blackburnIn dieser Begegnung treffen zwei Mannschaften, die bisher keinen Punkt ergattert haben, aufeinandertreffen. Wir müssen aber bedenken, dass das Duell zwischen Everton und Tottenham wegen Unruhen in London verlegt wurde. Allerdings haben sie in der zweiten Runde ihre Fans enttäuscht, weil sie eine Heimniederlage gegen den Aufsteiger QPR kassiert haben. Blackburn Rovers startete in die Saison noch schlechter. In den beiden Runden wurden sie nämlich bezwungen. Im letzten Jahr feierten beide Teams Heimsiege in den gegenseitigen Duellen und zwar ohne kassiertes Gegentor. Beginn: 27.08.2011 – 16:00

Allerdings ist das nicht allzu überraschend, wenn man bedenkt, dass Blackburn unter der Leitung des Trainers Keane schon länger das Spiel mit fünf Abwehrspielern bevorzugt und deshalb kassieren sie kaum Gegentore. Zu Beginn dieser Saison hatten sie aber Probleme mit den Verletzungen, weil sich sogar zwei Abwehrspieler verletzt haben (Samba und Givet). Diese Situation haben die Stürmer von Wolverhampton und Aston Villa sehr gut ausgenutzt und somit kassierten sie fünf Gegentore in diesen beiden Duellen. Auf der anderen Seite haben die Spieler von Everton in diesen Begegnungen ebenfalls getroffen und zwar Pederson und der Neuzugang Goodwillie. Gegen Everton wird er wahrscheinlich als einzige Spitze agieren. Trainer Keane hofft, dass er für dieses Spiel mindestens einen der verletzten Verteidiger zur Verfügung haben wird, wahrscheinlich Samba, sodass er in diesem Fall wieder mit seiner beliebten 4-5-1 Formation spielen könnte. In dieser Formation nehmen seine Außenspieler Salgado und Olsson viel öfters an den offensiven Aufgaben teil. Wir glauben, dass sie am Samstag das Hauptziel haben werden, das eigen Tor sauber zu halten, weil es eine der Voraussetzungen ist, um zumindest einen Punkt zu ergattern. Ihre Chancen werden sie in Unterbrechungen suchen oder über den schnellen Hoilett, der auch im Spiel gegen Aston Villa den größten Verdienst für den einzigen Treffer, den Pederson erzielte, gehabt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Blackburn: Robinson – Salgado, Nelsen, Hanley, Samba, Olsson – N’Zonzi, Dunn, Hoilett, Pedersen – Goodwillie{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Nach der Pause am ersten Spieltag haben alle erwartet, dass die ausgeruhte Spieler von Everton eine leichte Aufgabe gegen QPR im eigenen Stadion haben werden, aber das Gegenteil geschah, weil die Gäste einen 1:0-Sieg gefeiert haben. Allerdings muss man zugeben, dass Spiel von Everton nicht so schlimm gewesen ist, aber noch einmal kam ihre schwache Torumsetzung zum Vorschein, sodass sie nicht geschafft haben, ihre Torchancen umzusetzen. Ihren Gegner ist es dagegen gelungen, eine der wenigen Torchancen zu realisieren. Die Punkte sind aber wichtig und deshalb wird Trainer Moyes ein ernstes Gespräch mit seinen Schützlingen führen müssen, wenn er nicht will, dass sie gleich zu Beginn der Saison, im großen Rückstand auf die anderen Mannschaften liegen. Es ist aber schwer, etwas zu tun, wenn man keine gutgelaunten Stürmer zur Verfügung hat und gerade dies ist der Fall mit Everton. So hat der erfahrene Mittelfeldspieler Cahill im Spiel gegen QPR eine viel offensivere Rolle bekommen, aber er hat die Unterstützung von den anderen Spielern sehr vermisst. Deshalb wird gegen Blackburn Arteta von der ersten Minute an spielen, und zwar anstelle von Osman, während der schwache Fellaini wahrscheinlich seinen Platz im Mittelfeld einnehmen wird. Dies bedeutet, dass der erfahrene Neville auf seine Position des rechten Verteidigers zurückkehrt, während seine Rolle des defensiven Mittelfeldspielers Heiting übernehmen soll. Er hat sich nämlich von einer unangenehmen Verletzung erholt.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Howard – Neville, Jagielka, Distin, Baines – Heitinga, Fellaini – Rodwell, Cahill, Arteta – Beckford

Obwohl beide Mannschaften sicherlich wollen, nach den Niederlagen aus der letzten Runde, einen guten Eindruck zu machen, glauben wir nicht, dass sie viel offensiver als sonst spielen werden. Deshalb können wir ein hartes und ungewisses Spiel mit einer kleinen Anzahl von Toren erwarten.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei hamsterbet (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010