evertonAm 36. Spieltag der englischen Premier League werden im Goodison Park in Liverpool zwei sehr hochwertigen Mannschaften aufeinandertreffen und zwar FC Everton und Manchester City. Beide Mannschaften befinden sich in einer großartigen Form und das bestätigt der aktuelle Tabellenstand sehr gut. Der heimische FC Everton befindet sich auf einem sehr guten siebten Tabellenplatz, während Manchester City nach zwei Siegen in Folge auf dem besten Weg ist, sich zum ersten Mal in seiner Geschichte die CL-Platzierung zu sichern, weil er weiterhin den vierten Platz belegen und zwar mit sieben Punkte im Vorsprung auf die ersten beiden Verfolger, Liverpool und Tottenham. Beginn: 07.05.2011 – 16:00

Es ist interessant die Tatsache zu erwähnen, dass die Mannschaft von Everton in den letzten drei gegenseitigen Duellen triumphiert hat. Deshalb werden die Gäste sicherlich versuchen, diese unangenehme Serie in den gegenseitigen Duellen endlich zu beenden.

Wir haben bereits in der Einleitung gesagt, dass die Gastgeber dieser Begegnung in einer sehr guten Form sind. In den letzten acht Runden wurden sie nur einmal bezwungen, und zwar vor zwei Wochen im Auswärtsspiel gegen den Tabellenanführer ManU. Am letzten Spieltag haben sie wieder einen sehr schwierigen Gastauftritt absolviert und zwar beim Wigan, aber dank eines späten Elfmetertreffers von Baines haben sie einen Punkt ergattert. Allerdings sollte man bedenken, dass sie in dieser Begegnung vollkommen gelassen gespielt haben, weil sie sich bereits zuvor die Platzierung im oberen Teil der Tabelle gesichert haben. Daher werden sie in den verbleidenden drei Runden wahrscheinlich mehr um Prestige als um die Punkte spielen werden. Deshalb ist der Trainer Moyes angefangen, sehr viel mit der Aufstellung zu experimentieren. Das Spiel gegen die viertplatzierte Mannschaft aus Manchester wird sicherlich eine große Herausforderung für ihn darstellen und so ist es möglich, dass heute seine stärkste Besatzung, und zwar mit den Rückkehrern Cahill und Arteta auflaufen wird. Allerdings muss der Trainer Moyas weiterhin auf den von früher verletzten Mittelfeldspieler Fellani und den französischen Stürmer Saha verzichten, sodass an der Spitze des Angriffs der zweitbeste Torschütze der Mannschaft, Beckford alleine agieren wird.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Howard – Hibbert, Jagielka, Distin, Baines – Neville, Osman – Rodwell, Cahill, Arteta – Beckford{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

In der Mannschaft aus Manchester ist die Stimmung nach drei Siegen in Folge viel besser geworden. Der wichtigste Sieg war sicherlich dieser gegen den Stadtrivalen ManU im Rahmen des Halbfinales des FA Cups. Nach diesem Ergebnis sind die Schützlinge des Trainers Mancini noch selbstbewusster geworden, weil sie danach Blackburn und West Ham mit Leichtigkeit bezwungen haben, obwohl diese beiden Mannschaften einen erbitterten Kampf ums Überleben führen. Mit erzielten sechs Punkten haben sie wahrscheinlich einen entscheidenden Schritt Richtung einer lang ersehnten Platzierung in der Champions League gemacht. Gerade das war eines ihrer wichtigsten Ziele vor dem Beginn der Saison. Das zweite Ziel war sicherlich der Titelgewinn in einem der beiden englischen Cups, und wie es aussieht, werden sie in sieben Tagen die Gelegenheit haben, dieses Ziel gerade im sehr geschätzten FA Cup zu erzielen. Sicherlich sind die Gedanken der Spieler auf diese Begegnung mit Stoke im Finale des FA Cups gerichtet, aber der Trainer Mancini hat gewarnt, dass sie sich auf das bevorstehende Duelle gegen FC Everton und Tottenham maximal konzentrieren müssen, sodass sie in einer positiven Stimmung das große Finale im Wembley Stadion willkommen heißen können. Da für dieses Finale die Rückkehr der wiedergenesenen Tevez angekündigt wurde, wird der Trainer Mancini in den nächsten beiden Begegnungen an der Spitze des Angriffs mit Balotelli und Dzeko spielen, während der Rest der Mannschaft das Gleiche wie in den vorangegangenen Spielen, in denen sie mit einem vorsichtigen und geduldigen Spiel die maximale Leistung gebracht haben, bleiben soll. Außer Tevez werden im Duell gegen Everton noch die verletzten Boateng und Richards, sowie der gesperrte Toure ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung City: Hart – Zabaleta, Kompany, Lescott, Kolarov – Barry, de Yong – A. Johnson, Yaya Toure, Silva – Džeko

Bereits nach unserer Analyse ist es klar, dass wir keine besonders schöne Fußballvorstellung erwarten können, weil beide Teams ziemlich vorsichtig spielen werden. Ein hartes Spiel könnten wir besonders in den ersten 45 Minuten erwarten, weil für beide Trainer wichtig sein wird, dass sie in den Rückstand nicht geraten.
Tipp: erste Halbzeit unentschieden

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,10 bei bet365 (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

Sollte unsere Prognose wahr werden, dann können wir im weiteren Verlauf des Spiels keine bedeutenden Veränderungen erwarten und in dieser Situation kommt uns der Tipp auf ein torarmes Spiel irgendwie real vor.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei interwetten (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010