Tipp Premier League: Bolton Wanderers – Aston Villa

boltonIn einem sehr interessanten Spiel der 29. Runde der englischen Premier League, das  auf dem Reebok Stadion in Bolton stattfindet, erwartet die gleichnamige Heimmannschaft, die zurzeit einen sehr guten siebten Platz belegt, die fünf Plätze niedriger platzierte Aston Villa. Aber der momentane Unterschied zwischen diesen beiden Teams liegt bei nur vier Punkten. In ihrem ersten Duell dieser Saison gab es auf dem Villa Park in Birmingham keinen Gewinner im Unterschied zu der letzen Saison als die Villans in beiden Meisterschaftsspielen feiern konnten. Beginn: 05.03.2011 – 16:00

Die Mannschaft von Bolton spielt generell gesehen in dem zweiten Teil der Saison eigentlich etwas schlechter, aber sie haben es trotzdem geschafft im Spiel um die Qualifizierung in die Europaliga zu bleiben. Sie hängen auch hinter dem sechstplatzieren Liverpool nur um zwei Punkte hinterher. Dafür können sie vor allem den zwei Heimsiegen hintereinander danken und dem Remis in der letzen Woche beim Gastauftritt in Newcastle. Dass sie in guter Form sind, haben sie auch mit der Qualifizierung ins Viertelfinale des FA Cups bestätigt als sie vor nur fünf Tagen die Mannschaften von Wigan und Fulham eliminierten. Davor waren die Auserwählten von Trainer Coyle in einer kleinen Ergebniskrise da sie sogar fünf Niederlagen in sieben Spielen kassiert haben. Sie haben aber, mit dem Erscheinen des neuen Stürmers Sturridge (bis zum Ende der Saison von Chelsea ausgeliehen) ihre Toreffizienz erheblich verbessert und das hat auch gleich bessere Ergebnisse bewirkt. Ihr Spiel wirkt jetzt viel schneller und konkreter, vor allem über die Flügelposition, wo der schnelle Koreaner Lee und der Bulgare Petrov wirken. Der Trainer Coyle erwartet aber, dass sich dem Sturridge mit seinen Treffern bald auch Elmander und Davies dazugesellen, die in dem ersten Saisonteil eines der mörderischen Duos der Premierliga darstellten. Was die Ausfälle angeht, dabei ist nur nicht der schwerverletzte Rickets, für welchen die Saison wahrscheinlich zu Ende ist, während für diese Begegnung die noch nicht zu Ende genesenen Gardner und Klasnić auch nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Bolton: Jaaskelainen – Alonso, Cahill, Wheater, Robinson – Muamba, Lee, Holden, Petrov – Sturridge, Elmander{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</strong></a></div>
{/source}

Nach einem großartigen Heimsieg über die Mannschaft von Blackburn, haben die Fußballer von Aston Villa wieder ihre Fans mit einer schwachen Partie im Achtelfinale des FA Cups enttäuscht, als sie eine deutliche Niederlage während des Gastauftritts bei Manchester City erlitten haben. Der Trainer Houllier hat allerdings in diesem Match ein paar Stammspieler ruhen lassen, was sich natürlich bei ihrem Spiel bemerkbar machte. Aber irgendwie haben sie den Eindruck erweckt, dass sie schon im Voraus aufgegeben haben, weil ihnen viel wichtiger ist, dass sie in der Meisterschaft aus dem Tabellenkeller wegkommen. Die Villans befinden sich nämlich vom Anfang der Saison in der Nähe der gefährlichen Zone, was auf jeden Fall enttäuschend für ein Team mit so einem Renommee ist, das noch die Spieler wie A. Young, Downing, Heskey, Agbonlahor, dann der Neuling Makouna und der schnittige Schütze Benta bei sich hat. Gerade als Bent ankam, hat das Spiel von Villa ein wenig am Leben bekommen, aber es ist offensichtlich dass er es nicht alleine schaffen kann und er viel mehr Hilfe braucht. In ihrer Abwehr haben sie in der letzten Zeit einige junge Spieler ihre erste Chance bekommen, da Houllier offensichtlich mit den erfahrenen Spielern Cuellara, Collins und Beye nicht zufrieden war. Während sich Luke Young und Warnock noch nicht ganz erholt haben. So können wir bei dem Treffen mit dem ungemütlichen Bolton wieder dieselbe Aufstellung wie gegen Blackburn erwarten, nur dass der erholte Agbonlahor im Gegensatz zu Heskey wahrscheinlich den Vortritt haben wird.

Voraussichtliche Aufstellung Aston Villa: Friedel – Walker, Dunne, Clark, Baker – Albrighton, Reo-Coker, A. Young, Downing – Agbonlahor, Bent

Man konnte schon in unserer Analyse sehen, dass keines von den Mannschaften größere Probleme mit den Verletzungen hat. So sollten wir auf dem Reebok Stadion ein sehr gutes und kämpferisches Ligaspiel sehen, in welchem die entscheidende Rolle doch vielleicht die bessere Mittelfeldreihe der Besucher haben könnte, die mit dem hervorragenden Ashley Young zumindest ein Remis erreichen kann.

Tipp: Asian Handicap + 0,5 Aston Villa

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,73 bei 188bet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Neben Young, der sehr offensiv auf der rechten Seite wirkt, hat der Trainer der Gastmannschaft auch noch ein paar tolle Stürmer zu Verfügung, genau wie sein Kollege. Aus diesem Grund ist es auch sehr realistisch zu erwarten, dass wir viele Tore sehen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,08 bei 12bet (alles bis 1,98 kann problemlos gespielt werden)

werbung2010