Tipp FA Cup: Everton FC – Fulham FC

evertonAn diesem Wochenende werden die Engländer Meisterschaftspause einlegen, weil die Begegnungen der vierten Runde des FA Cups auf dem Programm sind. Bereits am Freitag werden die alten Rivalen Everton FC und Fulham FC aufeinandertreffen. Nach 22 gespielten Runden der Premier League sind diese beiden Mannschaften punktegleich (jeweils 26 Punkte). Allerdings sind die Londoner aufgrund der besseren Tordifferenz auf dem 12. Tabellenplatz, während Everton FC zwei Plätze schlechter platziert ist. Im Hinspiel triumphierte aber Everton mit 3:1 und zwar im Craven Cottage Stadion. Beginn:27.01.2012 – 21:00

Darüber hinaus haben die Schützlinge des Trainers Moyes in den letzten drei Saisons sogar vier Mal gegen Fulham gesiegt, während ihre Rivalen nur einen Sieg und ein Remis verbucht haben. Allerdings haben Pokalspiele immer etwas Besonderes dargestellt und so werden die Gastgeber eine ganz andere Taktik anwenden müssen, zumal sie sich in keiner besonders guten Form befinden. In der Meisterschaft haben sie nämlich zwei Niederlagen und ebenso viele Remis eingefahren, während sie nur in der dritten Runde des FA Cups einen 2:0-Sieg über den Niedrigligisten Tamworth verzeichnet haben. Allerdings müssen wir bedenken, dass Trainer Moyes in diesen Duellen mit den zahlreichen Ausfällen zu kämpfen hatte, weil die Abwehrspieler Jagielka und Distin sowie der Mittelfeldspieler Coleman ernsthaft verletzt sind. Darüber hinaus sind die Mittelfeldspieler Rodwell und Osman sowie der Verteidiger Hibbert angeschlagen. Laut neusten Informationen wird keiner dieser Spieler fit für dieses Duell gegen Fulham sein und so wird der Neuzugang Gibson wahrscheinlich von der ersten Minute an die Chance zum beweisen bekommen, während hinter dem Stürmer Saha sogar drei offensive Mittelfeldspieler angeführt vom erfahrenen Cahill agieren werden.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Howard – Neville, Duffy, Heitinga, Baines – Gibson,  Fellaini – Donovan, Cahill, Drenthe – Saha Werbung2012

Im Gegensatz zu Everton hat Fulham am letzten Spieltag der Premiership zu einem hohen 5:2-Sieg gegen Newcastle gekommen. Dies war ihr zweiter Heimsieg in Folge. Davor haben sie nämlich den Stadtrivalen Arsenal FC bezwungen. In der Zwischenzeit haben sie einen 4:0-Heimsieg gegen den Niedrigligisten Charton im Rahmen des FA Cups gefeiert, während sie in der Meisterschaft eine Auswärtsniederlage gegen Blackburn kassiert haben. Wie man sieht, spielen sie außerhalb des eigenen Stadions nicht so gut. Diesmal werden sie es noch schwieriger haben, weil sie bei einer Mannschaft, die ihnen in letzter Zeit aufgrund ihres festen und defensiven Spiels nicht liegt, zu Gast sind. Deshalb hat Trainer Jol angekündigt, dass er seine Taktik ein wenig dem Gegner anpassen wird. Das bedeuten wahrscheinlich, dass sie ebenfalls mit nur einer echten Spitze, Zamora, spielen werden, während hinter ihm sogar fünf Mittelfeldspieler agieren werden. Der Amerikaner Dempsey, der am letzten Spieltag drei Treffer erzielt hat, wird sicherlich die größte Gefahr vor dem gegnerischen Tor ausstahlen. Ansonsten haben sie keine allzu großen Probleme mit den Ausfällen wie Everton FC. Ausfallen wird nur der Verteidiger Gryger und der Torwart Schwarzer.

Voraussichtliche Aufstellung Fulham: Stockdale – Kelly, Hangeland, Senderos, Riise – Murphy, Sidwell – Ruiz, Dempsey, Duff – Zamora

Unabhängig vom hohen Sieg über Newcastle erwarten wir dass sich die Gäste dem traditionell defensiven Everton FC anpassen, zumal der Einsatz sehr hoch ist und zwar die Platzierung ins Achtelfinale des FA Cups. Gerade deshalb sollten wir kein offenes Spiel auf beiden Seiten erwarten.

Tipp: unter 2,5 Tore 

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei betsson (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010