Tipp FA Cup: Liverpool FC – Stoke City

liverpoolVon den zwei übriggebliebenen Duellen des englischen FA Cups, die am Sonntag stattfinden werden, werden wir dieses analysieren, im dem zwei Erstligisten aufeinandertreffen werden und zwar Liverpool FC und Stoke City. Wir sind der Meinung, dass dies ein sehr ungewisses Spiel werden könnte. Sechs Punkte unterschied in der Meisterschaft zugunsten der Liverpooler zeigen uns sehr gut, dass die Reds nicht mehr so dominant sind. Das Hinspiel, das im Anfield Stadion gespielt wurde, endete ohne Sieger (0:0), während in den früheren Saisons meistens die Gastgeber triumphiert haben, aber es ist interessant, dass sie immer toramre Duelle gespielt haben. Beginn: 18.03.2012 – 17:00

Diese Angabe wundert allerdings nicht allzu viel, wenn man bedenkt, dass die Reds seit einigen Jahren eine der besten Abwehr der Liga haben. In dieser Saison hat nur der zweitplatzierte Manchester City weniger Gegentore als sie kassiert. Auf der anderen Seite befinden sich die Schützlinge des Trainers Dalglish im Segment der kassierten Gegentore auf dem 10. Tabellenplatz und das ist in erster Linie die Folge von acht Remis im eigenen Stadion. Davon haben sie fünf torlose Remis verbucht. All dies wirkte sich auf die Tabellenplatzierung der Liverpooler aus, sodass sie nach 28 gespielten Runden auf dem siebten Tabellenplatz verweilen. Somit sind sie im Bezug auf die internationale Tabellenplätze immer weiter entfernt, aber das macht ihnen nicht allzu viele Sorgen, weil sie sich die Teilnahme an der Europaliga gesichert haben, als sie vor einem Monat den Carling Cup gewonnen haben. Aus ihrem Lager ließen sie verkündigen, dass sie auf weitere Trophäen immer noch hungrig sind und deshalb werden sie im FA Cup ihr Bestes geben, zumal sie in einer früheren Phase des Wettbewerbs ihren Erzrivalen, ManU, eliminiert haben. Wie hungrig sie auf die Siege sind, konnten wir vor fünf Tagen feststellen, als sie im Nachholspiel einen 3:0-Heimsieg gegen den Stadtrivalen gefeiert haben. In diesem Duell erzielte der Kapitän Gerrard einen Hattrick. Diesmal erwartet sie aber eine viel schwerere Aufgabe, weil die Gäste aus Stoke hochmotiviert in dieses Duell gehen und viel geschlossener als Everton FC spielen werden. In dieser Begegnung werden Adam und Kuyt wahrscheinlich die Chance bekommen und zwar anstelle von Carroll und Henderson, während der Verteidiger Agger und der Mittelfeldspieler Lucas verletzt sind.

Voraussichtliche Aufstellung Liverpola: Reina – Kelly, Carragher, Skrtel, Jose Enrique – Adam, Spearing – Kuyt, Gerrard, Downing – Suarez Werbung2012

Im Gegensatz zu den Reds wurde Stoke City im letzten Pflichtspiel bezwungen und zwar im Gastauftritt gegen Chelsea. Wir müssen aber betonen, dass sie überhaupt nicht enttäuscht waren, weil sie die meiste Zeit ein völlig gleichwertiger Gegner gewesen sind. Insbesondere haben sie in der Abwehr gut gespielt, aber ein Moment der Unaufmerksamkeit kostete sie eines kassierten Gegentreffers und so haben sie nach zwei Siegen in Folge eine weitere Niederlage kassiert. Derzeit belegen sie den 13. Tabellenplatz. Doch dank sehr guten Partien in der Hinrunde beträgt ihr Vorsprung auf die Mannschaften aus der Gefahrenzone sogar 14 Punkte, was mehr als genug ist, um den Rest der Saison etwas ruhiger angehen zu können. Deshalb können wir erwarten, dass sie sich dem FA Cup maximal widmen werden, wo sie eine großartige Gelegenheit haben, genau wie im letzten Jahr im Carling Cup, sich die Teilnahme an der internationalen Bühne zu sichern. Um dies zu erreichen, müssen sie aber die unangenehmen Reds eliminieren und das wird wirklich eine sehr schwere Aufgabe sein. Trainer Pulis ist aber bekannt dafür, dass er Herausforderungen liebt und so sind wir der Meinung, dass er im Anfield Stadion eine Überraschung für seinen Kollege Dalglish bereiten wird. Die Spieltaktik, die sich hauptsächlich auf einer festen Abwehr und den schnellen Gegenangriffen basiert, werden sie sicher nicht allzu viel ändern. Ihre Chance werden sie in den Unterbrechungen suchen, wo sie äußerst gut sind. Gerade deshalb soll der hohe Stürmer Crouch ins Team zurückkehren, während die wiedergenesenen Delap und Pennant ebenfalls Chance bekommen sollen. Ausfallen werden Woodgate, Collins und Whelan.  

Voraussichtliche Aufstellung Stoke: Sorensen – Wilkinson, Shawcross, Huth, Wilson – Delap, Whitehead, Pennant, Etherington – Walters – Crouch

Obwohl das Selbstbewusstsein der Reds nach dem Triumph über den Stadtrivalen Everton deutlich gestiegen ist, sind wir nicht ganz sicher, dass sie es mit der traditionell festen Mannschaft aus Stoke einfach haben werden, sodass wir beschlossen haben, auf ein torarmes Spiel zu tippen.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,86 bei unibet (alles bis 1,76 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010