blackpoolIm letzten Samstagspiel der 34. Runde der englischen Premier League, das wir analysieren werden, werden die beiden letztjährigen Zweitligisten ihre Kräfte messen. Obwohl sie bis vor kurzem in der zweiten Liga spielten, hat sie das aber nicht daran gehindert, sehr gute Ergebnisse zu erzielen, vor allem in der Hinrunde. In der Fortsetzung der Saison hat vor allem die Mannschaft aus Blackpool stark nachgelassen. Nach einigen Niederlagen in Folge befinden sie sich jetzt in der Gefahrenzone, während Newcastle trotz der wechselhaften Spiele weiterhin auf dem neunten Tabellenplatz verweilt. Beginn: 23.04.2011 – 16:00

In der jüngsten Vergangenheit sind diese beiden Mannschaften nur drei Mal aufeinandergetroffen. Es gab zwei Siege der Blackpooler und einen Sieg der Mannschaft von Newcastle United, die versuchen wird, sich für die Heimniederlage aus dem Hinspiel zu Beginn der Saison zu rächen.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Da die Schützlinge des Trainers Holloway nichts mehr zu verlieren haben, nach dem sie auf den 18. Tabellenplatz gefallen sind, werden wir wahrscheinlich einen kompromisslosen Kampf im Bloomfield Road Stadion zu sehen bekommen. In diesem Spiel sollten die Zuschauer auf ihre Kosten kommen. Gerade das heimische Publikum ist vielleicht der einzig verbleibende Faktor, der die Spieler aus Blackpool motivieren kann, denn sie stecken in einer tiefen Ergebniskrise. In den letzten sechs Spielen haben sie nämlich nur einen Punkt ergattert. Die Prognose den meisten Experten, dass diese Mannschaft kaum in der Lage sein wird, sich das Überleben in der Eliteklasse zu sichern, ist wahr geworden. Sie haben nämlich sehr wenig in den Spielerkader investiert, um diesen harten Kampf bis zum Ende austragen zu können. Den Großteil der Saison haben sie sehr gut mitgehalten, aber nachdem sie von Verletzungen heimgesucht worden sind zu Beginn dieses Jahres haben sie fünf Niederlagen in Folge kassiert. Sicherlich ist das größte Problem dieser Mannschaft die katastrophale Abwehr, die bisher 69 Gegentreffer kassiert hat. Das ist mehr als zwei Gegentore pro Spiel, aber der Trainer Holloway hat einfach keine bessere Spieler auf diesen Positionen zur Verfügung und jedes Mal muss er mit einem offensiveren Spiel versuchen, das schwache Spiel in der Abwehr zu kompensieren. Offensichtlich hilft das nicht viel und so wird er im Spiel gegen Newcastle mit seiner stärksten Offensivbesatzung auflaufen müssen und zwar mit den wiedergenesenen Campbell und Taylor-Fletcher, während die indisponierten Vaughan und Beattie auf der Bank bleiben sollen.

Voraussichtliche Aufstellung Blackpool: Gilks – Crainey, Evatt, Cathcart, Eardley – Southern, Adam, Phillips – Taylor-Fletcher, Campbell, Varney

Für die Gäste aus Newcastle ist diese Begegnung nicht von so großer Bedeutung, weil sie nach dem Remis gegen ManU ihren Vorsprung auf die Teams aus den Gefahrenzone auf sieben Punkte vergrößert haben, sodass sie vollkommen entlastet in den verbleibenden Begegnungen spielen können. Allerdings brachen sie noch ein paar Punkte, um sich das Überleben in der stärksten englischen Liga definitiv zu sichern, aber an diese Punkte werden sie viel leichter im eigenen Stadion kommen, wo sie in dieser Saison viel bessere Partien als in der Ferne abgeliefert haben. Das haben die Red Devils auf eigener Haut am besten erfahren, weil sie trotz großer Anstrengung nicht geschafft haben, alle drei Punkte zu holen, obwohl die Gastgeber ohne einige sehr wichtige Spieler gespielt haben. In erster Linie denken wir da an die von früher verletzten Ben Arfa und Best sowie den gesperrten Kapitän Nolan und den ersten Torwart Harper, der aufgrund einer Virusinfektion das Spiel verpasst hat. Er wurde sehr gut vom jungen Krul ersetzt und er soll weiterhin zwischen den Torpfosten stehen, während Nolan auf seine Position des Spielmachers zurückkehrt. Er ist mit 12 erzielten Treffern immer noch der beste Torschütze dieser Mannschaft. Am letzten Spieltag sind nach langer Zeit die wiedergenesenen Ireland und Perch ins Team zurückgekehrt, aber der Trainer Pardew hat es nicht nötig, irgendwelche Änderungen im Team durchzuführen, weil die aktuelle Startformation alles hat, was er braucht.

Voraussichtliche Aufastellung Newcastle: Krul – Simpson, Coloccini, Williamson, Enrique – Gutiérrez, Barton, Nolan, Tiote – Lovenkrands, Ameobi

Nach der katastrophalen Serie von fünf Niederlage und einem Remis ist dies vielleicht die letzte Chance für die Heimmannschaft, sich den Klassenerhalt zu sichern, weil sie heute die Mannschaft, die die Punkte nicht unbedingt braucht, empfangen werden. Wir haben uns allerdings für den Fall dass das Spiel mit einem Remis endet, abgesichert, weil uns die relativ guten Quoten dies auf jeden Fall erlauben.

Tipp: Asian Handicap 0 Blackpool MONEYBACK

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,25 bei canbet (alles bis 2,15 kann problemlos gespielt werden)

Wenn man jedoch bedenkt, dass in den 20 aufeinanderfolgenden Spielen, in denen die Mannschaft aus Blackpool gespielt hat, nicht weniger als drei Tore pro Spiel erzielt wurden, dann ist dieser Tipp viel realistischen als der vorherige, zumal die beiden Trainer von der ersten Minute an ein offenes und offensives Spiel angekündigt haben.

Tipp: über 2,5 Tore 

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei nordicbet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010