citySchon in der dritten Runde des englischen FA Cups haben wir ein großes Duell, da sich in der Reprise des letztjährigen Halbfinales zwei Stadtrivalen aus Manchester treffen, die übrigens auch in der Premiership nach 20 Runden die ersten zwei Positionen besetzen, wobei City doch besser ist, da er drei Punkte mehr auf dem Konto hat. Die „Citizens“ haben übrigens in diesem letztjährigen Halbfinale, das an der Wembley gespielt wurde mit 1:0 gefeiert, sowie später im Finale und haben diese Trophäe gewonnen. Am Anfang dieser Saison hat sich der aktuelle englische Meister United mit dem Sieg von 3:2 revanchiert und hat den Community Shields gewonnen. Beginn: 08.01.2012. – 14:00

Aber die Schützlinge des Trainers Mancini haben diese Niederlage, aber auch alle Frustrationen aus den vorherigen Saisons in dem Meisterschaftsduell wieder ausgeglichen und zwar als sie Ende Oktober im Old Trafford Stadion mit sogar 6:1 gefeiert und somit den Stadtrivalen völlig erniedrigt haben.

Gerade wegen diesem großen Sieg hat Mancini ein wenig Angst vor diesem Sonntagsspiel, denn er weiß dass sein Gegner richtig motiviert sein wird, auch wenn sich die Citizens momentan in einer etwas besseren Form befinden. Sie haben nämlich nach den zwei Fehlern gegen WBA und Sunderland, gegen die sie nur einen Punkt verbucht haben, in der letzten Runde im Derby gegen Liverpool mit sogar 3:0 gefeiert, was sicherlich die Bestätigung ist dass sie aus der Krise raus sind und zwar vielleicht im bestmöglichen Moment. Aber Mancini hat gleichzeitig Probleme mit dem Spielkader. Die Begegnung mit United werden wegen Roter Karte der Mittelfeldspieler Barry, dann die verletzten Hargreaves und Balotelli, sowie die Brüder Kolo und Yaya Toure verpassen. Kolo und Yaya Toure sind zu den Vorbereitungen ihrer Nationalmannschaft der Elfenbeinküste für den Afrika Cup der Nationen abgereist. Gerade Yaya Toure ist bei der Begegnung mit Liverpool der entscheidende Spieler gewesen, also hat Mancini in diesem Moment keinen richtigen Ersatz für ihn, denn auch Nasri erholt sich immer noch von einer ungemütlichen Verletzung und ist nicht ganz fit für die ganzen 90 Minuten. Deswegen hat auch der heimischen Trainer bestimmte Auswechselungen in dem Mittelfeld angekündigt, wo sogar auch Zabaleta spielen könnte, denn neben Nasri muss er mindesten noch einen offensiven Spieler auf der Bank behalten (wahrscheinlich Johnson), um adäquat im Falle einer ungemütlichen Situationsabwicklung reagieren zu können.

Voraussichtliche Aufstellung City: Hart – Richards, Lescott, Kompany, Clichy – Zabaleta, de Yong – Milner, Aguero, Silva – Džeko Werbung2012

Nachdem sie sogar fünf Siege hintereinander haben und endlich an der Tabellenspitze mit dem Stadtrivalen ausgeglichen sind, haben die Fußballer von Manchester United in den letzten zwei Runden unverständlich schlecht gespielt. Sie haben Niederlagen gegen Blackburn zu Hause und Newcastle zu Gast erlebt und zwar mit sogar sechs kassierten Gegentreffern. Natürlich ist es in diesem Moment schwer zu erklären, was in so kurzer Zeit mit dieser Mannschaft passiert ist, die in den zwei Runden davor zwei große Siege von jeweils 5:0 verbucht hat. Tatsache ist aber dass für die Schützlinge des Trainers Ferguson in diesen zwei letzten Matches nichts irgendwie so gelaufen ist wie sie es wollten. Vor allem in der Abwehr, die übrigens schon seit langem ihr Markenzeichen ist. Aber wenn wir wissen dass es bei United viele Verletzte gibt und dass in dieser letzten Reihe schon seit einiger Zeit die verletzten Vidic, Smalling, Evans und Fabio nicht dabei sind, während auch Ferdinand und Rafael schwach sind, dann ist das sicherlich einer der Gründer für so ein schlechtes Spiel. Dazu trägt auch die etwas schlechtere Form der Torwärter De Gee und Lindegaard bei. Deswegen ist sich auch Ferguson nicht sicher, wem von den beiden er in so einem wichtigen Spiel den Vortritt geben wird, während auch der Rest des Teams ganz sicher bestimmte Veränderungen erleben wird. Somit könnten ins erste Team der junge Stürmer Hernandez und Mittelfeldspieler Anders zurückkommen, die lange Zeit mit ungemütlicher Verletzung zu kämpfen hatten, genau wie ihr bester Spieler Rooney. Er wird wahrscheinlich etwas defensivere Aufgaben bekommen, da immer noch die verletzten Mittelfeldspieler Cleverley, Fletcher und Young nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung United: de Gea – Valencia, Jones, Ferdinand, Evra – Carrick, Anderson, Park, Nani – Rooney, Hernandez

Obwohl der aktuelle englische Meister nach zwei Meisterschaftsniederlagen in Folge sicher sehr erschüttert ist, stellt die Begegnung mit dem Stadtrivalen immer etwas Besonderes dar, vor allem wenn nur ein Spiel gespielt wird (wie es der Fall im FA Cup ist), sodass wie einen viel größeren Widerstand der Gäste als in der Premier League, als sie eine 6:1-Heimniederlage kassierten, erwarten können. Hier denken wir in erster Linie an ihre Abwehrreihe, die endlich ein Spiel auf hohem Niveau abliefern sollte. Auf der anderen Seite erwarten wir keine allzu offensive Herangehensweise der Gastgeber, sodass uns ein Tipp auf torarmes Spiel irgendwie sehr real vorkommt.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei expekt (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010