villaIn diesem Duell Treffen der beiden Mannschaften aus dem unteren Teil der Tabelle der Premier League und zwar Aston Villa und Blackburn Rovers aufeinander. Diese beiden Teams haben während der Wintertransferzeit die meisten Änderungen in der Mannschaft vorgenommen. Das zeigt nur, dass die Führungsleute mit den bisherigen Ergebnissen überhaupt nicht zufrieden waren. Aston Villa befindet sich auf dem 16. Tabellenplatz, während Blackburn Rovers nach einer großartigen ersten Saisonhälfte zwei Niederlagen und ein Remis in Folge verzeichnet hat und dadurch auf den 11. Tabellenplatz gefallen ist. Beginn: 26.02.2011 – 16:00

Ansonsten ist dies ihre vierte gegenseitige Begegnung in dieser Saison, sie kennen einander also sehr gut. Es ist interessant, dann in allen drei vorherigen Begegnungen die Heimmannschaft einen Sieg gefeiert hat, und zwar Blackburn in der Meisterschaft, während Aston Villa im Carling Cup und im FA Cup ebenfalls einen Sieg gefeiert hat.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</strong></a></div>
{/source}

Nach den jüngsten Änderungen, die im Team von Aston Villa vorgenommen wurden, und zwar nach der Ankunft der großartigen Bent und Makoun ist ihr Spiel definitiv viel flüssiger und konkreter in Bezug auf den ersten Teil der Saison geworden. Sie haben gleich drei Siege in Folge erzielt, zwei davon in der Meisterschaft und eines im FA Cup über die Mannschaft aus Blackburn. Allerdings haben die Schützlinge des Trainers Houllier in den letzten drei Runden ein wenig nachgelassen, und so wurden sie zuerst im Gastspiel beim Tabellenersten Machester United bezwungen, um gleich danach zwei Remis in Folge zu verbuchen. Diese schlechten Ergebnisse haben sie in die Nähe der Gefahrenzone gebracht. Die Hauptschuldige für diese schlechten Ergebnisse sind ihre Abwehrspieler, die sich große Patzer in diesen Spielen erlaubt haben. Im letzten Spiel gegen Blackpool hat der Neuzugang Makoun eine große Dummheit gemacht, die mit der roten Karte bestraft wurde und so hat er seine Teamkollegen fast die ganze zweite Halbzeit im Stich gelassen. Der Trainer Houllier freut sich am meisten darüber, dass seine Stürmer in einer großartigen Form sind, so dass sie mit einer besseren Verteidigung sicherlich viel bessere Partien erwarten können und dementsprechend eine bessere Tabellenplatzierung. In den nächsten Runden haben sie einen leichteren Spielplan zu bewältigen und diese Situation sollten sie auf jeden Fall ausnutzen können. Ausfallen werden nur  Luke Young und Warnock, während Heskey und Albrighton, der bereits in dieser Begegnung den gesperrten Makoun ersetzen soll, wiedergenesen sind.

Voraussichtliche Aufstellung Aston Villa: Friedel – Clark, Collins, Dunne, Walker – Albrighton, Reo-Coker, Downing – A. Young, Bent, Agbonlahor

Die Mannschaft aus Blackburn hat am letzten Spieltag ein Heimremis gegen Newcastle verzeichnet, aber das ist ein gutes Ergebnis, wenn man bedenkt, dass sie davor zwei Niederlagen kassiert haben, und zwar eine in der Meisterschaft und die zweite im Fa Cup gegen Aston Villa. Diese schlechte Leistung hat sich auf ihre Tabellenplatzierung negativ ausgewirkt, so dass sie sich jetzt nur fünf Punkte oberhalb der Gefahrenzone befinden, obwohl sie weiterhin einen soliden 11. Platz belegen. Deshalb hat der Trainer Kean einige Änderungen bereits für die Begegnung gegen FC Everton angekündigt, vor allem im Mittelfeld, wo Pedersen und N`Zonzi anstelle von Hoilett und Emerton spielen sollen, denn diese beiden Spieler haben im Duell gegen Newcastle vor sieben Tagen keine gute Partie gezeigt In dieser Begegnung hat das Sturmduo Kalinic-Santa Cruz ebenfalls versagt, aber der Trainer Kean vertraut ihnen weiterhin, genau wie dem Neuzugang Jones, der das Spiel im Mittelfeld obstruieren soll. Nach der Sperrung kommt Givet in die Abwehr zurück, während Olsson auf der Position des Verteidigers durch den erfahrenen Nelsen ersetzt sein soll. Nachdem die reichen Inder den Verein vor kurzem übernommen haben, erwartet man die neuen Verstärkungen im Spielerkader, aber erst am Saisonende. In der Zwischenzeit  hat der Trainer die Aufgabe, den aktuellen Spielerkader so gut wie möglich einzuspielen, um sich einen frühzeitigen Klassenerhalt zu sichern. In dieser Begegnung muss der Trainer Kean auf den jungen Verteidiger Phil Jones und den Mittelfeldspieler Andrews verzichten, während der erfahrene senegalische El-Hadji Diouf bis zum Ende der Saison an Glasgow Rangers verliehen wurde.

Voraussichtliche Aufstellung Blackburn: Robinson – Salgado, Nelsen, Samba, Givet – Jones, Dunn, N’Zonzi, Pedersen – Santa Cruz, Kalinić

Genau wie wir neulich prognostiziert haben, als diese beiden Mannschaften im FA Cup aufeinandergetroffen sind, sind wir wieder der Meinung, dass die Heimmannschaft näher an einem Sieg ist, weil sie in ihrem Villa Park Stadion vom Spiel zum Spiel immer überzeugender spielen, im Gegensatz zum Blackburn, der in der Ferne irgendwie ängstlich auftritt. Darüber hinaus hat Aston Villa momentan eine viel bessere Mannschaft, die von den großartigen Stürmern Young, Agbonlahor und Bent angeführt ist, zur Verfügung.

Tipp: Sieg Aston Villa

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei ladbrokes (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010