Tipp Premier League: Fulham FC – Liverpool FC

fulhamIn der letzten Begegnung der 36. Runde des englischen Premierships, die am Montagabend auf dem Programm steht, werden auf dem Craven Cottage Stadion in London zwei Mannschaften Kräfte messen, die ihre Spielform in letzter Zeit deutlich verbessert haben. Das hat auch zu ihrem Durchbruch auf den neunten (Fulham) bzw. fünften (Liverpool) Platz geführt. Die berühmten „Reds“ haben übrigens im Hinspiel einen Sieg über Fulham geholt. Beginn: 09.05.2011 – 21:00

Sicherlich erwarten die heimischen Fans von ihren Lieblingen, dass sie auch in dieser Begegnung eine gute Partie zeigen, aber wir müssen daran denken, dass Fulham letztes Jahr sehr reif und eingespielt gewesen ist, was auf jeden Fall der Verdienst des tollen Trainers Hodgson ist. Nach seinem Wechsel nach Liverpool, wussten sie lange nicht was zu tun ist und das hat sie in einem Moment auch in die Nähe der Gefahrenzone gebracht. Aber nach der Rückkehr von ein paar erholten Spielern sind auch ihre Spiele etwas besser geworden und so haben sie es jetzt wieder in den oberen Tabellenteil geschafft. Jetzt kommen sie zur Begegnung gegen die „Reds“ sehr gut gelaunt, da sie in den letzten drei Runden sogar sieben Punkte erzielt haben und zwar mit einer Tordifferenz von 7:1. Das hat vor allem Trainer Hughes erfreut, der lange Zeit mit der Torausbeute seiner Mannschaft gekämpft hat. Aber jetzt ist die Situation viel besser, weil zum ersten Schützen Dempsey auch die erholten Zamora und Dembele wieder dabei sind. In der Zwischenzeit ist auch der erfahrene Gudjohnsen dazugekommen und so ist auch das Spiel von Fulham weitaus schneller und wirksamer geworden. Trotzdem weiß Trainer Hughes, dass jeder Gegner des „erwachten“ Liverpool nicht sehr offensiv spielen darf und so könnte dieses Mal Zamora einsam im Angriff auf die Bälle warten, während das etwas verstärkte Mittelfeld viel mehr defensive Aufgaben übernehmen muss. Was die Ausfälle betrifft, stehen Trainer Hughes nur die leicht verletzten Duff und Pantsila nicht zu Verfügung.

Voraussichtliche Aufstellung Fulham: Schwarzer – Baird, Hughes, Hangeland, Salcido – Murphy, Davies, Sidwell, Kakuta, Dempsey – Zamora{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Wir haben schon gesagt, dass sich Liverpool in einer tollen Form befindet und das beweisen drei Siege und nur ein Remis aus den letzten vier Spielen. Offensichtlich hat Trainer Dalglish endlich die gewinnende Formel gefunden, die ihm, wenn er so weiter macht, einen internationalen Tabellenplatz bringen könnte. Man sollte aber trotzdem erwähnen, dass die „Reds“ alle drei Siege zuhause verzeichnet haben, während sie auswärts gegen Arsenal unentschieden gespielt haben. So wird es sehr interessant sein zu sehen, wie sie mit der traditionell unangenehmen Mannschaft aus Fulham klarkommen werden. Aber das, was Trainer Dalglish immer mehr erfreut, ist die immer bessere Torgefahr seiner Schützlinge. Die haben in den erwähnten vier Matches sogar 12 Tore erzielt und diese neue Torgefahr muss man auf jeden Fall dem offensiven Trio Kuyt-Suarez-Rodriguez danken. Dieses Mal sollten Kuyt und Rodriguez doch etwas zurückhaltender wirken, weil ihnen bewusst ist, dass sich auch der Gegner meistens auf das Mittelfeld konzentriert. In so einer Aufstellung werden eine sehr wichtige Rolle die zwei Außenspieler haben und zwar der Rückkehrer Johnson und der junge Flanagan, der wieder von der ersten Minute an spielen wird, weil auch weiterhin die verletzten Aggera, Aurelio und Kelly nicht dabei sein werden. Auch Kapitän Gerrard und der serbische Stürmer Jovanovic sind nicht dabei, während der schwächliche Carroll auch diese Begegnung von der Ersatzbank starten wird.

Voraussichtliche Aufstellung Liverpool: Reina – Flanagan, Carragher, Skrtel, Johnson – Lucas, Spearing – Kuyt, Raul Meireles, Maxi Rodriguez – Suarez

Wenn man die momentane Form beider Mannschaften in Betracht zieht, ist bei dieser Begegnung ein Remis irgendwie das realistischste Ergebnis. Wir werden aber einen leichten Vorsprung den Gästen aus Liverpool geben, die sich auch weiterhin im Rennen um den fünften Platz befinden, der in die Europaliga führt. Die Gastgeber aus London haben dagegen ihre Tabellenplatzierung in der Tabellenmitte gesichert und haben bis zum Saisonende keine besondere Motivation mehr.

Tipp: Asian Handicap 0 Liverpool

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei 188bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Wir haben schon in unserer Analyse gesagt, dass beide Teams ihre Torausbeute in letzter Zeit deutlich verbessert haben aber auch, dass wir dieses Mal auch keine besonders attraktive Vorstellung erwarten sollten, da sowohl Fulham als auch Liverpool dieses Spiel mit einer bestimmten Menge an Respekt spielen werden, um wenigstens unbesiegt zu bleiben.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei interwetten (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010