boltonNachdem sie nur drei bzw. zwei Punkte in den letzten vier Runden verbucht haben erwartet die Fußballer von Bolton und Norwich jetzt auch das direkte Duell, in dem sie sicherlich die ganze Beute wollen und somit ihre Platzierung auf der Tabelle verbessern. Da sie sich in einer sehr schlechten Form befinden wird das eine große Herausforderung für beide Teams sein, vor allem für den Aufsteiger aus Norwich. Er ist auch bei dem letzten Gastspiel im Reebok Stadion vor fünf Saisons in der Premier League mit 1:0 besiegt worden. Beginn: 17.09.2011. – 16:00 

Wir glauben dass die Gastgeber aus Bolton gar nichts dagegen hätten dass sich dieses Ergebnis auch am Samstagnachmittag wiederholt, vor allem weil sie unbedingt einen Sieg brauchen, um ihr Selbstbewusstsein nach zwei Heimniederlagen hintereinander, gegen den Zweier aus Manchester und zu Gast gegen Liverpool zu stärken. Trainer Coyle ist sich auch bewusst dass seine Schützlinge sehr kleine Chancen in diesen Duellen mit drei der besten englischen Mannschaften hatten, aber trotzdem hat keiner erwartet dass sie in diesen drei Matches sogar 11 Treffer kassieren. Sogar fünf sind es gegen United gewesen. Wenn wir auch noch wissen dass sie bei der Saisoneröffnung beim Gastspiel gegen den Aufsteiger QPR mit 4:0 gefeiert haben, dann sind diese Niederlagen für so eine kompakte und ziemlich gute Mannschaft von Bolton wirklich zu hoch. Aber da ist keine Zeit zum jammern. Sie müssen sich so schnell wie möglich wieder zusammenkriegen und versuchen auch gegen den zweiten Aufsteiger in der Liga die maximale Leistung zu vollbringen. Das sollte für sie noch leichter werden da sie vor ihren Fans spielen. Auch neben der schlechten Leistung in den vorherigen Spielen glaubt Trainer Coyle auch weiterhin an seine letzte Reihe. Also sollte es da keine Probleme geben. Im Spiel gegen QPR sollten die Gastgeber etwas offensiver auftreten und von der ersten Minute an sollte anstatt des Mittelfelsspielers Eagles der Neuzugang N’Gog spielen. Dieser französische Angriffsspieler sollte nämlich zusammen mit Davies und Klasnic am Samstag die Schlagkraft von Bolton sein, während noch zwei neue Spieler, Tuncay und Kakuta ihre Chance von der Bank aus erwarten werden. Auch weiterhin sind die Mittelfeldspieler Holden und Lee, sowie Verteidiger Alonso, Rickets und Mears nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Bolton: Jaaskelainen – Steinsson, Cahill, Knight, Robinson – Muamba, Reo-Cocker, Petrov – Davies, Klasnić, N’Gog{source}

<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Der Aufsteiger aus Norwich hat nach zwei Remis gleich beim Start der Premiership und zwar zu Gast bei Wigan und zu Hause gegen Stoke im weiteren Meisterschaftsverlauf ein wenig nachgelassen. Das hat auch mit zwei Niederlagen hintereinander resultiert. Sie haben zu Gast beim favorisierten Chelsea mit einem mutigen Spiel lange die „Null“ gehalten, aber im Finish haben sie dann zwei schnelle Treffer kassiert und  erhobenen Hauptes Stamford Bridge verlassen. Dann haben sie vor sieben Tagen auch auf ihrem Stadion wieder die Bitterkeit der Niederlage gegen West Bromwich gefühlt. Trainer Lambert hat angedeutet dass er mit dem Spiel seiner Schützlinge nicht so sehr unzufrieden ist aber die Realisation hat doch gefehlt. Ihre Gegner haben dagegen eine von zwei ernsteren Gelegenheiten im ganzen Match ausgenutzt. Trotzdem werden am Ende die Punkte aufgeschrieben und die Fußballer von Norwich werden schon in dieser Runde eine Verbesserungsmöglichkeit gegen Bolton suchen. Sie werden mit einer etwas defensiveren Aufstellung antreten was uns nur sagt dass sie auch mit einem Punkt zufrieden wären. Somit sollten die indisponierten Stürmer Martin und Morison auf die Bank umziehen, während sich in der Angriffsspitze Kapitän Holt der erholte Vaughan dazugesellen könnte. Das bedeutet automatisch dass im Mittelfeld noch ein Platz eröffnet wird, wahrscheinlich für Hoolahan. Sehr wichtig für die Gäste ist auch dass nach der abgelaufenen Suspension auch der erste Torwart Ruddy zurückkommt, während auch weiterhin die verletzten Innenverteidiger Ward und Ayala nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Norwich: Ruddy – Naughton, de Laet, Barnett, Tierney – Johnson, Crofts, Hoolahan, Surman – Holt, Vaughan 

Natürlich werden beide Mannschaften, nach den schlechten Ergebnissen aus den letzten Runden, versuchen diesen schlechten Eindruck im Reebok Stadion zu verbessern. Wir glauben aber dass die besseren und erfahreneren Gastgeber dieses Mal dem Sieg näher sind, während der Aufsteiger aus Norwich die Gelegenheit für den Punktestieg in den nächsten Spielen suchen muss und zwar gegen etwas leichtere Gegner.

Tipp: Sieg Bolton

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010