Tipp FA Cup: Liverpool FC – Everton FC

liverpoolAn diesem Wochenende werden in England zwei Halbfinalspiele des FA Cups gespielt. Im ersten Spiel, das am Samstag auf dem Programm steht, werden auf dem Wembley die Stadtrivalen Liverpool und Everton aufeinandertreffen. Das gewisse Etwas verleiht dieser Begegnung die Tatsache, dass sich diese zwei Teams in der englischen Liga momentan auf benachbarten Tabellenpositionen befinden, wobei der Tabellensiebte Everton einen Punkt mehr als Liverpool hat. Die Reds haben in dieser Saison in beiden Meisterschaftsspielen dieser zwei Vereine gewonnen. Beginn: 14.04.2012 – 13:30

Liverpool hat also vor genau einem Monat an der Anfield Road gegen den Stadtrivalen einen 3:0-Sieg geholt und der Held dieses Spiels ist Kapitän Gerrard gewesen, der alle drei Tore erziel hat. Natürlich wird er auch dieses Mal im Mittelpunkt stehen. Deswegen hat ihn Trainer Dalglish zusammen mit noch ein paar anderen Schlüsselspielern, in der letzten Runde ausruhen lassen und zwar als die Reds einen schweren 3:2-Auswärtssieg bei Blackburn geholt haben. Nach einer 2:0-Führung in der frühen Spielphase hat der Ersatztorwart Doni, der den suspendierten Rein vertreten hat, eine rote Karte bekommen und die Gastgeber haben im Laufe des Spiels den Vorsprung von Liverpool aufgeholt. Die Gäste aus Liverpool haben aber auch mit einem Spieler weniger am Ende die ganze Punkteausbeute geholt. In der Nachspielzeit hat nämlich der junge Stürmer Carroll ein Tor erzielt. Obwohl sie die Punkte nicht gerade nötig hatten, da sie von den EL-Tabellenplätzen weit entfernt sind, hat dieser Sieg für die Reds eine viel größere Bedeutung gehabt und zwar im Sinne ihres Selbstvertrauens kurz vor diesem sehr wichtigen Duell im Halbfinale des FA Cups. Nämlich neben dem Prestige und der Rivalität mit Everton, haben die Reds schon früher angekündigt, dass sie nach dem gewonnenen Carling Cup versuchen werden noch eine weitere Trophäe in dieser Saison zu holen. Das würde die ganze Saisonleistung ein wenig verbessern, in der sie schon zum wievielten Mal sehr weit von der Tabellenspitze entfernt sind. Auch dieser Sieg gegen Blackburn ist der erste Sieg in den letzten fünf Runden gewesen, in denen sie davor sogar drei Niederlagen, sowie ein Heimremis gegen Aston Villa kassiert haben. Genau diese schlechten Spiele im Anfield Stadion haben sie der guten Meisterschaftsplatzierung gekostet. Somit müssen sie auch dieses Mal ziemlich vorsichtig sein, weil Everton ganz sicher viel defensiver  als vor einem Monat spielen wird. Was die Aufstellung angeht, kann Trainer Dalglish nur mit den von früher verletzten Mittelfeldspielern Lucas und Adam, sowie Verteidiger Kelly nicht rechnen.

Voraussichtliche Aufstellung Liverpool: Reina – Johnson, Skrtel, Agger, Jose Enrique – Henderson, Spearing – Suarez, Gerrard, Downing – Carroll Werbung2012

Genau wie die Stadtrivalen haben auch die Fußballer von Everton letzte Woche die ganzen drei Punkte in der Liga geholt und zwar nachdem sie zuhause mit einer durcheinandergewirbelten Aufstellung die Gäste aus Sunderland 4:0 deklassiert haben. Offensichtlich passt ihnen diese etwas legerere Spielweise. Somit haben sie auch ihren dritten Sieg in den letzten vier Runden geholt, während sie in der vorletzten Runde auswärts bei Norwich unbesiegt geblieben sind. Diese tollen Ergebnisse können auf die Fußballer von Everton kurz vor dem Halbfinalduell des FA Cups nur motivierend wirken, vor allem wenn man bedenkt, dass der Stadtrivale Liverpool beide Meisterschaftsspiele gewonnen hat. Gerade deswegen glauben wir, dass die Schützlinge von Trainer Moyes psychisch sicherlich viel besser für diese Begegnung mit den Reds vorbereitet sind, während ihr Siegeswunsch, sowie die spielerische Qualität nie fraglich gewesen sind. Am Samstag sollten wir dementsprechend ein ziemlich spannendes Spiel zwischen den beiden Stadtrivalen sehen, vor allem da der mögliche Gewinn wirklich groß ist. Die Gäste aus Everton werden sich auch dieses Mal hauptsächlich auf ihre tolle Abwehr verlassen, aber auch auf das sehr schnelle Mittelfeld, das in dieser Saison schon vielen englischen Mannschaften Probleme bereitet hat. Jetzt sollten die entscheidenden Spieler erholt sein, da sie das Spiel gegen Sunderland verpasst haben. Somit sollte wieder der immer bessere Neuzugang Jelavic als Mittelstürmer spielen, während hinter ihm der erfahrene Cahill wirken wird.  All die anderen Spieler werden wahrscheinlich viel defensivere Aufgaben übernehmen müssen. Verletzungsbedingt sind nur die Mittelfeldspieler Osman und Coleman fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Howard – Hibbert, Distin, Jagielka, Baines –Neville, Gibson, Fellaini, Pienaar – Cahill – Jelavić

Der Bedeutungsgrad dieses Spiels, aber auch die ziemlich defensive Herangehensweise beider Teams durch die ganze Saison lässt uns nicht viel an unserem Tipp in diesem Spitzenspiel zweifeln, in dem übrigens in den letzten zehn Jahren nur zweimal mehr als zwei Tore erzielt wurden.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,73 bei 188bet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010