wolvesNachdem in der letzten Woche der FA Cup gespielt wurde, sind einige Spiele noch offen geblieben. An diesem Dienstag und Mittwoch werden somit vier Spiele ausgetragen, die keinen Sieger im Hinspiel gebracht haben. Das erste Duell, das wir analysieren, ist die Partie zwischen dem Erstligisten Wolverhampton und dem Zweitligisten Doncaster. Das Hinspiel bei Doncaster endete 2:2. In der jüngsten Historie gab es dieses Duell nur zwei Mal und zwar vor zwei Jahren, als beide Vereine in der zweiten Liga waren. Beide Spiele gewannen die Wanderers mit einem 1:0. Beginn: 18.01.2011 – 20:45

 

Die populären Wölfe aus Wolverhampton haben am letzten Wochenende ein fantastisches Ligaspiel gegen Manchester City abgeliefert. Es hat nicht viel gefehlt und sie hätten einen Punkt aus Manchester entführt, aber die große Überraschung missglückte doch. Sie lagen sogar in Führung, aber dann wachten Tevez und Co. und schossen die Wölfe mit vier schnellen Toren ab. Trotz des 1:4-Rückstandes gaben sie aber nicht auf und kamen sogar auf ein 3:4 heran. Die Niederlage brachte sie zwar wieder auf einen schlechten Tabellenplatz, aber wenn sie weiterhin so gut spielen, dann ist es nur eine Frage der Zeit, wann sie Richtung Tabellenmitte vorstoßen werden. Vor allem, wenn man bedenkt, dass demnächst einige Spieler genesen sein werden. Der erste interessante Rückkehrer ist der Kapitän Henry, der heute dabei sein wird. Weiterhin verletzt sind der Angreifer Ebanks-Blake und die Mittelfeldspieler Guedioura und Edwards.

Voraussichtliche Aufstellung Wanderers: Hennessey – Zubar, Stearman, Berra – Henry, Jarvis, Ward, Milijaš, Hunt – Fletcher, Doyle{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a href=“http://10bet.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

Die Rovers sind das klassische englische Zweitligateam, das seit Jahren in der Tabellenmitte der Championships spielt. Der Trainer O´Driscoll hat ein relativ ausgeglichenes Team, das keinerlei große Stars hat. Man muss aber schon die beiden Angreifer Sharp und Hayter zumindest erwähnen, die zusammen auf 18 erzielte Ligatreffer kommen. All die anderen Spieler werden sehr oft rotiert, so wie zuletzt gegen Reading, als sie eine 0:3-Heimpleite erlitten haben. Die Spieleinstellung hat bei der letzten Heimniederlage vollkommen gefehlt und das Ergebnis war eben dementsprechend. Die Fans hoffen jedoch, dass der Grund für die lustlose Vorstellung die Schonung für das heutige Spiel war. Das einzige Gute, was man eigentlich vermelden kann, ist die Rückkehr des Kapitän Woods, ansonsten gab es in der letzten Zeit wenige gute Nachrichten von Doncaster.

Voraussichtliche Aufstellung Rovers: Sullivan – O’Connor, Lockwood, Mills – Woods, Chambers, Wilson, Coppinger, Oster – Sharp, Hayter

Unabhängig davon, dass die Gäste sehr motiviert sein werden, sollten die Wanderers das Spiel locker für sich entscheiden können. Wenn man sich ein wenig genauer die Spielformkurve der Wanderers anschaut, dann sieht man klare Verbesserung gegenüber der vorigen Monaten. Auf der anderen Seite sollte man die fanatischen Fans nicht unterschätzen, die ihre Mannschaft bei jedem Spiel bedingungslos bis zur letzten Spielminute unterstützen. Ein lockerer Sieg des Erstligisten sollte problemlos klappen.

Tipp: Sieg Wolverhampton

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,78 bei 188bet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!