blackburnNach einer zweiwöchigen Pause wegen den Verpflichtungen der Klubs im FA Cup, geht die Meisterschaft der englischen Königklasse dieses Wochenende weiter und zwar mit der 30. Runde. Das bedeutet, dass bis zum Ende nur noch neun Runden übriggeblieben sind, in denen sich die Teams keine Fehler mehr erlauben dürfen. So könnte dieses Duell zweier Konkurrenten im Existenzkampf, Blackburn und Blackpool, sicherlich sehr interessant sein, genau wie das Hinspiel, in dem die Rovers bei Blackpool 2:1 gewonnen haben. Beginn: 19.03.2011 – 16:00

Die Gastgeber aus Blackburn befinden sich nach 29 Spielen auf dem 14. Platz. So viele Punkte haben bis jetzt auch Blackpool und WBA, aber sie befinden sich momentan auf der Tabelle aufgrund der schlechteren Tordifferenz unter den Rovers. Alle diese Mannschaften sind aber abstiegsgefährdet, da sie nur einen Punkt Vorsprung zu West Ham haben, der sich auf dem 18. Platz befindet. Somit hat auch der Trainer von Blackburn Steve Kean dieses Match mit Blackpool als eines der wichtigsten gekennzeichnet hat. Auch die Tatsache, dass die Rovers in diesem Moment um ihre Existenz kämpfen müssen, ist eine Schande für sich für so einen renommierten Klub. Der Druck auf die Spieler und den Trainerstab ist noch größer geworden seitdem die reichen indischen Besitzer sie übernommen haben. Die erwarten nämlich, dass diese Mannschaft schon von der nächsten Saison regelmäßig um einen internationalen Tabellenplatz mitkämpft. Es wäre also eine Tragödie wenn Blackburn in den restlichen neun Runden absteigen würde, vor allem weil sie ein etwas leichteres Program im Vergleich zu ihren Konkurrenten haben. Trotzdem sollte man betonen, dass sie sich zur Zeit in einer großen Ergebniskrise befinden, da sie in den letzten fünf Runden sogar vier Niederlagen erlitten haben, während sie nur ein Remis geholt haben und zwar beim Heimspiel gegen Newcastle. Man muss sagen, dass sie in dieser Zeit sogar drei Gastauftritte hatten und somit könnte man erwarten, dass sie gegen einen schwächeren Gegner im eigenen Stadion zu sehr wichtigen drei Punkten kommen werden und somit ein wenig den Eindruck verbessern würden. Auf ihrer Seite steht auch die verbesserte Situation bei den Verletzten, sodass Trainer Kean wieder mit den erholten Kalinić, Pedersen und Nelsen rechnen kann, während weiterhin nur der junge Innenverteidiger Jones und Mittelfeldspieler Andrews verletzt sind.

Voraussichtliche Aufstellung Blackburn: Robinson – Salgado, Nelsen, Samba, Givet – Jones, N’Zonzi, Hoilett, Pedersen – Santa Cruz, Kalinić{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Kurz vor dieser Begegnung ist die Lage bei den Gästen auch nicht viel besser. Die waren nämlich ein richtiger Hit in der Hinrunde, aber sie haben mit einer Serie von Niederlagen in den ersten zwei Monaten dieses Jahres ihre Tabellenplatzierung drastisch verschlechtert. Was aber noch schlimmer ist, sie sind überhaupt nicht in Form, vor allem wenn es um die Defensivaufgaben geht. Die Mannschaft von Blackpool ist nämlich, mit 58 Gegentreffern, was genau zwei Tore pro Spiel bedeutet, nach der aktuellen Statistik die schlechteste Mannschaft der Liga. Wenn sie dringend etwas in ihrem Spiel nicht ändern, werden sie bis zum Ende der Saison große Probleme bekommen, sich in der ersten Liga zu behaupten. Und dort  sind sie nämlich nach 41 Jahren Wartezeit endlich mal angekommen. Unter der erwähnten Spielveränderung verstehen wir vor allem eine etwas verantwortlichere und härtere Abwehr, da ihr Angriff sowieso ziemlich gut drauf ist. Trainer Holloway muss also einen Weg finden, wie er das ganze Mannschaftsspiel ausgleichen und einige Neuheiten einbauen kann, da sie jetzt von Allen durchschaut wurden, nachdem sie am Anfang der Saison einige große Überraschungen hinzaubern konnten. Trotzdem war Blackburn eine der Mannschaften, die sehr leicht mit Blackpool klargekommen ist. Somit wird es dieses Mal noch schwieriger unbesiegt zu bleiben, da die Gastgeber diese drei Punkte unbedingt brauchen. Aber da Blackpool diese Saison nicht anders als offensiv und kämpferisch spielen kann, können wir auch am Samstag ein ähnliches Spiel von ihnen erwarten. Das Positive für Trainer Holloway ist auch, dass in die Mannschaft der erholte Crainey und die suspendierten Adam und Campbell zurückkommen, die sich als die nützlichsten Spieler im bisherigen Saisonverlauf gezeigt haben. Nicht dabei sind weiterhin Torwart Gilks und die Innenverteidiger Evatt und Cathcart.

Voraussichtliche Aufstellung Blackpool: Kingson – Eardley, Cathcart, Baptiste Crainey – Puncheon, Reid, Adam, Vaughan – Campbell, Beattie

Obwohl sich diese beiden Teams momentan auf benachbarten Tabellenplätzen befinden, sind wir der Meinung, dass die Mannschaft von Blackburn weiterhin eine Klasse besser als der Neuling Blackpool ist. Dieses Mal sollten sie vor ihren Fans eine noch leichtere Aufgabe als im Hinspiel haben, vor allem weil ihre Stürmer Cruz und Kalinić dabei sind, die bei der schlechtesten Ligaabwehr sicherlich genügend Platz haben werden, um zum Ausdruck zu kommen.

Tipp: Sieg Blackburn

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei sportbet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Es ist kaum zu glauben, dass die Mannschaft von Blackpool in 12 letzten Meisterschaftsspielen es nicht geschafft hat  das eigene Netz zu schützen, während die Abwehr von Blackburn ebenfalls in keiner guten Form ist, da sie in den letzten zwei Matches sogar sieben Tore kassiert hat. So können wir auch in diesem Duell sicher ein offenes und effizientes Spiel mit mindestens drei Toren erwarten.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,00 bei 188bet (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010