Tipp FA Cup: Chelsea FC – FC Everton

chelseaDie englische erste Liga hat an diesem Wochenende eine Pause, weil die FA Cup Spiele gespielt werden. Die interessanteste Begegnung wird am Stamford Bridge beim Chelsea ausgetragen, wo der Stadtrivale FC Everton gastiert. Dies ist eigentlich die Wiederholung der Partie der zweiten Runde, weil das erste Spiel ohne einen Sieger 1:1 endete. Dasselbe Ergebnis gab es auch im Ligaspiel, das Anfang Dezember gespielt wurde. Ansonsten gab es im letzten Jahr dieses Duell wieder im Pokal, aber erst im Pokalfinale. Damals siegten die Blues nachdem sie lange Zeit hinten gelegen haben. Beginn: 19.02.2011 – 13:30

Das Team des Trainers Ancelotti will sicherlich auf allen Fronten einen Titel holen und genauso ist es auch im englischen Pokal, aber diese Partie gegen Everton kommt ihnen sehr ungelegen, weil seine Schützlinge zurzeit in der Liga nur auf dem fünften Tabellenplatz verweilen. Außerdem muss Chelsea in der nächsten Woche in der CL nach Kopenhagen, was sicherlich keine leichte Aufgabe ist. Die Kopenhagener sind im Moment sehr gut drauf und sie werden noch mehr davon beflügelt, dass sie gerade die Vereinsgeschichte neuschreiben. Aus diesen Gründen wissen wir nicht, ob Ancelotti das stärkste Team in der Partie gegen Everton auflaufen lassen wird. Auch die bestmögliche Startformation wäre vielleicht nicht genug, wenn man bedenkt, dass sie in der letzten Zeit relativ schlecht spielt. Vor zwei Wochen gab es eine unangenehme Heimpleite gegen Liverpool und direkt danach ein Gastremis beim Stadtrivalen Fulham. Nicht mal der teure Neuzugang Torres konnte die Situation gerade biegen und ein Tor erzielen. Gerade die Torproduktion ist auch das Hauptproblem der Blues, das sie immer wieder in der Tabelle nach hinten wirft. Die Abwehr von Chelsea scheint immer noch sehr kompakt zu sein und sie wurde noch zusätzlich durch den Neuzugang Luiz verstärkt. Im Mittelfeld wird sicherlich Ramires seine Chance bekommen und im Angriff die wiedergenesenen Drogba und Kalou. Die Ausfälle sind weiterhin Bosingwa, Alex, Benayoun und Zhirkov.

Voraussichtliche Aufstellung Chelsea: Cech – Ivanović, Luiz, Terry, Cole – Essien, Lampard, Ramires – Kalou, Torres, Drogba{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</strong></a></div>
{/source}

Genau wie der offizielle Gastgeber dieses Stadtderbys spielt Everton ebenfalls sehr unbeständig. In der Liga gab es zuletzt zwei Auswärtsniederlagen in Folge und der einzige Sieg im letzten Monat war der Heimsieg vor zwei Wochen gegen den Aufsteiger Blackpool. All dies brachte die Schützlinge des Trainers Moyes ganz nahe an die Abstiegszone, die jetzt nur noch drei Punkte entfernt ist. Wenn der Klassenerhalt früher gesichert werden soll, dann muss das Team anfangen viel ernster zu spielen. Bei so einer Tabellensituation ist die einzige Chance auf das internationale Geschäft im Pokal zu suchen. Aus genau diesem Grund kann man erwarten, dass Everton mit der vollen Besatzung nach Stamford Bridge kommen wird. Ihnen würde ein Remis auch reichen, weil sie dann in Elfmeterschießen auf das Glück hoffen würden. Die Gäste werden somit alles versuchen, das Spiel zu erlahmen und die Chance auf ein Tor werden sie nur in den Standards und Kontern suchen. Im Angriff erwarten wir nur einen Angreifer und zwar Beckford, aber dafür wird im Mittelfeld wieder der beste Spieler des Teams Cahill spielen. Von den Ausfällen sollte man nur die Ausfälle des 19-jährigen Rodwell und des erfahrenen Saha erwähnen.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Howard – Neville, Heitinga, Distin, Baines – Osman, Coleman, Fellaini, Cahill, Arteta – Beckford

Nach den letzten zwei Direktduellen zwischen den beiden Klubs, in denen Everton ungeschlagen blieb, kann man davon ausgehen, dass der Gästetrainer Moyes auf alle Fallen des schlauen Trainerkollegen Ancelotti vorbereitet sein wird. Moyes wird die Taktik versuchen, in der er die Macht im Mittelfeld an sich reißen wird. Bei solchem Kräftemessen im Mittelfeld entstehen nie sehr viele Torchancen und dementsprechend auch nicht viele Tore.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei gamebookers (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010