blackburnIn dieser letzten Begegnung der 34. Runde der englischen Premier League werden auf dem Stadion Ewood Park zwei Mannschaften aufeinander treffen, die ganz unterschiedliche Ambitionen bis zum Saisonende haben. Blackburn ist nämlich auf den 16. Platz gefallen, nachdem er seit neun Runden kein Sieg geholt wurde und allem Anschein nach erwartet die Rovers ein harter Abstiegskampf. Die „Citizens“ aus Manchester dagegen müssen all ihre Kräfte zusammenbündeln um den vierten Platz in der Liga zu behalten. Was die letzten direkten Duelle angeht, sind die „Citizens“ viel erfolgreicher gewesen. Beginn: 25.04.2011 – 21:00

Die Rovers haben es in der Hinrunde geschafft die Negativserie gegen City zu unterbrechen und zwar in ihrem Stadion Eastlands, wo das Ergebnis 1:1 gelautet hat. Aber das war ganz am Anfang der Saison, als sie viel bessere Partien geliefert haben. Wir haben schon am Anfang gesagt, dass sich die Mannschaft des Trainers Kean in den letzten drei Monaten in einer großen Ergebniskrise befindet. Sie haben derweil vier Remis und sogar fünf Niederlagen verzeichnet, was sie auch zum ersten Mal in dieser Saison in die untere Tabellenhälfte gebracht hat. Nach der Niederlage von letzter Woche bei Everton sind die Rovers jetzt auf den 16. Platz gefallen. Sie haben nur einen Punkt mehr als die akut abstiegsgefährdeten Mannschaften. Somit wird für sie jede Begegnung entscheidend. Das was sie ein wenig tröstet, ist die Tatsache, dass sie ein viel günstigeres Restprogram haben als die Mitkonkurrenten. Die bevorstehende Begegnung mit den „Citizens“ ist wahrscheinlich auch die schwerste Partie. Deswegen hat Trainer Kean ein maximal konzentriertes Herangehen seiner Schützlinge angekündigt, für die wieder das Hauptziel sein wird, unbesiegt zu bleiben. Wenn sich aber nur eine Gelegenheit ergibt, drei Punkte zu holen, werden sie sie sicherlich nicht auslassen. Was die Spielerausfälle angeht, es sind nicht dabei nur der schwer verletzte Innenverteidiger Nelsen und der Mittelfeldspieler Andrews, während die nicht zu Ende genesenen N´Zonzi, Givet und Kalinić wieder auf der Bank bleiben werden.

Voraussichtliche Aufstellung Blackburn: Robinson – Salgado, P. Jones, Samba, Olsson, Givet – J. Jones, Emerton, Dunn, Pedersen – Roberts, Santa Cruz{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Im Gegensatz zu den nicht überzeugenden Rovers ist die Atmosphäre in der Umkleidekabine von City nach dem großen Pokalsieg gegen den Stadtrivalen United viel besser. Obwohl wir auch in diesem Spiel nicht die beste Arbeit der Stars von Mancini gesehen haben. Seine Mannschaft spielt übrigens in letzter Zeit ziemlich wechselhaft. Die Citizens haben in der Meisterschaft eine Serie von zwei Heimsiegen und zwei Auswärtsniederlagen verzeichnet. Sehr interessant ist die Tatsache, dass in den letzten neun Matches der „Citizens“, in verschiedenen Wettbewerben, nicht einmal die Situation da gewesen ist, dass beide Teams einen Treffer erzielt haben. Das sagt uns aus, dass es für sie sehr wichtig ist, dass sie den ersten Treffer erzielen. Vor zwei Wochen war das Gegenteil beim Liverpool der Fall gewesen, als sie mit 3:0 besiegt worden sind. Das alles hat dazu geführt, dass Mancini in letzter Zeit dazu neigt, seine Taktik zu ändern. Dazu hat auch teilweise die Verletzung von Tevez beigetragen. Seine Rückkehr wird erst im Finale des FA Cups, also Mitte Mai, erwartet. Bis dahin werden sich in der Angriffsspitze Balotelli und Džeko abwechseln, während hinter ihnen drei sehr schnelle Mittelfeldspieler und zwei defensive Mittelfeldspieler spielen. Das sind meistens Barry und de Young. Der italienische Fachmann ist offensichtlich der Meinung, dass für sie das Wichtigste ist, kein Gegentor zu kassieren, während er im Angriff auf die schnellen Kontrerangriffe baut oder eventuell aus Standards seine Chance sucht. Bei der Begegnung mit Blackburn sind nicht dabei nur der suspendierte Kolo Toure und der verletzte Boateng.

Voraussichtliche Aufstellung City: Hart – Zabaleta, Kompany, Lescott, Kolarov – Barry, de Yong – A. Johnson, Yaya Toure, Silva – Džeko

Nach unserer Analyse ist Ihnen klar, dass wir auf Ewood Park kein besonders schönes Spiel erwarten, da beide Teams ziemlich vorsichtig und defensiv spielen werden. Das könnte besonders in den ersten 45 Minuten passieren, da es für beide Trainer das Wichtigste sein wird, wenigstens gleichwertig zu bleiben und zwar, wenn es möglich ist, ohne einen Gegentreffer.

Tipp: erste Halbzeit unentschieden

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,15 bei Unibet (alles bis 2,05 kann problemlos gespielt werden)

Wenn unsere erste Prognose wahr ist, dann sollte der weitere Spielverlauf auch keine neuen Impulse mit sich bringen. Unter solchen Umständen erscheint der Tipp auf wenige Tore als sehr logisch.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,84 bei 12bet (alles bis 1,74 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010