blackburnZum Abschluss der 37. Runde der englischen Premier League werden wir ein Derby des Tabellenkellers analysieren. Es treffen nämlich die vorletzten Blackburn Rovers und der 16-platzierte Wigan Athletic aufeinander. Wigan hat sechs Punkte mehr auf dem Konto als sein heutiger Gegner. Zwischen diesen beiden Mannschaften verweilt das Duo QPR-Bolton, das drei Punkte weniger als Wigan hat. Also drei Punkte mehr als Blackburn, sodass zwei von diesen Mannschaften auf jeden Fall absteigen werden, während der letztplatzierte Wolverhampton schon lange abgeschrieben ist. Das Hinspiel endete ohne Sieger (3:3). Es ist interessant, dass Duelle dieser Mannschaften in früheren Saisons immer torreich waren, während sie Siege hauptsächlich im eigenen Stadion erzielt haben. Beginn: 07.05.2012 – 21:00

Die Rovers haben in Heimduellen gegen Wigan fünf Siege in Folge verbucht, aber wir glauben, dass der eventuelle Sieg aus dieser Begegnung von ihnen am meisten geschätzt wird. Aus den letzten zwei Runden brauchen sie nämlich Siege um im Rennen ums Überleben weiterhin zu bleiben, wobei sie gleichzeitig Ergebnisse aus den anderen Begegnungen mitverfolgen müssen. In der letzten Runde werden sie eine äußerst schwere Aufgabe haben weil sie zu Gast bei Chelsea sind. Es kann aber passieren dass die Blues in der Zwischenzeit ohne die Chance auf Fortschritte in der Tabelle bleiben, während sie nach dem Finale im FA Cup noch das große Finale der Champions League erwartet, sodass die Rovers Chance haben, ihre Müdigkeit zu eigenen Gunsten auszunutzen. Natürlich sind das reine Spekulationen und Wünsche der verzweifelten Mannschaft. Die Rovers befinden sich nämlich derzeit in der schlechtesten Situation von allen Teams, die ums Überleben kämpfen und nur eine Kombination der glücklichen Umstände kann sie am Ende retten. Im Duell gegen Wigan erwarten wir ein kompromissloses und sehr offenes Spiel der Schützlinge des Trainers Kean, um sehr schnell zum Treffer zu kommen. In diesem Segment erwartet man sehr viel vom erfahrenen Yakubu und dem schnellen Hoilett, während die Außenspieler Formica und Pederson äußerst gefährlich agieren sollen. Ausfallen werden der verletzte Verteidiger Salgado und der Mittelfeldspieler Grella.

Voraussichtliche Aufstellung Blackburn: Robinson – Orr, Dann, Givet, Olsson – Formica, Lowe, Dunn, Pedersen – Hoilett – Yakubu Werbung2012

Im Gegensatz zu den Rovers, die nur einen Sieg in den letzten sieben Runden verbuchten, hat Wigan in diesem Zeitraum seine vielleicht besten Partien in der ganzen Saison abgeliefert. Dank diesen guten Partien befinden sie sich derzeit zwei Plätze oberhalb der Abstiegszone. Die Schützlinge des Trainers Martinez haben in diesem Zeitraum fünf Siege und nur zwei Niederlagen eingefahren. Man sollte erwähnen, dass sie vier Mannschaften von der Tabellenspitze bezwungen haben (Liverpool, Arsenal, ManU und Newcastle United vor sieben Tagen). Der letzte Sieg war der überzeugendste, weil sie einen hohen 4:0-Heimsieg gefeiert haben. Diese gute Partien zeigen uns sehr gut, dass diese Mannschaft ausgereift ist und dass sie verdient hat, auch in nächster Saison in der Premier League zu spielen. Allerdings hängt nicht alles nur von ihnen ab, die Gegner werden auch gefragt, vor allem die Rovers, mit denen sie am Montagabend ihre Kräfte messen werden. In der letzten Runde werden sie vielleicht die leichteste Aufgabe haben, weil sie die abgeschriebenen Wolves zuhause empfangen werden, sodass sie im Ewood Park etwas gelassener spielen können. Eine solche Spielweise liegt ihnen sehr gut, weil sie die besten Parten gerade dann abliefern, wenn der Gegner die Initiative übernimmt. Und das wird der Fall im Duell gegen Blackburn, denn die Rovers müssen von der ersten Minute an angreifen. Deshalb hat Trainer Martinez ein Spiel mit drei schnellen Stürmern, die aus Kontern sehr gefährlich sind, angekündigt. Ausfallen werden der verletzte Mittelfeldspieler und der Stürmer Rodallega. .

Voraussichtliche Aufstellung Wigan: Al Habsi – Alcaraz, Caldwell, Figueroa – Boyce, McCarthy, McArthur, Beausejour – Maloney, Di Santo, Moses

Wir haben bereits in unserer Analyse gesagt, dass die Rovers keine andere Wahl haben als von der ersten Minute an offensiv zu spielen. Dadurch werden die Gäste sehr viel Freiraum zum Kontern bekommen, sodass wir auf jeden Fall ein interessantes und torreiches Spiel erwarten können.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei gamebookers (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010