Tipp Premier League: AFC Sunderland – West Bromwich Albion

sunderlandDas ist ein Duell zweier Mannschaften die sich auf benachbarten Positionen befinden und zwar im unteren Tabellenteil. Sie sind aber trotzdem etwas sicherer als die anderen Konkurrenten, da Sunderland sechs und West Bromwich vier Punkte mehr im Gegensatz zu der Abstiegszone hat. Es ist interessant dass diese beiden Rivalen vor zwei Monaten sogar 12 Tabellenpositionen voneinander entfernt waren. Sie haben aber in den letzten sechs Runden völlig andere Ergebnisse verzeichnet, was sie auch auf den 12. bzw. 13. Platz gebracht hat. Beginn: 09.04.2011 – 16:00

Übrigens, in den letzen gegenseitigen Duellen sind die Gastgeber meistens als Gewinner rausgekommen und das mit einem ziemlich überzeugendem Unterschied, vor allem wenn im Stadion Sunderland gespielt wird.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Ihre momentane Form gibt den Fans trotzdem keine große Hoffnung dass diese Tradition auch weitergeführt wird, weil ihre Lieblinge in den letzen sieben Matches sogar sechs Niederlagen erlitten haben, während sie nur bei dem Gastspiel bei Arsenal unbesiegt bleiben konnten. Die überzeugendste von diesen sechs Niederlagen war gerade die vor sieben Tagen, als im Eastlands Stadion von Mancinis City mit sogar 5:0 deklassiert worden sind. Trainer Arena ist am meisten um das schlechte Spiel des Mittelfeldes besorgt, welches es gar nicht geschafft hat die schnelle Transition der gegnerischen Spieler auf ihrer Spielfeldhälfte aufzuhalten. Anderseits sind die Angreifer auch ziemlich abgeschottet gewesen, während die letzte Reihe irgendwie auch eine Entschuldigung hatte, da wegen Karten der Stamminnenverteidiger Bramble und Mensah ausgefallen sind und der rechte Verteidiger Bardsley hat sich auch gleich am Spielanfang verletzt. Es ist absurd dass auch bei fünf kassierten Treffern, der Beste in den Reihen der „Black Kats“ der Torwart Mignolet gewesen ist. So ist ihnen jetzt völlig klar wie verzweifelt dieses Spiel von Sunderland gewesen ist. Wegen all dem hat Trainer Arena schon eine paar Veränderungen angekündigt, vor allem im Mittelfeld. Dort werden anstatt des indisponierten Muntari und dem schwachen Richardson Malbranque und der erholte Cattermole die Chance bekommen. In der letzten Reihe werden ihre Plätze wieder Bramble und Mensah einnehmen und Rechtsaußen wird auch anstatt des nicht erholten Bardsley wahrscheinlich der etwas offensivere El Mohamady anfangen. Was den Angriff betrifft, da sollte es zu keinen Veränderungen kommen, weil Trainer Arena erwartet dass der schnelle Gyan und Welbeck, mit Hilfe von Sessegnon dieses Mal die echte Torjägerform finden und so, mit ihren Treffern Sunderland eine Möglichkeit geben um nach sieben trockenen Runden endlich auch zu einem Sieg zu kommen.

Voraussichtliche Aufstellung Sunderland: Mignolet – El Mohamady, Bramble, Mensah, Ferdinand – Cattermole, Malbranque, Henderson – Sessegnon, Gyan, Welbeck  

Im Gegensatz zu Sunderland erwartet die Gastmannschaft diese Begegnung mit einer viel besseren Laune. Sie sind nämlich in den letzten sechs Spiel unbesiegt geblieben mit sogar vier Remis und zwei Siegen, was sie wieder auf einen etwas sicheren Tabellenplatz gebracht hat. Besonders bewundernswert ist ihre Arbeit in den letzten drei Matches gewesen. Sie haben erstens bei zwei Gastbesuchen einen Sieg gegen Birmingham verzeichnet, dann ein Remis bei dem großen Arsenal und am Ende haben sie das alles mit dem Heimsieg letzte Woche gegen Liverpool gekrönt. Es ist mehr als klar dass Trainer Hodgson, der die Mannschaft von West Bromwich vor ca. zwei Monaten übernommen hat, es mehr liebt mit „kleineren“ Mannschaften in denen es keine Stars gibt zu arbeiten. Das hat am besten sein ehemaliger Klub Liverpool auf eigener Haut erfahren, den sie in allen Spielsegmenten überschritten haben. Obwohl beide Treffer für West Bromwich in diesem Spiel vom weißen Punkt aus erzielt worden sind und das von Brunt, verkleinert das keinesfalls ihren Sieg, der wiedermal mit einer Wendung erzielt worden ist. Sicher ist es dass die Kraft dieser Mannschaft in der großen Kampflust aller Mitglieder der Erstaufstellung liegt, dazu auch das unanfechtbare Wissen des erfahrenen Trainers Hodgson. Aber man sollte auf jeden Fall das bewegliche Mittelfeld erwähnen genau wie den immer besseren und wirkungsvolleren Stürmer Odemwingie. Anderseits wirkt die letzte Reihe nicht so sicher, weil sie viele Treffer kassiert. So wird ihnen am Samstag zu den „feurigen“ Fans auch noch der verletzte Tamas und Jara fehlen, während auch im Mittelfeld Dorrans und Tchoi nicht dabei sein werden.

Voraussichtliche Aufstellung WBA: Carson – Scharner, Shorey, Olsson, Meite – Reid, Mulumbu – Morrison, Thomas, Brunt – Odemwingie

Von der momentanen Form, die sicher für die Gäste spricht, abgesehen, meinen wird dass die Heimspieler gerade im Duell gegen ihre alten Rivalen extra inspiriert sein werden, um endlich zu einem Sieg zu kommen. Der würde ihnen gleichzeitig auch diese notwendige Sicherheit vor dem Meisterschaftsfinish geben.

Tipp: Sieg Sunderland

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,25 bei bet365 (alles bis 2,15 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010