boltonDies ist ein Duell zweier Mannschaften, die sich in einer sehr schlechten Spielform befinden und das bezieht sich vor allem auf die Gastgeber, die nach 14 gespielten Runden in der Premiership auf dem vorletzten Tabellenplatz verweilen und nur aufgrund einer besseren Tordifferenz besser als Wigan platziert sind. Anderseits befinden sich die Gäste aus Birmingham vor allem aufgrund der großen Anzahl von Remis immer noch in der Tabellenmitte und zwar auf dem neunten Tabellenplatz und mit einem soliden Punkteunterschied im Vergleich zu den Teams aus der Gefahrenzone. Ansonsten hat Bolton in den letztjährigen direkten Duellen gegen Aston Villa zwei Mal triumphiert und zwar in der Meisterschaft und im Carling Cup, während die Begegnung im Villa Park ohne Sieger endete. Beginn: 10.12.2011 – 16:00

Wir haben bereits gesagt, dass die Bolton Wanderers wieder in einer Ergebniskrise stecken, weil sie drei überzeugende Niederlagen in Folge kassiert haben, insgesamt 11 in dieser Saison und somit sind sie die Mannschaft mit den meisten Niederlagen in der Liga. In den restlichen drei Begegnungen haben sie gesiegt, sodass sie auch die einzige Mannschaft ohne Remis in der Premiership sind, und das ist wirklich selten in einer europäischen Liga nach 14 gespielten Runden. Außerdem hat Bolton die schlechteste Abwehr der Liga und bisher hat sie sogar 34 Gegentore kassiert oder 2,5 pro Spiel, während der Angriff im bisherigen Teil der Saison meistens schwach ausgesehen hat und nur in drei bereits erwähnten Triumphen eine größere Anzahl der Treffer erzielte. Anscheinend haben sich die Spieler von Bolton nach dem Heimsieg gegen Stoke City (5:0) ein wenig entspannt und das kostete sie drei Niederlagen, von denen die am vergangenen Wochenende, als sie gegen die aufgeheizten Spurs in der Ferne eine 3:0-Niederlage kassierten, die überzeugendste gewesen ist. Um die Situation für den Trainer Coyle noch schlimmer zu werden, blieb er in diesem letzten Spiel ohne den Kapitän Cahill (Rote Karte nach Foul an Parker), der diesmal vom wiedergenesenen Wheater vertreten wird. Ausfallen werden noch fünf verletzte Spieler und zwar die Defensivspieler Alonso, Myers und Ricketts sowie die Mittelfeldspieler Holden und Lee.

Voraussichtliche Aufstellung Bolton: Jaaskelainen – Steinsson, Wheater, Knight, Robinson – Eagles, Muamba, Reo-Cocker, Petrov – Davies, Klasnić{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Im Gegensatz zu Bolton haben die Spieler von Aston Villa in den letzten drei Runden geschafft, einen Punkt zu ergattern und zwar im Gastauftritt gegen den Liga-Neuling aus Swansea. Nach der Niederlage gegen die Spurs in London haben sie am vergangenen Wochenende eine weitere Niederlage im eigenen Stadion  kassiert und zwar vom aktuellen Meister Manchester United (1:0). Allerdings waren sie Schützlinge des Trainers McLeish in diesem Spiel ein gleichwertiger Gegner, aber ein Fehler der Abwehr kostete sie eines kassierten Gegentreffers, während ihre Angreifer nicht geschafft haben, die feste Abwehr des Gegners durchzubrechen. Allerdings liefert Aston Villa in dieser Saison meistens torarme Spiele ab und das ist ein wenig unverständlich, wenn man bedenkt, dass sie drei Topspieler im Angriff haben (Bent, Agbonlahor und Heskey), aber offensichtlich bekommen sie keine allzu große Unterstützung von ihren Kollegen im Mittelfeld, die wiederum durch die Aufträge vom Trainer eine viel größere Aufmerksamkeit der Abwehr schenken. Im Duell gegen die erschütterten Bolton Wanderers können wir kein allzu offensives Spiel der Gäste erwarten, aber es ist sicher, dass es einige Probleme im Mittelfeld geben wird, weil sich dem verletzten N`Zogbia nun Jenas und Herd angeschlossen haben. Auch der erfahrene Torwart Given wird aufgrund einer unangenehmen Verletzung mindestens eineinhalb Monate pausieren, sodass der Amerikaner Guzan zwischen den Torpfosten stehen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Aston Villa: Guzan – Hutton, Dunne, Collins, Warnock – Albrighton, Delph, Petrov, Heskey – Bent, Agbonlahor

Da beide Mannschaften in einer Ergebniskrise stecken, sind wir der Meinung, dass dies ein sehr ungewisses und hartes Spiel sein wird, aber wir geben trotzdem einen leichten Vorteil der Heimmannschaft, weil sie die Punkte dringend nötig hat, um von der Gefahrenzone wegzukommen, während die Gäste aus Birmingham nach der Serie sehr anspruchsvoller Begegnungen ein wenig müde sind.

Tipp: Asian Handicap 0 Bolton

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,82 bei 10bet (alles bis 1,72 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010