fulhamDies ist ein Duell zweier Teams, die während des Sommers neue Trainer verpflichtet haben. Das bedeutet, dass ihre Besitzer mit der Tabellenplatzierung in der letzten Saison nicht sehr zufrieden gewesen sind. Fulham FC beendete Saison auf dem achten Tabellenplatz, während Aston Villa den neunten Platz eingenommen hat. In dieser Saison werden sie wahrscheinlich vielen Favoriten einen Strich durch die Rechnung machen, weil sie sicher versuchen werden, auf die internationale Bühne zu gelangen. Diese beiden Teams sind ziemlich ausgeglichen und die Tatsache, dass beide gegenseitige Duelle in der letzten Saison mit einem Remis endeten, sagt uns, dass wir bei der Saisoneröffnung nicht zu viel Risiko auf den beiden Seiten erwarten sollen. Beginn: 13.08.2011 – 16:00

Die letzte Saison war ziemlich turbulent für die Mannschaft von Fulham FC, weil sie nach dem Weggang des erfahrene Experten Hodgson viel Zeit gebraucht haben, sich an die Taktik des neuen Trainers Hughes anzupassen. Dank einer soliden Verteidigung und dem beweglichen Mittelfeld haben sie geschafft, sich in der sicheren Zone zu erhalten. Nach der Rückkehr der wiedergenesenen Spieler haben sie angefangen, immer bessere Partien abzuliefern und am Ende erreichten sie den achten Tabellenplatz. Allerdings war das nicht genug und Hughes musste das Team verlassen. Seinen Platz wird der erfahrene Niederländer Martin Jol einnehmen und von ihm erwartet man, dass er Fulham an die Spitze des englischen Fußballs zurückbringt. Das wird eine sehr schwierige Aufgabe. In der Sommertransferzeit sind sie ohne den Torwart Stockdale, den Verteidiger Pantisil, die Mittelfeldspieler Greening und Kakuta sowie die Stürmer Kamara, Gera und E.Johnson geblieben. Verstärkt wurde das Team durch den Abwehrspieler Riise, den ungarischen Torwart Somogyi und die beiden jungen und talentierten Spieler, den Mittelfeldspieler Kasami (Palermo) und den Stürmer Gecov (Liberic).  Allerdings ist ihr größter Vorteil gegenüber anderen Teams die Tatsache, dass sie bereits sechs Spiele im Rahmen der Europaliga absolviert haben. Die Teilnahme in der Europaliga haben sie sich dank den Fair-Play-Spielen in der letzten Saison gesichert, sodass Trainer Jol genug Zeit hatte, um eine ideale Besatzung zusammenzustellen, mit der er die neue Saison in der Premier League anfangen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Fulham: Schwarzer – Baird, Hughes, Hangeland, Riise – Murphy, Etuhu, Duff, Dempsey – Zamora, Dembele{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Wir haben bereits gesagt, dass Aston Villa während des Sommers den Trainer gewechselt hat. Anstelle des erfahrenen aber erschöpften Hoillier kam der junge Alex McLeish, der im letzten Jahr den Stadtrivalen Birmingham geleitet hat. Da dieser Experte dafür bekannt ist, dass er die meiste Aufmerksamkeit der Abwehr schenkt, sind wir ganz sicher, dass ihr Spielsystem in dieser Saison auf jeden Fall geändert wird, vor allem weil ihre Abwehr bisher ziemlich porös gehandelt hat. Noch dazu hatten sie sehr viele Probleme mit den Verletzungen. Aber jetzt ist die Situation viel besser, weil die Außenspieler Young und Warnock vollkommen erholt sind und bereits im Duell gegen Fulham sollen sie ihre Plätze in der Startaufstellung einnehmen, genau wie die beiden einzigen Neuzugänge in dieser Transferzeit, der Torwart Givin von Manchester City und der ehemalige Mittelfeldspieler von Wigan N`Zogbia. Auf der anderen Seite haben viele Spieler das Team verlassen aber die meisten von ihnen hatten in der letzten Saison eh nicht so viel gespielt. Von den Stammspielern haben nur die Mittelfeldspieler Young und Downing sowie der erfahrene Torwart Friedel das Team verlassen. Trotz dieser zahlreichen Abgänge funktioniert diese Mannschaftimmer noch recht gut, zumindest gilt das für die Erstbesatzung. Probleme könnten sie mit den eventuellen Verletzungen bekommen, weil sie keine besonders guten Ersatzspieler haben. Im Spiel gegen Fulham werden die verletzen Mittelfeldspieler Ireland und Makoun ausfallen. Sie werden von den 21-jährigen Albrighton und Bannan ersetzt werden.

Voraussichtliche Aufstellung Aston Villa: Given – Young, Dunne, Collins, Warnock – Albrighton, Petrov, Bannan, N’Zogbia – Heskey, Bent

Obwohl beide Teams während des Sommers Trainer gewechselt haben, wurden in beiden Mannschaften keine große Veränderungen im Spielerkader durchgeführt, sodass sich Spieler nach einer Saison, die sie gemeinsam verbracht haben, viel besser kennen und es ist bekannt, dass in solchen Situationen die Spieler sehr gut aufeinander abgestimmt sind, wobei die Anzahl der Fehler auf ein Minimum reduziert ist. Wenn man dies berücksichtigt, dann können wir kein dynamischen und attraktives Spiel erwarten, sodass dieser Tipp sehr real ist.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,77 bei 12bet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010