Tipp FA Cup: Everton FC – Sunderland AFC

evertonIn England werden dieses Wochenende neben fünf Meisterschaftsspielen auch alle Spiele des Viertelfinales des FA Cups gespielt. Natürlich machen eines der interessanteren Paare die zwei Premierligamannschaften aus und zwar Everton und Sunderland. Interessant ist auch, dass beide Teams ihre letzten  Spiele gegen Liverpool und zwar in der Meistersschaft gespielt haben und der Unterschied ist der, das Sunderland letzten Samstag, zuhause einen 1:0-Sieg geholt hat, während Everton vor vier Tagen im Nachholspiel der 26. Runde, auf dem Anfield Stadion, eine 3:0-Niederlage kassiert hat. In der Hinrunde haben diese zwei Teams in Sunderland die Punkte untereinander verteilt, genau wie in den zwei Saisons davor, während die letzten vier direkten Duelle zwischen diesen Teams, im Goodison Stadion mit dem Sieg von Everton geendet haben. Beginn: 17.03.2012. – 13:45

Natürlich sind diese Siege einer der Hauptgründe warum die Schützlinge von Trainer Moyes in diesem Spiel die Favoriten sind, obwohl sie sich auf der Tabelle der englischen Liga momentan auf benachbarten Position befinden und zwar mit der gleichen Punktezahl. Aber Sunderland ist nur wegen der besseren Tordifferenz um einen Platz besser platziert, genauer gesagt auf dem achten Platz, aber genauso sind beide Mannschaft hinter dem Fünften Chelsea mit großen 12 Punkten im Rückstand. Somit ist der FA Cup ihre einzige Chance, auch nächste Saison in die Europaliga zu gelangen. Natürlich haben die Fußballer von Everton jetzt den Heimvorteil, wo sie übrigens in den letzten drei Spielen Manchester City, Chelsea und Tottenham bezwungen haben und zwar ohne ein einziges kassiertes Gegentor. Aber wir haben ja schon erwähnt, dass sie vor fünf Tagen eine schwere Niederlage im Stadtderby gegen Liverpool kassiert haben. Liverpool hat auf ihrem Anfield Stadion einen 3:0-Sieg geholt, aber man bekommt den Eindruck, dass Everton dieses Spiel bewusst geopfert hat, da sie ohne sechs Stammspieler gespielt haben. Da sie nämlich nur durch den FA Cup in die Europaliga gelangen können, haben sie offensichtlich entschieden, die wichtigsten Spieler ausruhen zu lassen, die jetzt ganz sicher die Gelegenheit von der ersten Minute an bekommen werden. Das sollte unserer Meinung nach auch ein viel engagiertes Spiel von Everton bedeuten. Nicht dabei ist übrigens nur der von früher verletzte Mittelfeldspieler Gibson.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Howard – Neville, Heitinga, Distin, Baines – Osman, Coleman, Fellaini, Drenthe – Cahill – Jelavić Werbung2012  

Wir haben schon gesagt, dass die Mannschaft von Sunderland letztes Wochenende einen Meisterschaftsieg zuhause gegen Liverpool geholt hat, womit sie endlich die ungemütliche Serie von zwei Niederlagen und einem Remis unterbrochen haben und auch gleichzeitig wieder in den oberen Tabellenteil zurückgekommen sind. Nach der Ankunft von Trainer O´Neill, sind die berühmten „Black Cats“ wie neugeboren. Somit haben sie in der Meisterschaft vom Abstiegskandidaten sehr schnell die führenden Mannschaften eingeholt, während sie auch im FA Cup zwei anspruchsvolle Hindernisse überquert haben, indem sie den Zweitligisten Middlesbrough, sowie den favorisierten Arsenal bezwungen haben. Aber jetzt wartet wieder eine schwere Aufgabe auf sie, da sie zu Everton gehen, der in letzter Zeit zuhause tolle Partien zeigt und es ist zu erwarten, dass Trainer O´Neill eine Defensivtaktik aufstellt, um so zu versuchen, seinem Rivalen hauptsächlich im Mittelfeld zu parieren. Sehr wichtig für, ist die Tatsache, dass Mittelfeldspieler Cattermole und Aufbauspieler Sessegnon nach abgelaufener Suspension wieder zurückkommen, während auch der Stammschütze Bendtner seine Verletzung endlich geheilt hat und für dieses Spiel fit sein sollte. Anderseits sind verletzungsbedingt immer noch nur die drei Defensivspiele Brown, Bramble und Angeleri nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Sunderland: Mignolet – Bardsley, O’Shea, Turner, Richardson – Larsson, Cattermole, Gardner, McClean – Sessegnon – Bendtner

Obwohl sie sich auf der Tabelle der englischen Liga auf benachbarten Positionen befinden, ist unserer Meinung nach in diesem Spiel Everton im Heimvorteil, wo sie in letzter Zeit sichere Siege auch gegen viel stärkere Mannschaften als Sunderland geholt haben.

Tipp: Sieg Everton

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,95 bei sportingbet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

Auch wenn wir erwarten, dass die Gastgeber siegen, bezweifeln wir, dass es mit vielen erzielten Treffern passieren wird, da die Fußballer von Everton als eine der defensivsten Mannschaften in England gelten, während auch die Gäste dieses Mal viel mehr Aufmerksamkeit dem eigenen Netzt widmen werden.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,74 bei betcris (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010