und zwar hauptsächlich die in denen sich die Mannschaften aus der Premier League und dem Championship treffen. Genauso ein Duell wird auf dem Stamford Bridge stadtfinden, wo die fünftplatzierte Mannschaft der Premiership, das letztjährige Mitglied dieser Liga, Birmingham empfängt, der nach einer Serie von sogar 13 Begegnungen ohne Niederlage jetzt schon auf die fünfte Position in der Championship gekommen ist und sich somit ernsthaft dem Kampf um die ersten zwei Plätze, die direkt in die höhere Klasse führen, angeschlossen hat. Beginn: 18.02.2012. – 13:30 

Beide Teams haben übrigens vor zwei Saisons in den jeweiligen Meisterschaften zu Hause gefeiert, während davor Chelsea viel überzeugender gewesen ist, indem sie sogar fünf Siege und drei Remis gegen Birmingham verbucht haben.

Die momentane Form der „Blues“ in der Premier League ist aber nicht gerade ermutigend, da sie nach drei Remis hintereinander letztes Wochenende auch die erste Niederlage in diesem Jahr erlebt haben und zwar zu Gast bei Everton. Das hat sie dazu gebracht dass sie nach langer Zeit unter den ersten vier Mannschaften auf der Tabelle sind. Arsenal hat sie jetzt punktemäßig eingeholt und Dank einer etwas besseren Tordifferenz sind die „Gunners“ auf dem vierten Platz, während sich gleich hinter Chelsea auch der sechste Newcastle befindet, der nur einen Punkt weniger hat. Damit es noch schlimmer wird, sind in den Medien Informationen aufgetreten, dass sich ein paar Spieler mit dem jungen Trainer Villas-Boas gestritten haben, während manche sogar gesagt haben, dass der Portugiese nicht mal mehr die Unterstützung des Besitzers Abramovich hat. Das würde dann praktisch bedeuten dass er nicht mehr lange auf der Bank von Chelsea bleiben wird. Vielleicht passiert das sogar nach diesem Match mit Birmingham, natürlich wenn die Gastgeber keine Platzierung erreichen, während auch im Falle eines Sieges jedes weitere Spiel für Villas-Boas entscheidend sein wird. Aber entscheidend ist nur das was auf dem Terrain und nicht in den Zeitungen passiert und da kündigt der junge Portugiese ein ziemlich diszipliniertes Spiel seiner Schützlinge an, die sowieso auf heimischem Terrain große Favoriten sind. Chelsea wird wahrscheinlich mit einer kombiniert Aufstellung spielen, damit sich bestimmte Spieler für das bevorstehende Duell der Champions League mit Neapel ausruhen können. Aber das bedeutet überhaupt nicht dass sie schwach sind, denn auch diese Spieler die die Gelegenheit bekommen werden, werden versuchen sich für andere stärkere Spiele aufzudrängen. Wegen Verletzungen konkurrieren nur der Innenverteidiger Terry, Verteidiger Cole und Mittelfeldspieler Ramires nicht.

Voraussichtliche Aufstellung Chelsea: Cech – Bosingwa, Cahill, Luiz, Bertrand – Romeu, Mikel, Malouda – Sturridge, Torres, Mata Werbung2012

Was die momentane Lage bei der Gastmannschaft betrifft, ist es viel besser als am Saisonanfang, als sie immer noch von dem Abstieg in die untere Klasse angeschlagen und nicht genug organisiert gewesen sind. Sie sind lange Zeit auch im unteren Tabellenteil gewesen. Diesen schlechten Partien im Championship hat natürlich auch ihr Auftritt in der Europaliga beigetragen, wo sie sich als die Gewinner des Carling Cups im letzten Jahr platziert haben, sind aber in dieser Gruppenphase am Ende dann gerademal auf dem dritten Platz gelandet und haben sich nicht in die nächste Runde platziert. Anderseits hat sie das maximal dazu gezwungen, sich auf die Meisterschaft zu fokussieren, was sie auch gemacht haben und haben dann sogar sieben Siege und nur vier Remis verbucht. Auf diese Weise sind sie in sehr kurzer Zeit wieder an die Tabellenspitze gekommen. Nach den letzten zwei Remis zu Hause haben sie ein wenig nachgelassen und jetzt befinden sie sich auf dem fünften Platz, mit sechs Punkten weniger als der führende West Ham. Sie können das natürlich in den letzten 15 Runden aufholen, vor allem wenn sie so eine gute Form in der Abwehr behalten, während sie auch im Angriff darauf hoffen dass sich dem erfahrenen King bald auch der schwache Zigic und der junge Rooney anschließen werden. Gerade wegen diesen leichten Verletzungen werden die zwei bei diesem Match nicht dabei sein, während aus dem gleichen Grund Trainer Hughton auch mit den Mittelfeldspielern N´Daw und Gomis nicht rechnen kann. Dafür kommt Torwart Myhill und Verteidiger Carr ins Team zurück.

Voraussichtliche Aufstellung Birmingham: Myhill – Carr, Davies, Caldwell, Murphy – Spector – Fahey, Mutch, Elliot, Burke – King 

Obwohl wir in diesem Match einen Sieg des Gastgebers erwarten, bezweifeln wir stark dass er mit einem großen Unterschied sein wird, denn auch die Serie der Gäste von 13 Spielen ohne Niederlage erfordert sicherlich großen Respekt und sie sollten auch auf dem Stamford Bridge mit einer guten Aufstellung auftreten, besonders in der Defensiv.

Tipp: unter 3 Toren

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,84 bei 12bet (alles bis 1,74 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010