Tipp Premier League: Arsenal FC – Manchester United

arsenalDie interessanteste Begegnung der 35-sten Runde des englischen Premierships ist sicherlich das Sonntagsderby, das auf dem Emirates Stadion die großen Rivalen Arsenal und Manchester United spielen werden. Die berühmten Gunners erwarten dieses Treffen von der dritten Position aus und mit einem Rückstand von sogar neun Punkten auf den führenden ManU. Vor drei Runden hat sie sogar der Stadtrivale Chelsea überholt. Manchester hat übrigens diese Saison schon zwei Heimsiege gegen Arsenal gefeiert, jeweils einen in der Meisterschaft und einen im FA Cup. Beginn: 01.05.2011 – 15:05

Dieses Sonntagsduell könnte für Arsenal vielleicht die ideale Gelegenheit sein, um diese Domination der „Red Devils“ endlich zu unterbrechen, da sie nicht mehr unter dem Ergebnisdruck stehen, der sicher in ihren vorherigen Duellen anwesend war. Die Schützlinge des Trainers Wenger haben sich nämlich im Kampf um den Titel das Leben selbst schwer gemacht und zwar nachdem sie in den letzten sechs Runden nur einen Sieg und vier Remis verzeichnet haben. Letztes Wochenende haben sie dann das alles auch mit der Auswärtsniederlage bei Bolton zusätzlich angeheizt. So wird jetzt die Priorität wenigstens diesen dritten Platz zu behalten, der direkt in die Champions League führt. Das sollte doch für Fabregas und Co. kein großes Problem werden, da ihr erster Verfolger Manchester City fünf Punkte dahinter ist. Trotzdem sollte es in den Reihe der Gunners kein Aufatmen geben, weil sie auch in den letzten drei Nationalbegegnungen nur einen Punkt erreicht haben. Ihre Fans würden ihnen keinen weitern Fehler mehr verzeihen und das auch noch bei der Begegnung mit dem großen Rivalen United. Trainer Wenger ist sich sicher auch bewusst, dass am Sonntagnachmittag ein schweres Spiel auf ihn wartet, denn sein Gegner befindet sich in der Topform, während er selber große Probleme mit der eigenen Abwehr hat. Sie ist auch der Hauptgrund für diese schwachen Partien. Aber in diesem Segment kann man auch nicht viel verbessern, da immer noch Vermaelen nicht dabei ist, während Squillaci ganz aus der Form ist. So sind die einzigen zwei Innenverteidiger, die Trainer Wenger zur Verfügung stehen, die jungen Djourou und Koscielny. Eine längere Zeit schon ist auch Torwart Fabianski nicht dabei, der wird von seinem Landsmann, Szczesny ersetzt. Im Angriff ist die Situation nach der Erholung von Fabregas, van Persie und Walcott etwas besser geworden.

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal: Szczesny – Sagna, Djourou, Koscielny, Clichy – Song, Wilshere – Walcott, Fabregas, Nasri – van Persie{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die „Red Devils“ aus Manchester kommen in dieses Derby auf dem Emirates Stadion nach dem tollen Spiel, das sie am Dienstagabend gezeigt haben und zwar als sie im Hinspiel des Halbfinales der Champions League, beim Schalke 2:0 gesiegt haben. Wenn auf der anderen Seite nicht der tolle Torwart Neuer gewesen wäre, hätte dieser Vorsprung auch noch größer sein können. Aber auch so haben die Schützlinge von Trainer Ferguson schon jetzt einen großen Schritt Richtung Finale gemacht. Dort werden sie Ende Mai auf dem legendären Wembley Stadion wahrscheinlich auf das fantastische Barcelona treffen. Aber sicher müssen die „Red Devils“ maximal ernsthaft das Rückspiel spielen, während auch in der Nationalmeisterschaft zwei sehr wichtige Spiele im Kampf um die Spitze auf sie warten. Nämlich, nur vier Runden vor dem Ende des Premierships, haben die Spieler von Manchester einen Vorsprung von sogar sechs Punktenauf den zweitplatzierten Chelsea. Mit Chelsea treffen sie sich schon nächstes Wochenende auf Old Trafford und so könnten sie mit einem eventuellen Sieg zum neuen Titel kommen. Deswegen ist diese Begegnung mit Arsenal für sie nicht so wichtig, aber sie werden sicher wegen der langjährigen Rivalität und einfach nur wegen des Prestiges versuchen, zum achten Mal wenigsten unbesiegt zu bleiben. Da uns Ferguson auch neben den tollen Partien seiner Schützlinge immer irgendeine taktische Überraschung bietet, sind wir uns sicher, dass es auch dieses Mal bestimmte Veränderungen im ersten Team geben wird. Wir müssen noch dazu sagen, dass die verletzten Mittelfeldspieler Fletcher und Hargreaves und die Stürmer Berbatov und Owen immer noch nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung United: van der Sar – Rafael, Ferdinand, Vidić, Evra – Carrick, Park, Giggs, Nani – Rooney, Hernandez

Wenn man bedenkt, dass dieses Derby ergebnismäßig für keines der beiden Teams wichtig ist, denken wird dass die Gastgeber mit Hilfe ihrer Fans zum langersehnten Sieg gegen die „Red Devils“ kommen könnten. Die „Red Devils“ sind wahrscheinlich auch ein wenig von den Auftritten in der Champions League müde und werden sicher ein wenig verschlossener spielen, um wenigstens einen Punkt zu holen.

Tipp: Asian Handicap 0 Arsenal

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,83 bei betsson (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

Gerade dieses etwas defensivere Auftreten könnte dieses Treffen in eine Richtung führen, die bei den Zuschauern nicht so beliebt ist. Aber für Ferguson ist, in diesem Moment sicherlich das Wichtigste seine besten Spieler für das nächste Spiel gegen Chelsea aufzusparen. Die Gastgeber anderseits wären nach einer Serie von schlechten Ergebnissen dieses Mal auch mit einem minimalen Sieg überglücklich.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,87 bei gamebookers (alles bis 1,77 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010