Tipp Premier League: Everton FC – Tottenham Hotspurs

evertonDas letzte Samstagduell der 28. Runde der englischen Premier League könnte eines der interessantesten auf der Insel sein, da die alten Rivalen Everton FC und Tottenham Hotspurs aufeinandertreffen werden. Die Gastgeber befinden sich mit einem Spiel weniger auf dem Konto auf dem 13. Tabellenplatz, während man betonen muss, dass sie seit acht Runden keine Niederlage kassiert haben, während die Spurs nach zwei Niederlagen in Folge auf jeden Fall den Anschluss zum führenden Duo aus Manchester verloren haben. Sogar der dritte Tabellenplatz ist ernsthaft gefährdet, weil der erste Verfolger, der Stadtrivale Arsenal nur noch vier Punkte im Rückstand ist. Es ist interessant, dass die Gastmannschaft in den sieben letzten Duellen der beiden Mannschaften keinen einzigen Triumph verbucht hat, während nur drei Duelle mit einem Remis beendet wurden. Beginn: 10.03.2012 – 18:30

Im Hinspiel haben die Spurs einen 2:0-Sieg im eigenen Stadion gefeiert und das war die letzte Niederlage von Everton, weil die Schützlinge des Trainers Moyas danach zwei Siege und vier Remis verbucht haben, drei davon in der Ferne. In der Zwischenzeit haben sie im FA Cup die Mannschaften von Fulham und Blackburn eliminiert, sodass sie in sieben Tagen im Rahmen dieses Wettbewerbs ihre Kräfte gegen Sunderland AFC messen werden. Davor erwarten sie aber zwei äußerst schwierige Meisterschaftduelle, dieses gegen die Spurs sowie am Dienstag das Nachholspiel der 26. Runde gegen den Stadtrivalen Liverpool FC.  Für sie ist es am wichtigsten, dass sie ihre Kräfte gleichmäßig verteilen, sodass wir am Samstag eine etwas vorsichtigere und defensivere Spielweise von Everton erwarten, was übrigens ihr unverkennbarer Spielstil geworden ist. Mit diesem Spielstil verbuchen sie regelmäßig gute Ergebnisse in Duellen mit den stärksten englischen Mannschaften. In den letzten zwei Heimduellen haben sie über Manchester City und Chelsea FC triumphiert und zwar ohne ein kassiertes Gegentor. Das bedeutet, dass ihre Abwehrreihe in einer sehr guten Form ist und daher wird die Abwehr die größte Hoffnung im diesem Duell gegen die großartigen gegnerischen Stürmern darstellen. Trainer Moyes kann mit den beiden Mittelfeldspielers Gibson und Rodwell nicht rechnen, während der erfahrene Piennar nicht spielberechtig ist, da er von den Spurs an Everton für sechs Monaten ausgeliehen wurde.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Howard – Hibbert, Heitinga, Distin, Baines – Osman, Neville, Fellaini, Drenthe – Cahill – Stracqualursi Werbung2012

Wir haben bereits in der Einleitung gesagt, dass die Spurs in letzter Zeit im Goodison Stadion nur selten gewinnen, sodass sie auch diesmal sicher viele Probleme gegen die äußerst disziplinierte Mannschaft von Everton bekommen werden. Darüber hinaus weisen sie derzeit eine absteigende Formkurve auf und dafür sind ihre Erzrivalen Arsenal und ManU am meisten schuld, weil sie in den letzten zwei Runden von diesen Mannschaften bezwungen wurden. In diesen zwei Duellen kassierten sie nämlich acht Gegentore. Besonders schwer fiel ihnen die Niederlage im Emirates Stadion, weil sie in diesem Spiel eine 2:0-Führung hatten, aber später kassierten sie fünf Gegentore. Das wirkte sich natürlich auf die Mannschaft aus, sodass sie im nächsten Heimspiel gegen die Red Devils irgendwie nicht schafften, ins Spiel zurückzufinden und das kostete sie einer weiteren schweren Niederlage. Vor einigen Tagen wurde ihr Selbstvertrauen einigermaßen wiederhergestellt nachdem sie sich die Platzierung ins Viertelfinale des FA Cups gesichert haben und zwar nach dem 3:1-Heimsieg gegen den Drittligisten Stevenage. Trotz diesem Sieg zeigten sie kein beeindruckendes Spiel wie früher, welches sie in einem Augenblick dazu geführt hat, dass sie auf die führende Tabellenposition in der Premiership konkurrieren. Nun erwartet sie aber ein harter Kampf um den dritten Tabellenplatz, der direkt in die CL führt, aber davor müssen sie ihre Serie der Niederlagen beenden, sodass es zu erwarten ist, dass sie etwas vorsichtiger gegen Everton spielen werden. Die wiedergenesenen van der Vaart und Bale sollten ins Team zurückkehren, sowie Parker, der seine Strafe abgesessen hat. Verletzt sind immer noch der Mittelfeldspieler Huddlestone sowie die Abwehrspieler Gallas und Dawson.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Friedel – Walker, King, Kaboul, Assou-Ekotto –Lennon, Parker, Modrić, Bale – van der Vaart – Adebayor

Bereits in dieser Saison haben wir uns mehrmals davon überzeugen können, dass Everton ein Erfolgsrezept gegen die besten Mannschaften der Liga hat, besonders wenn sie ihre Abwehrreihe gut geordnet haben. Deshalb erwarten wir in diesem Duell, dass sie zumindest zu einem Remis kommen. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass sie gegen die erschütterten Spurs zu ihrem dritten Heimsieg kommen.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Everton

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei 188bet (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Obwohl die Gäste aus London als eine der offensivsten Mannschaften der Premier League gelten, haben wir uns für einen Tipp auf ein torames Spiel entschieden, weil die Liverpooler einfach keinem der Gegner zulassen, verspielt zu werden, sodass sie wahrscheinlich ihre defensive Spielweise aufzwingen werden.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,82 bei 10bet (alles bis 1,72 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010