chelseaIn dieser Sonntagsbegegnung der 36. Runde der englischen Liga werden zwei Mannschaften ihre Kräfte messen, die sich auf unterschiedlichen Tabellenhälften befinden und zwar geht es um die Stadtrivalen Chelsea und QPR. Die „Blues“ befinden sich momentan auf dem sechsten Tabellenplatz und ein großer Kampf um die vierte und letzte CL-Tabellenposition wartet bis zum Ende der Saison auf sie. Die 16-platzierten Rangers haben den Klassenerhalt auch nicht sicher in der Tasche, da sie nur einen Punkt Vorsprung auf die Abstiegszone haben. Beginn: 29.04.2012 – 14:30

Das Hinspiel zwischen diesen zwei Mannschaften endete überraschenderweise mit einem Heimsieg von QPR, während sich Chelsea dafür bei den Rangers am Anfang dieses Jahres revanchiert hat und zwar als sie im Achtelfinale des FA Cups auf dem Loftus Road Stadion einen Sieg geholt haben.

Aber mit der Rückkehr auf ihr Stamford Bridge Stadion möchten sich die „Blues“ auch für diese Meisterschaftsniederlage rächen, besonders da ihre CL-Teilnahme nach zwei Remis in Folge gefährdet ist. Jetzt befindet sich auf dem vierten CL-Tabellenplatz die motivierte Mannschaft von Newcastle, die sogar vier Punkte Vorsprung auf die „Blues“ hat, während auch noch der fünftplatzierte Tottenham im Spiel ist, der trotz zwei Niederlagen in Folge einen Punkte mehr hat als Chelsea. Natürlich ist hier noch nicht alles entschieden, besonders wenn man in Betracht zieht, dass in der nächsten Runde Chelsea und Newcastle in London direkt aufeinandertreffen werden. Die Schützlinge von Trainer Di Matte dürfen aber auf keinen Fall den Sieg in diesem Samstagsspiel gegen QPR versieben. Aber ihr Hauptproblem in diesem Moment ist die Erschöpfung von dem schockierenden Rückspiel des CL-Halbfinales gegen Barcelona, wo sie sich maximal ausgelaugt haben und zwar sowohl physisch als auch psychisch. Aber das hat sich alles ausgezahlt, da die „Blues“ Mitte Mai im Halbfinale gegen Bayern ihren ersten Europameistertitel anpeilen werden, während auch am nächsten Wochenende noch ein großes Finale auf die „Blues“ wartet und zwar im Rahmen des englischen FA Cups, wo sie auf Liverpool treffen. Natürlich wird sich Trainer Di Matte jetzt hauptsächlich darum kümmern, die Spieler gleichmäßig auf alle Spiel zu verteilen. Deswegen ist zu erwarten, dass er schon gegen QPR eine kombinierte Aufstellung rausschickt, in der von den Stammspielern nur Torwart Cech, sowie Innenverteidiger Ivanovic und Terry die Gelegenheit bekommen könnten.

Voraussichtliche Aufstellung Chelsea: Cech – Bosingwa, Ivanović, Terry, Bertrand – Romeu, Essien, Malouda – Sturridge, Torres, Kalou Werbung2012

Im Unterschied zu Chelsea, ist das Hauptproblem der Rangers kurz vor diesem Samstagsspiel ihre ziemlich schlechten Auswärtsspiele, wo sie eine Serie von sogar fünf Niederlagen in Folge haben, während sie anderseits sogar vier Heimsiege in Folge geholt haben. Zum Glück, hat das bis jetzt ausgereicht um nicht in die Abstiegszone zu gelangen, aber nur ein Punkt Vorsprung auf den 18-platzierten Bolton, der auch noch ein Spiel weniger hat, ist absolut keine Garantie, dass die Rangers den Klassenerhalt schaffen werden. In der letzten Runde wartet auch das Auswärtsspiel bei dem zweiplatzierten Manchester City auf die Rangers, wo sie wirklich kaum Hoffnung auf Punkte haben können. Also ist es für sie eine realistischere Option, dass sie jetzt am Samstag gegen den schon ein wenig erschöpften Chelsea eine eventuelle Überraschung anpeilen. Aber gleichzeitig muss ihnen klar sein, dass auch die Gastgeber die Punkte unbedingt brauchen. Dementsprechend ist zu erwarten, dass Trainer Hughes wieder nur Zamora als Mittelstürmer aufstellt, während der Rückkehrer Cisse seine Chance wahrscheinlich wieder von der Ersatzbank aus abwarten wird. Was den Rest des Teams angeht, sollte er fast gleich sein wie in der letzten Runde, in der sie übrigens gegen noch einen Stadtrivalen gewonnen haben und zwar Tottenham. Den gesperrten Taaarabt wird auf der Position des linken Flügelspielers der erfahrene Wright-Phillips vertreten. Nicht dabei sind auch die von früher verletzten Mittelfeldspieler Faurlin und Dyer.

Voraussichtliche Aufstellung QPR: Kenny – Onuoha, Ferdinand, Hill, Taiwo – Derry, Diackite – Mackie, Barton, Wright-Phillips – Zamora

Obwohl sie in diesem Spiel in einer kombinierten Aufstellung spielen werden, haben die „Blues“ keine andere Wahl als gleich von Anfang an offensiv zu spielen, um die ganze Punkteausbeute zu holen, die ihnen für die CL-Teilnahme sehr wichtig ist. Anderseits werden auch die Rangers sicherlich versuchen, die Erschöpfung der einzelnen gegnerischen Spieler so gut wie möglich auszunutzen und dementsprechend können wir hier ein offensives und dynamisches Spiel mit vielen Toren erwarten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,67 bei gamebookers (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010