arsenalIm ersten von zwei Derbys der sechsten Runde der englischen Premiership, treffen ganz unerwartet die Mannschaften von Arsenal und Bolton aufeinander. Sie haben übrigens letztes Jahr zur dieser Zeit den dritten und fünften Tabellenplatz besetzt. Aber die Zeiten ändern sich und die „Gunners“ sind mit nur vier verbuchten Punkten momentan auf der 17. Position, während Bolton noch schlechter ist und in den letzten fünf Runden nur drei Punkte gesammelt hat. Vor diesem direkten Duell hat Arsenal ein Motiv mehr, denn die Wanderers haben sie in dem letzten Meisterschaftsspiel mit 2:1 besiegt, indem sie auf diese Weise die Serie des Londoner Teams von 11 Siegen hintereinander beendet haben. Beginn: 24.09.2011. – 16:00

Trotzdem ist die Situation jetzt für beide Mannschaften ziemlich delikat, weil sie die Punkte unbedingt brauchen, um so vom Tabellenende zu fliehen. Das bezieht sich vor allem auf die Schützlinge des Trainers Wenger, die vor dem Meisterschafsanfang als einer der Kandidaten für die höchste Platzierung galten. Aber der Abgang der Stars Fabregas und Nasri hat große Spuren hinterlassen und sie werden sicher ein paar Spiele brauchen, damit sich die neuen Spieler ein wenig anpassen. So haben, in den letzten drei Spielen alle außer dem Koreaner Park bestimmte Einsatzzeit bekommen, aber bis jetzt haben nur Innenverteidiger Mertesacker und Mittelfeldspieler Arteta einen Stammplatz gekriegt und zwar nur weil Vermaelen, Squillaci, Diaby und Wilshere verletzt sind. Aber diese ständigen Auswechselungen haben Arsenal in  Premiership nichts Gutes gebracht, während sie es in der Champions League geschafft haben Udinese in den Playoffs zu eliminieren. Dann haben sie in der ersten Runde der Gruppenphase, beim schweren Gastspiel in Dortmund unentschieden gespielt. Was die Nationalmeisterschaft betrifft haben sie da jeweils einen Sieg und ein Remis verbucht, während sie auch drei unangenehme Niederlagen kassiert haben, die letzte letztes Wochenende in Blackburn. In diesem Match haben die „Gunners“ übrigens zwei Mal geführt, wurden aber am Ende doch mit 4:3 besiegt und zwar hauptsächlich weil es in der Abwehr an Konzentration fehlte. Das haben auch sogar zwei Eigentore bewiesen. Letzte Woche haben sie dann die Arbeit in der dritten Runde des Carling Cups gegen Shrewsbury aus der unteren Liga erfolgreich hinter sich gebracht und zwar mit einer Reserveaufstellung. Die anderen Spieler haben so noch mehr Zeit bekommen sich für die kommende Begegnung mit Bolton so gut wie möglich vorzubereiten.

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal: Szczsesny – Sagna, Mertesacker, Koscielny, Andre Santos – Song, Ramsey – Walcott, Arteta, Gervinho – van Persie{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source} 

Auch ihre Gegner für Samstag haben letzten Dienstag die Platzierung in die vierte Runde des Carling Cups erreicht und zwar nach dem Sieg von 2:0 zu Gast bei Aston Villa. Trainer Coyle hat in diesem Match eine sehr gute Mannschaft rausgeschickt, in der es nur ein paar neue Spieler gegeben hat. Das haben der erholte Holden und Neuzugang Kakuta am besten ausgenutzt. Also wird mit Recht erwartet dass sie zusammen mit Muamba und Petrov das Gerüst des Mittelfeldes von Bolton, auf dem Emirates Stadion sein werden. Im Angriff wird auch anstatt des „rot gewordenen“ Klasnic die Gelegenheit noch ein Neuzugang und zwar N’Gog bekommen. Aber das größte Problem der Gäste in diesem Samstagsspiel ist, dass ihre Abwehr in letzter Zeit sehr schlecht aussieht. Das bestätigen am besten die 13 kassierten Tore in vier Niederlagen hintereinander, die sie übrigens auch zu dem vorletzten Tabellenplatz gebracht haben. Während sie in den Spielen gegen Manchester und Liverpool, schon vor dem Anfang gewusst haben, dass sie sehr wenige Chancen haben ein paar Punkte zu verbuchen, ist die letzte Niederlage zu Hause, gegen den Aufsteiger Norwich, für die Fußballer von Bolton eine große Überraschung gewesen, auch wenn sie fast die ganze zweite Halbzeit mit einem Spieler weniger gespielt haben. Deswegen hat Trainer Coyle viele Veränderungen im ersten Team angekündigt, worüber wir schon früher gesprochen haben. Jetzt werden wir nur noch erwähnen, dass die Defensivspieler Alonso, Mears und Ricketts, sowie Mittelfeldspieler Lee auch weiterhin nicht in der Konkurrenz sind.

Voraussichtliche Aufstellung Bolton: Jaaskelainen – Steinsson, Cahill, Knight, Robinson – Muamba, Holden, Petrov, Kakuta – Davies, N’Gog

Bei einer Begegnung zweier Mannschaften die sich in einer großen Krise befinden, erwarten wir sicherlich einen kompromisslosen Kampf um jeden Ball. Am Ende sollten aber, die etwas besseren Gastgeber aus London doch zu ihrem zweiten Meisterschaftssieg kommen. Der würde ihnen, für den Weiterverlauf der Saison auf jeden Fall viel bedeuten.

Tipp: Asian Handicap -1 Arsenal

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,73 bei 12bet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010