villaDas ist ein Duell zweier Mannschaften aus der Tabellenmitte. Es ist aber sehr wichtig und zwar im Sinne von Punkten, die ihnen definitiv alle Existenzsorgen in die Luft auflösen würden. Das gilt vor allem für Aston Villa, die es nach langer Zeit geschafft hat, zwei Siege hintereinander zu holen und damit auf den soliden 10. Platz zu kommen. Auf der anderen Seite befindet sich die Mannschaft von Stoke, die zwei Punkten Rückstand hat. Für Stoke war aber viel wichtiger, dass am letzten Wochenende das FA-Cup Finale erreicht wurde. In letzter Zeit haben die beiden Mannschaften nur fünf direkte Duelle hinter sich. Interessant ist zu erwähnen, dass der jeweilige Gast keinen Sieg holen konnte. Beginn: 23.04.2011 – 16:00

Wir haben schon erwähnt, dass die Mannschaft aus Birmingham ihre Spielform in letzter Zeit verbessert hat, was auch zu den sieben gewonnenen Punkten aus drei Spielen geführt hat. Erst mal blieb Villa beim sehr schweren Gastauftritt bei Everton unbesiegt, um dann in den Duellen gegen Newcastle und beim West Ham jeweils einen Sieg zu holen. Diese beiden Siege waren für den Abstiegskampf sehr wertvoll. Aber der erfahrene Trainer Houllier hat angedeutet, dass dies nur der erste Schritt gewesen ist und dass es notwendig ist weitere sechs Punkte zu holen, um sicher zu sein. Natürlich winkt die erste Chance dafür schon in der nächsten Begegnung mit dem direkten Konkurrenten Stoke. Wenn seine Schützlinge das Spiel aus den vorherigen Begegnungen wiederholen, bezweifeln wir überhaupt nicht, dass sie darin auch Erfolg haben werden, denn eine Mannschaft mit so guten Einzelspielern verdient es auf jeden Fall nicht abzusteigen. Unter ihnen kann man sicherlich die tollen Stürmer Bent und Agbonlahor hervorheben und die schnellen Außenspieler Ashley Young und Downing. Nach einer Verletzung ist auch der erfahrene Heskey zurückgekommen und jetzt hat Houllier auch diese wirklich notwendige Offensivbreite. Auch die Abwehr der Villans wird von Runde zu Runde immer stabiler und dafür verantwortlich sind vielleicht am meisten die erfahrenen Luke Young und Dunne, die mit ihrem Spiel nur noch einmal bewiesen haben, wie sehr sie ihrer Mannschaft gefehlt haben, als sie verletzt gewesen sind. Nicht dabei ist auch weiterhin der linke Außenspieler Warnock, aber er wird sehr gut vom jungen Walker ersetzt.

Voraussichtliche Aufstellung Aston Villa: Friedel – L. Young, Dunne, Collins, Walker – Petrov, Reo-Coker, A. Young, Downing – Bent, Agbonlahor{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Im Gegensatz zu den Villans spielt die Mannschaft von Stoke in letzter Zeit ziemlich unbeständig. So sind sie mit dem Heimremis gegen Chelsea und der Auswärtsniederlage gegen Tottenham, in der Tabelle in die Nähe der gefährlichen Zone gekommen. Sie werden aber die Chance haben, die Tabellensituation in den nächsten zwei Matches zu verbessern und zwar jetzt am Samstag in Birmingham und beim Nachholspiel gegen Wolverhampton, das sie am Dienstag zuhause austragen werden. Sie hätten nämlich dieses Match letztes Wochenende spielen sollen, aber es wurde wegen dem FA-Cup ausgelassen. Das Pokalhalbfinale haben sie übrigens mehr als erfolgreich absolviert, da sie viele Fußballkenner überrascht haben als sie auf dem Wembley Stadion die Mannschaft von Bolton mit sagenhaftem 5:0 deklassiert haben. Das ist eigentlich eines dieser Spiele gewesen, wo ihnen alles von der Hand ging. Der Gegner Bolton hat anderseits irgendwie überhaupt nicht geschafft das Spieltempo aufzunehmen. Sicherlich ist das bevorstehende Pokalfinale eines der größten Erfolge in der Geschichte dieses Vereins. Aber bis zur Begegnung mit Manchester City, die am 14. Mai auf dem Programm steht, müssen sie auch die Frage des Klassenerhalts klären, um dann ganz entlastet dieses große Match zu bestreiten. Vor der Begegnung in Birmingham hat Trainer Pulis keine großen Probleme mit den Ausfällen, da nur der schwer verletzte Higginbotham nicht dabei ist, während in das Team die erholten Stürmer Carew und Fuller zurückkommen. Sie werden aber erstmals auf der Bank bleiben, da sich auch Jones und Walters in einer tollen Torlaune befinden.

Voraussichtliche Aufstellung Stoke: Sorensen – Wilson, Huth, Shawcross, Wilkinson – Whelan, Delap, Pennant, Etherington – Walters, Jones

Wir haben schon in der Einleitung gesagt, dass bei dieser Begegnung die Punkte für beide Mannschaften sehr wichtig sind, um so entspannt auf das Saisonende zu warten. Wir sind aber trotzdem der Meinung, dass die erwachten Villans vor ihren Fans in einem leichten Vorteil sind, weil auf der anderen Seite eine der schwächsten Gastmannschaften steht, die noch dazu unter dem Einfluss des großen Pokaltriumphs steht.

Tipp: Sieg Villa

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei youwin (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010