arsenalGleich zum Start der 35. Runde der englischen Liga haben wir ein großes Spitzenspiel und zwar treffen auf dem Londoner Emirates Stadion die Stadtrivalen Arsenal und Chelsea aufeinander. Neben dem Prestige ist dieses Spiel wegen der  Tatsache interessant, dass beide Teams zusammen mit den Spurs und Newcastle immer noch um die zwei übrigen CL-Tabellenplätze kämpfen, also könnte es schon nach diesem Stadtderby viel klarer um diese Tabellenplätze werden. In der Hinrunde hat Arsenal überraschenderweise auf dem Stamford Bridge einen 5:3-Sieg geholt, während letztes Jahr beide Mannschaften ziemlich sichere Heimsiege geholt haben. Beginn: 21.04.2012 – 13:45

Genau wegen diesen Ergebnissen, hoffen die Gastgeber, dass sie auch dieses Mal mit erhobenen Köpfen ihr Emirates Stadion verlassen sollten. Das würde wahrscheinlich bedeuten, dass sie die CL-Teilnahme gesichert hätten, aber gleichzeitig ihre Stadtrivalen hinten gelassen haben. Die Gunners befinden sich momentan auf dem dritten Tabellenplatz und zwar mit fünf Punkten mehr als die Spurs und Newcastle und sieben Punkten mehr als der sechsplatzierte Chelsea, aber sie haben auch ein Spiel mehr als alle drei erwähnten Vereine. Wenn wir schon über dieses Spiel reden, können wir sagen, dass die Schützlinge von Trainer Wenger schon damals die große Gelegenheit verpasst haben, den dritten Tabellenplatz zu sichern, da sie am letzten Wochenende zuhause gegen Wigan gespielt haben und wiedermal hat Arsenal den Gegner unterschätzt, sodass die Gäste einen sensationellen 2:1-Sieg geholt haben. Natürlich ist Wenger ziemlich verärgert gewesen und hat sogar die gegnerischen Spieler beschuldigt, das Spiel absichtlich in die Länge gezogen zu haben. Wir sind aber der Meinung, dass die Schuldigen in den Reihen von Arsenal zu finden sind und zwar vor allem in der Abwehr, die in einer frühen Spielphase zwei naive Gegentreffer kassiert hat. Danach haben sie sehr schnell diesen Vorsprung aufgeholt, sie haben aber bis zum Ende nicht genug Glück gehabt und haben verloren. Wir glauben, dass dies die bestmögliche Lektion für Arsenal gewesen ist und dass sie gegen die anderen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte nicht mehr so gleichgültig spielen werden, während es in diesem Spiel gegen den alten Rivalen Chelsea an Motivation nicht fehlen sollte. Diese Begegnung werden verletzungsbedingt Mittelfeldspieler Wilshere, Diaby und Arteta, sowie Innenverteidiger Mertesacker verpassen, während Innenverteidiger Koscielny nach der abgelaufenen Sperre wieder zurückkommt.

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal: Szczesny – Sagna, Koscielny, Vermaelen, Santos – Song, Ramsey – Walcott, Rosicky, Gervinho – van Persie Werbung2012

Obwohl dieses Spiel im Kampf um die vierte Tabellenposition in der englischen Liga für Chelsea sehr wichtig ist, glauben wir, dass die Fußballer von Chelsea immer noch unter dem Eindruck des Sieges gegen Barcelona im ersten CL-Halbfinalduell stehen. Schon nächste Woche erwartet sie nämlich das Rückspiel auf Nou Camp, wo sie es ganz sicher nicht leicht haben werden, vor allem wenn man berücksichtigt, dass der Gegner nur ein Rückstand aufzuholen hat. Trainer Di Matteo wird somit darauf achten müssen, wie er die Kräfte seiner Spieler in den nächsten zwei Spielen verteilen wird. Deswegen könnte er den Held des Spiels gegen Barcelona Drogba, dieses Mal auf der Ersatzbank lassen und anstatt ihm Torres aufstellen, während es auch im Mittelfeld sicher ein paar Veränderungen geben sollte. Aber all dies sollte auf keinen Fall ihrem Wunsch, auf dem Emirates Stadion zu siegen, im Wege stehen, denn nur ein Sieg Option lässt ihnen objektive Chancen auf dem dritten oder vierten CL-Tabellenplatz zu landen. Dass sie auch mit einer völlig ausgewechselten Mannschaft sehr gut spielen können, bestätigt am besten der Triumph von letzter Woche im Halbfinale des FA Cups, als sie auf dem Wembley Stadion einen weiteren Stadtrivalen und zwar Tottenham 5:1 deklassiert haben. Somit erwarten wir, dass Di Matteo gegen Arsenal das gleiche Rezept anwendet. Ob ihm das gelingen wird, werden wir sehen, denn ein paar Spieler sind nach dem Spiel gegen Barcelona ziemlich erschöpft. Nicht dabei ist nur der verletzte Innenverteidiger Luiz, während neben Drogba diese Begegnung noch die erfahrenen Terry, Lampard und Cole verpassen könnten.

Voraussichtliche Aufstellung Chelsea: Cech – Bosingwa, Ivanović, Cahill, Bertrand –Essien, Raul Meirelles – Ramires, Mata, Kalou – Torres

Solche Spiele sind für Vorhersagen ziemlich unangenehm, vor allem weil die Gastmannschaft die Punkte nötiger hat. Deswegen haben wir uns dazu entschieden, auf eine größere Toranzahl zu tippen, weil wir auf beiden Seiten eine offensive Spielweise erwarten, genau wie in der Hinrunde auf dem Stamford Bridge.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei 188bet (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010