Tipp Premier League: Chelsea FC – Manchester United

chelseaNachdem es schon einmal wegen des schlechten Wetters verschoben wurde, wird das große und lang erwartete Duell der 18. Runde der Premier League zwischen zwei englischen Clubs, die die meisten Trophäe im letzten Jahrhundert gewonnen haben, am Dienstagabend auf dem Stadion Stamford Bridgeu endlich mal stattfinden. Der aktuelle Meister Chelsea befindet sich auf dem fünften Tabellenplatz und das ist das Ergebnis einer sehr schwachen Form, die sie in den letzen zwei Monaten aufgewiesen haben. Manchester United dagegen, hält schon eine längere Zeit die führende Position. Im Moment ist er vier Punkte auf den ersten Verfolger Arsenal und sogar 15 Punkte auf die Blauen aus London im Vorsprung. Beginn: 01.03.2011 – 20:45

Wenn es um ihre letzen gegenseitigen Duelle geht, hat Chelsea alle drei Male in der letzen Saison gefeiert, zwei Mal in der Meisterschaft und einmal in dem Community Shield. Aber Manchester United war im August letzen Jahres trotzdem besser bei demselben Wettbewerb mit welchem traditionell eine neue Fußballsaison auf der Insel eröffnet wird.

Wir haben in unserer Analyse schon ein paarmal erwähnt, dass Chelsea es irgendwie nicht schafft, die eigenen Reihen nach der großen Ergebniskrise, in der sie letztes Jahresende gesteckt haben, zu konsolidieren. Es hat ihnen auch nicht viel geholfen dass sie den tollen spanischen Stürmer Torres engagiert haben, der vor ca. einem Monat von FC Liverpool zu FC Chelsea wechselte. So haben sie, nach einer Serie von drei Siegen, in den letzten zwei Meisterschaftsduellen wieder nur einen Punkt erreicht, während sie auch im FA Cup von FC Everton eliminiert worden sind. Der einzige helle Punkt im letzen Monat war ihr Auftritt in dem ersten Spiel des Achtelfinales der Champions League, als sie bei dem Gastspiel die Mannschaft des dänischen Kopenhagen mit 2:0 besiegten. Damit waren sie schon mit einem Fuß unter die acht besten Europamannschaften gelangt. Für Trainer Ancelotti ist das Positive allerdings auch, dass sie nach diesem Treffen mit den Dänen keine weiteren Verpflichtungen mehr hatten da ihr Meisterschaftsmatch mit Birmingham abgesagt wurde. So haben sie viel mehr Zeit gehabt sich auf das große Derby mit Manchester vorzubereiten. Aber für einen Sieg über United werden sie sicher viel mehr brauchen als nur frische Spieler, weil sie auf der anderen Seite eine gut eingespielte Mannschaft mit viel Selbstbewusstsein und nur einer Niederlage in dieser Saison erwartet. Trotzdem hoffen die „Blues“ dass der Moment gekommen ist das die „Red Devils“ noch einmal die Bitterkeit einer Niederlage füllen. Vor allem weil sie, nach einer langen Zeit die Gelegenheit haben werden in ihrer vielleicht besten Aufstellungen aufzutreten in welcher nur der von früher verletzte Innenverteidiger Alex und der offensive Mittelfeldspieler Benayouna nicht dabei sein werden.

Voraussichtliche Aufstellung Chelsea: Cech – Ivanović, Luiz, Terry, Cole – Mikel, Essien, Lampard, Malouda – Anelka, Torres{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</strong></a></div>
{/source}

Wenn wir die unerwartete Niederlage zu Beginn des letzten Monats im Gastspiel bei Wolverhampton ausschließen, wirkt Manchester United weiterhin ziemlich überzeugend und packt mit großen Schritten dem neuen Titel des englischen Premierligameisters entgegen. Das haben auch die letzten zwei Siege bestätigt. Das eine Heimspiel gegen den Stadtrivalen City und vor drei Tagen das Gastspiel bei Wigan, welchen sie mit 4:0 besiegten. Davor haben die Auserwählten von Trainer Ferguson eine routinemäßige Arbeit hingelegt, im FA Cup gegen das Team aus der unteren Liga, Crawley (1:0) und dann im Meisterschaftachtelfinale. Da haben sie, im Gastspiel bei Oympique aus Marseille ein Spiel ohne Tore dargelegt. Außer dieser Erschöpfung wegen ständiger Auftritte, ist für United noch das erschwerende die Tatsache dass sie schon am Sonntag ein schweres Gastspiel bei Liverpool erwartet. So müssen sie sehr ernst in diese Begegnung hineingehen um so viele Punkte wie möglich rauszuholen. Natürlich werden die „Red Devils“ auch die kleinste Möglichkeit nutzen um zu siegen, aber wenn man die Taktik des alten Fuchses Ferguson kennt, ist es realistischer, eine geschlossene Variante der Gäste auf Stamford Bridge zu erwarten. Weil es für ihn das wichtigste ist, unbesiegt zu bleiben und mit so einer positiven Laune nach Anfiel Road zu reisen. Auch dieses Mal wird im Team der verletze Ferdinand fehlen, während die nicht erholten Valencia, Park, Owen und Hargreaves fraglich sind.

Voraussichtliche Aufstellung United: van der Sar – Rafael, Smalling, Vidić, Evra – Carrick, Fletcher, Scholes, Nani – Rooney, Berbatov

Obwohl das Spiel höchst ungewiss sein sollte, hat es einen viel größeren Wert für die Heimmannschaft von Chelsea. Durch diesen Sieg würde ihr erschüttertes Selbstbewusstsein wiederhergestellt und gleichzeitig würden sie den vierten Platz der Premier League von dem Stadtrivalen Tottenham übernehmen. Die „Red Devils“ haben keine schönen Erinnerungen an die Gastspiele der letzen Zeit im Stamford Bridgeu Stadion und somit sind wir der Meinung, dass sie auch neben der defensiv orientierten Taktik, auch dieses Mal keine schöne Zeit haben werden gegen die extra motivierten Heimspieler.

Tipp: Sieg Chelsea

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,20 bei Ladbrokes (alles bis 2,10 kann problemlos gespielt werden)

Genau wie viele Spiele vorher, sollte auch dieses Derby sicherlich ein hartes Abwehr- aber auch Mittelfeldspiel kennzeichnen. Auf dem Mittelfeld wird ein Kampf um jeden Ball geführt und somit sollten die Stürmer ziemlich ausgeschlossen sein, was gleichzeitig eine geringe Zahl an Chancen aber auch an Treffern bedeutet.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei 188bet (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010