Tipp Premier League: Bolton Wanderers – FC Everton

boltonIm einzigen Sonntagsduell der englischen Premier League wird im Rahmen des 27. Spieltags im Reebok Stadion die Partie gespielt, in der zwei Teams der Tabellenmitte aufeinander treffen. Der Gastgeber Bolton ist der Tabellenachte. Der Gast Everton steht auf dem 13. Platz und hat drei Punkte Rückstand auf Bolton, aber auch ein Spiel nachzuholen. Die Gastgeber aus Bolton sind zwar immer noch oben dabei, aber langsam verlieren sie den Anschluss an die Topvereine und die internationalen Tabellenplätze. Beginn: 13.02.2011 – 17:00

Ansonsten sind die Wanderers eher nicht gut drauf, zumindest aktuell betrachtet. In den letzten sieben Ligarunden gab es fünf Niederlagen. Nur ein Remis und ein einziger Sieg wurden in dieser Spielphase geholt. Dies ist für den Trainer Coyle sehr besorgniserregend, weil der entscheidende Teil der Saison bevorsteht. Wenn nicht schnellstens die Spielform verbessert wird, könnte es sogar passieren, dass sie in den Abstiegsstrudel hineingezogen werden. Die Gefahrenzone ist nur sieben Punkte entfernt und viele Mitkonkurrenten haben noch ein Nachholspiel zu spielen. All dies deutet uns an, dass die Begegnung gegen den Gast aus London sehr wichtig ist. Die Rückkehr des Koreaners Lee ist eine sehr gute Sache, weil mit hm das Mittelfeld viel kompakter ist. Ansonsten hat Coyle kaum Probleme mit den Ausfällen, nur die noch nicht zu Ende genesenen Gardner und Klasnic sind fraglich bzgl. ihres Einsatzes.

Voraussichtliche Aufstellung Bolton: Jaaskelainen – Rickets, Knight, Cahill, Robinson – Muamba, Lee, Holden, Taylor – Sturridge, Elmander{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</a></div>
{/source}

Im Gegensatz zu Bolton hat Everton in diesem Jahr nur eine Niederlage kassiert und zwar bei Arsenal vor zwei Spieltagen. In der gleichen Zeit wurden zwei Siege und drei Remis geholt. Auch im FA Cup war das Team aus London erfolgreich, weil zuerst ein hoher Sieg gegen Scunthorpe geholt wurde und anschließend ein Remis gegen den großen Chelsea. Es ist zurzeit einfach offensichtlich, dass der Trainer Moyes seinen Schützlingen das Selbstvertrauen zurückgegeben hat, das sie in den letzten Saisons immer ausgezeichnet hat. Im Unterschied zur vergangenen Periode erzielen sie aber jetzt viel mehr Tore, was man sehr gut beim letzten Ligaspiel sehen konnte, als der Aufsteiger Blackpool mit einem schönen 5:3 vom Platz gefegt wurde. Der Held der Partie gegen Blackpool war der französische Angreifer Saha, der vier Tore für sich verbucht hat. Die Entscheidung wurde aber erst durch die Einwechslung des Rückkehrers Cahill herbeigeführt, der sofort das Mittelfeld und den Angriff unter seine Zepter genommen hat. Genau dies bescherte den Londonern drei Tore in nur zehn Minuten. Heute erwartet man Cahill in der Startformation, was für Rodwell die Verbannung auf die Ersatzbank bedeuten würde.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Howard – Neville, Heitinga, Distin, Baines – Coleman, Fellaini – Bilyaletdinov, Cahill, Arteta – Saha

Wie man schon an der obigen Analyse merken konnte, haben beide Teams kaum Probleme mit den Ausfällen, sodass man ein qualitativ gutes Spiel sehen wird. Die entscheidende Rolle sollte das qualitativ bessere Mittelfeld von Everton spielen, das angeführt von Cahill mindestens einen Punkt holen wird.

Tipp: Asian Handicap 0 Everton

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

Obwohl beide Teams jeweils Spiele mit vielen Toren in der letzten Zeit hatten, ist es nicht zu erwarten, dass wir im direkten Duell der beiden Klubs viele Tore sehen werden. Beide Vereine schenken der Defensive viel Beachtung, was auch kein Wunder ist, wenn man berücksichtigt, dass auf beiden Seiten hervorragende Verteidiger spielen. Auf der anderen Seite bevorzugen beide Trainer die abwartende Spieltaktik und versuchen durch die Dominanz im Mittelfeld die Spiele an sich zu reißen. Bei solchen Spielen, in denen man sehr viel in der Mitte spielt, fallen nie sehr viele Tore.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei expekt (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010