chelseaAuch im Stamford Bridge Stadion in London wird noch ein Derby der 10. Runde der englischen Premiership gespielt. Die Stadtrivalen Chelsea und Arsenal werden die Kräfte messen. Beide Mannschaften befinden sich in einer sehr guten Form, da sie in den letzten fünf Matches jeweils vier Siege und nur eine Niederlage verbucht haben. Chelsea FC ist aber dank der etwas besseren Ergebnisse zu Beginn der Saison besser platziert und befindet sich auf dem dritten Platz mit sechs Punkten mehr als der siebtplatzierte Arsenal FC. Beginn: 29.10.2011. – 13:45 

Bei ihrem letzten Spiel, das vor ca. einem Jahr im Emirates Stadion gespielt wurde, sind die „Gunners“ besser gewesen, während Chelsea davor eine Serie von sogar fünf Siegen hatte. Natürlich hoffen sie auf die Wiederholung dieser Tradition, auch wenn sie letztes Wochenende eine unangenehme Niederlage in noch einem Stadtderby gegen den Aufsteiger QPR kassiert haben. Auch dieses Match haben die Schützlinge des Trainers Villas-Boas ziemlich ambitiös und mit dem Wunsch, mit drei neuen Punkten auf den zweiten Tabellenplatz zu kommen, eröffnet. Aber schon in der 10. Minute haben sie ein Gegentor aus einem Elfmeter kassiert und all ihre Hoffnungen wurden weggeblasen als Bosingwa und Drogba Rote Karten im Finish der ersten Halbzeit bekommen haben. Danach ist es wirklich schwer gewesen in den richtigen Rhythmus zurückzukommen und auch die Gastgeber haben nicht so offen gespielt, was im Endeffekt auch zu der zweiten Niederlage der Blauen in dieser Saison geführt hat. Aber sie hatten keine Zeit zu trauern, da schon am Mittwoch die Begegnung des Achtelfinales des Carling Cups auf sie gewartet hat und zwar zu Gast bei Everton. Sie haben mit einer kombinierten Aufstellung nach den Verlängerungen mit 2:1 gesiegt. Wieder ist der entscheidende Spieler der junge Stürmer Sturridge gewesen, der eine richtige Erfrischung in dieser Saison ist. Auch am Samstag gegen Arsenal wird er wahrscheinlich in der Startelf sein, genau wie der Neuzugang Mata, während anstatt des suspendierten Drogba dieses Mal der erholte Torres die Gelegenheit bekommen wird. Auch in der letzten Reihe wird anstatt Bosingwa rechts außen Ivanovic spielen, während wegen Verletzungen auch weiterhin nur die Mittelfeldspieler Essien und Ramires nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Chelsea: Cech – Ivanović, Luiz, Terry, Cole – Raul Meirelles, Mikel, Lampard – Sturridge, Torres, Mata{source}

<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Nach einem enttäuschenden Saisonstart kommt in der Mannschaft von Arsenal langsam alles auf den richtigen Platz zurück. Sie haben in den letzten vier Spielen genauso viele Siege erzielt und zwar in der Champions League bei Marseille, in der Meisterschaft zu Hause gegen Sunderland, sowie gegen Stoke und vor drei Tagen im Achtelfinale des Carling Cups gegen Bolton. Trainer Wenger hat nämlich bei diesem Spiel, im Gegensatz zum letzten Meisterschaftsduell gegen Stoke 11 ganz neue Spieler auf den Platz geschickt. Aber auch sie haben eine solide Partie gezeigt und mit 2:1 gefeiert. Trotzdem, auch in diesen letzten Spielen konnte man einen Krampf in ihrem Spiel sehen. Sie müssen sich ziemlich anstrengen um zu siegen, während auch ihre Abwehr im Schnitt 1-2 Gegentore kassiert. Also müssen sie im Duell gegen Chelsea extra auf die Abwehr achten. Deswegen hat auch Trainer Wenger angekündigt, dass immer noch schwacher Vermaelen von der ersten Minute an die Chance bekommen könnte und wenn er nicht ganz fit wird, dann ist da immer noch Koscielny. Der Rest des Teams sollte keine Veränderungen erleben und zwar im Gegensatz zum Team vor sieben Tagen, welches im Emirates Stadion triumphiert hat. Was die Ausfälle betrifft, sind auch dieses Mal die Mittelfeldspieler Diaby und Wilshere, sowie Defensivspieler Gibbs und Sagna wegen Verletzungen nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal: Szczesny – Djourou, Mertesacker, Vermaelen (Koscielny), Santos – Song, Ramsey, Arteta – Walcott, van Persie, Gervinho   

Auch neben der tollen Siegesserie von Arsenal, denken wir dass ihre Spieler noch nicht auf so einem Niveau sind, um am Samstag dem etwas besseren Chelsea parieren zu können. Chelsea hat auch noch ein Motiv mehr und zwar sich bei den Fans für die Niederlage gegen QPR zu entschuldigen.

Tipp: Sieg Chelsea

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,67 bei paddypower (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Da wir schon gesagt haben, dass die Abwehr von Arsenal ihr schwächster Punkt ist, erwarten wir auch dieses Mal dass Torwart Szczesny ein paar Mal den Ball aus dem eigenen Netz rausholen wird. Auf der anderen Seite sollten die immer besseren Stürmer von den „Gunners“ wenigstens einen Treffer erzielen können, was uns im Endeffekt noch ein Tor-Fest im Stamford Bridge Stadion verspricht.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010