boltonHier haben wir im Rahmen der 19. Runde der Premier League ein Derby des Tabellenkellers. Dieses Duell wird nur wenige Stunde vor dem Neujahr gespielt. Es treffen nämlich in Bolton die gleichnamige Heimmannschaft, die sich mit 12 gewonnenen Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz befindet und zwei Plätze besser platzierten Wolverhampton Wanderers, die vier Punkte mehr auf dem Konto haben, aufeinander. Gerade deshalb erwarten wir, dass die Gastgeber alles tun werden, um den Punkterückstand gleich nach diesem Duell zu verringern. Auf ihrer Seite ist auch die Tradition, weil sie in den letzten drei direkten Duellen gegen die Wolves triumphiert haben, während ihre Rivalen nur einmal in diesem Jahrhundert gesiegt haben. Beginn: 31.12.2011 – 16:00

In dieses Duell gehen die Spieler von Bolton nach einer weiteren enttäuschenden Heimpartie, wo sie eine 2:0-Niederlage gegen Newcastle kassiert haben. Sehr schnell haben sie den guten Eindruck, den sie am vorherigen Spieltag hinterlassen haben, als sie auswärts Blackburn mit 2:1 besiegten, verpfuscht. Offensichtlich schaffen die Schützlinge des Trainers Coyle, der wahrscheinlich seine letzte Tage auf der Bank von Bolton verbringt, nicht, zwei gute Partien in Folge zu spielen. So wundert es nicht, dass sie nach 18 gespielten Runden auf dem vorletzten Tabellenplatz verweilen. Die Bolton Wanderers sind nämlich die einzige Mannschaft in der Liga, die bisher kein Remis verbucht hat, wobei sie 14 Niederlagen kassierten, mit Abstand die meisten in der Liga. Im Segment der kassierten Gegentore sind sie mit 41 Gegentoren auf der Position Eins in der Premiership. Dies ist sicherlich die Folge einer großen Anzahl von verletzten Spielern, denn seit dem Beginn der Saison kann Trainer Coyle mit den Defensivspieler Myers und Ricketts sowie den Mittelfeldspieler Holden und Lee nicht rechnen, während sich vor dem Spiel gegen Newcastle die Verteidiger Alonso und Steinsson verletzt haben. So werden auch diesmal Boyota und Robinson deren Positionen einnehmen, wobei sie diesmal in einer etwas offensiveren Formation mit sogar drei Stürmern agieren sollten.

Voraussichtliche Aufstellung Bolton: Jaaskelainen – Boyata, Cahill, Knight, Robinson –Muamba, Reo-Cocker, Petrov – Davies, Klasnić, N’Gog Werbung2012

Die Mannschaft von Wolverhampton Wanderers hat am letzten Spieltag einen großen Erfolg verbucht, als sie im Emirates Stadion ein 1:1-Remis gegen Arsenal gespielt hat. Allerdings befinden sich die Wolves weiterhin in der Abstiegszone und zwar mit nur zwei Punkten in Vorsprung auf den 18-platzierten Wigan. Man konnte aber nach der Serie von jeweils zwei Niederlagen und Remis nichts Besseres erwarten und was sehr schlimm ist, haben sie während dieser Zeit 10 Gegentore kassiert. Darüber hinaus bekommen die Wanderers immer mehr Probleme mit den Ausfällen. Zu den von früher verletzten Mittelfeldspielern Foley, Edwards und O`Gara sowie dem erfahrenen Verteidiger Craddock hat sich der Verteidiger Zubar angeschlossen, während der Mittelfeldspieler Milijas wegen Roter Karte gegen Arsenal in dieser Begegnung nicht spielberechtigt ist. All dies lässt dem Trainer McCarthy keinen Freiraum für irgendwelche taktische Fallen, die er möglicherweise gegen die direkten Mitkonkurrenten im Kampf ums Überleben anwenden wollte. Deshalb ist es realistischer zu erwarten, dass nur Fletcher an der Spitze des Angriffs agiert, während die wiedergenesenen Ebanks-Blake und Doyle auf ihre Chance von der Bank aus warten sollen. Auf der anderen Seite soll das Mittelfeld mit seinem unverwechselbaren Kampfspiel und viel Rennen bereits auf der gegnerischen Spielhälfte versuchen,  auf deren Mittelfeldspieler Druck auszuüben. Das bedeutet, dass sie versuchen werden, das Spiel abzudämpfen, um zumindest zu einem Punkt zu kommen.

Voraussichtliche Aufstellung Wolves: Hennessey – Stearman, Johnson, Berra, Ward – Guedioura, Henry – Hammil, Hunt, Jarvis – Fletcher, Doyle

Unabhängig von einer etwas defensiveren Spieltaktik der Gäste, haben die Gastgeber in diesem Spiel einfach keine große Wahl und somit müssen sie von der ersten Minute an um drei Punkte spielen, weil sie nur so eine reale Chance auf Klassenerhalt haben werden. Deshalb haben wir einen leichten Vorteil den Gastgebern gegeben, aber wir haben uns im Falle eines Remis abgesichert.

Tipp: Asian Handicap 0 Bolton

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,61 bei 10bet (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010