chelseaVier Tagen nach dem Gastspiel gegen Manchester City steht Chelsea FC im Rahmen der 30. Runde der englischen Premier League ein weiteres großes Derby bevor. Dieses Derby ist von großer Bedeutung, weil die fünftplatzierten Blues derzeit fünf Punkte im Rückstand auf die viertplatzierten Tottenham Spurs sind, während sie auf den drittplatzierten Arsenal FC sechs Punkte im Rückstand liegen. Das Hinspiel, das im White Hart Lane Stadion gespielt wurde, endete ohne einen Sieger, genau wie im letzten Jahr, während Chelsea FC zwei Heimsiege in Folge verbucht hat. Beginn: 24.03.2012 – 13:45

Natürlich erwarten ihre feurige Fans wieder einen Sieg, zumal sie die Punkte im Kampf um die Champions League Tabellenplätze dringend nötig haben. Seitdem diese Mannschaft vom reichen Russen Abramovich gekauft wurde, hat sie diesen Wettbewerb noch nie verpasst. Diesmal ist die Situation aber etwas anders, da sie im großen Rückstand auf den Stadtrivalen sind und bis zum Ende der Meisterschaft sind nur noch neun Runden zu spielen geblieben, sodass sie sich keine weiteren Patzer erlauben dürfen. Dessen sind sie sich selber bewusst und so haben sie nach der Ankunft des neuen Trainers Die Matteo angefangen, viel engagierter zu spielen, woraus gleich bessere Ergebnisse resultiert haben. In den letzten 15 Tagen haben sie neben dem Heimsieg über Stoke City die Platzierung ins Viertelfinale der Champions League erreicht sowie ins Halbfinale des FA Cups. Am vergangenen Mittwoch wurde diese Siegesserie beim Gastspiel gegen Manchester City beendet. In diesem Duell waren die Blues nach dem Treffer des Verteidigers Cahill in der 60. Minute des Spiels in Führung, aber in den letzten 15 Minuten standen sie dem Druck des Gastgebers nicht fest und kassierten zwei Gegentore. Trainer Die Matteo meinte, dass er mit der Leistung seiner Jungs nicht unzufrieden ist und dass sie gegen die Spurs versuchen werden, ihr gutes Spiel mit einem Sieg zu krönen, zumal sie eine große Unterstützung der eigenen Fans haben werden. Dieser italienische Experte meinte noch, dass er keine größere Änderungen in der Startelf vornehmen wird. Der verletzte Ivanovic soll durch Bosingwa auf der Position des rechten Außenspielers ersetzt, während Drogba vom immer besseren Torres auf der Position des zentralen Angreifers vertreten sein soll. Ausfallen wird der verletzte Terry, während der angeschlagene Sturridge fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Chelsea: Cech – Bosingwa, Luiz, Cahill, Cole – Essien, Meirelles, Lampard – Ramires, Torres, Mata Werbung2012

Im Gegensatz zu Chelsea FC gehen ihre Stadtrivale in einer viel schlechteren Stimmung in dieses Derby, obwohl sie im Duell gegen Stoke City am Mittwoch einen Punkt ergattert haben. Wenn man aber bedenkt, dass dieses Duell im White Hart Lane Stadion gespielt wurde, dann kann man dieses Ergebnis als Patzer bezeichnen und zwar unabhängig davon, dass sie zu diesem Punkt buchstäblich in den letzten Minuten des Spiels gekommen sind, als der Rückkehrer van der Vaart das Ausgleichstor zum 1:1 geschossen hat. Vor diesem Duell gegen Stoke City waren die Spurs in der Serie von drei Niederlagen in Folge. Durch diese Serie haben sie in einen großen Rückstand auf das Duo aus Manchester geraten. Darüber hinaus wurden sie vom Arsenal FC in der Tabelle überholt, sodass sie bis zum Ende der Saison einen harten Kampf um eines der verbleibenden zwei CL-Tabellenplätze kämpfen werden. Natürlich wird vieles vom Ergebnis aus diesem Match gegen den direkten Mitkonkurrenten Chelsea FC abhängen. Trainer Redknapp hat deshalb angekündigt, dass die schwachen Adebayor und Lennon in die Startaufstellung kommen werden. Auf der anderen Seite haben die Spurt große Probleme in der Abwehr. Neben den verletzten Gallas und Dawson hat sich jetzt King ebenfalls verletzt, sodass er am Samstag vom Nelsen vertreten wird. Ausfallen werden noch die Mittelfeldspieler Huddlestone und Bentley, während Saha über die Rückenschmerzen klagt.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Friedel – Walker, Nelsen, Kaboul, Assou-Ekotto –Lennon, Parker, Modrić, Bale – van der Vaart – Adebayor

Da die Spurs eine abfallende Formkurve aufweisen, während Chelsea FC nach der Ankunft des neuen Trainers immer besser spielt, werden wir in diesem Londoner Derby dem Gastgeber den Vorteil geben, zumal jedes andere Szenario den Abschied von der Champions League in nächster Saison bedeuten könnte.

Tipp: Sieg Chelsea 

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei ladbrokes (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

Unabhängig vom größeren Motiv des Gastgebers werden die Gäste in diesem auch für sie sehr wichtigem Match nicht kampflos aufgeben, vor allem jetzt wenn zwei sehr wichtige Offensivspieler Lennon und Adebayor ins Team zurückkehren, sodass wir letztendlich ein torreiches Spiel an der Stamford Bridge erwarten können.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010